Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 328 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


19.10.2008 16:59
Tomorrow's Eve - Tales From Serpentia antworten
Tomorrow's Eve - Tales From Serpentia
Progressive Metal



2008
Lion Music

9/10

TOMORROW'S EVE kommen ursprünglich aus Idar-Oberstein, sind aber angeblich und zwischenzeitlich ins Saarland übergesiedelt [eine internationale Band also; Red]. Spielt für uns aber auch keine Rolle, wichtig ist hingegen, dass dieses Quintett mit u. a. DREAMSCAPE und VANDEN PLAS ganz sicher mit zum Besten gehört, was in Sachen Progressive Metal aus Deutschland kommt.

Eine Veröffentlichung auf Raten? Keine Ahnung, denn es ist bereits eine Weile her, dass wir vom Label die Nummer The Tower zur Rezension bekamen. Und die hatte es in sich, so dass ich mich schon lange fragte, wo denn nun die offizielle Scheibe bleiben würde.
Hier ist sie und heißt "Tales From Serpentia". Ein Konzeptwerk, mit stoischer Ruhe und System zwischen den einzelnen Tracks erzählerisch verabreicht. Wagemutig stelle ich fest, dass die soundtechnische Produktion der Hammer ist. Alles sauber, klar, druckvoll und strukturiert aufgenommen, hervorragend abgemischt, so dass dem knackigen lauten Genuss nichts mehr im Wege steht.

Der nächste nicht zu unterschätzende Aspekt ist der, dass TOMORROW'S EVE mit Martin LeMar über einen mehr als erstklassigen Sänger verfügen. Huldigte man in den Anfangstagen noch mehr den großen amerikanischen Heroen von DREAM THEATER, bleibt auf alle Fälle festzuhalten, dass ihm ein James LaBrie nicht im Ansatz das Wasser reichen kann. Musikalisch lehnen sich die Jungs, anders als DREAMSCAPE, nicht mehr eindeutig an die Prog-Metal-Götter an. Und das ist auch gut so.

Es gießt zu Beginn der Dämmerung in Strömen, und obwohl die Gitarren sehr heavy in Szene gesetzt werden, erzeugen sie die entsprechende Stimmung. Mit viel Power überzeugen TOMORROW'S EVE in The Years Ahead, klingen zwar nicht spektakulär, entscheiden sich aber für die eine oder andere eingängige Melodie. So wird schnell klar, dass man nicht nur auf progressives und exzessives Gefrickel baut, sondern freundlich und zugänglich bleibt. In den Keyboardphasen erinnert mich der Sound an PAGAN'S MIND, die Piano-Klänge erzeugen einen symphonischen Eindruck.
Etwas anders verhält es sich in Dream Diary. Da blitzen in den ruhigen Gesangspassagen erstmals und später öfters QUEENSRYCHE in ihrer besten Phase durch, wobei es ansonsten beim eingeschlagenen Weg bleibt. Die durchdringendste Atmosphäre wird zu Anfang in No Harm aufgebaut, ganz dezente klassische Einschläge mit allerlei Tempi-Wechsel. Respekt! Sowohl das balladeske Remember als auch das folgende Succubus wissen zu überzeugen. Und so langsam festigt sich die Vermutung, dass wir auf dieser Scheibe keinen Ausfall entdecken können.

Neben dem bereits erwähnten The Tower finden wir mit dem knapp 20-minütigen Muse einen für den Prog so typischen Track mit absoluter Überlänge vor. Schwups, da sind wir doch wieder ein wenig bei DREAM THEATER. Wetten, dass die Nummer aus der Feder der New Yorker wieder für Jubelstürme gesorgt hätte? Bei mir verursachen diesen Effekt auch TOMORROW'S EVE. Deswegen das abschließende Urteil: Absolute Empfehlung! Für mich ein absoluter musikalischer Genuss und ein Highlight im leider inzwischen doch unübersichtlichen Prog-Metal-Dschungel.


Tracklist:

1. Nightfall
2. The Years Ahead
3. Dream Diary
4. No Harm
5. Remember
6. Succubus
7. Warning
8. The Curse
9. The Tower
10. Faces
11. Muse

Gesamtspielzeit: 68:33


http://www.tomorrows-eve.de/
http://www.myspace.com/mirrorofcreation
http://www.lionmusic.com/



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor