Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 2.019 mal aufgerufen
 Wir diskutieren über.... Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


18.10.2012 10:09
RE: tot der cd !? antworten

Das ist immer ein Spezialfall. Die LP hat tatsächlich noch einige Freunde. Aber das ist auch nur eine Randerscheinung für ein paar LP-Freaks. Wie sieht es bei andren Medien aus? Löst Blu-Ray die DVD ab? Sowas braucht Zeit. Es muss halt immer ganz neues Equipment her. Und die Leute wollen meist nichts doppelt rumstehen haben. Wir haben noch einen Plattenspieler. Und ich habe auch noch nen ganzen Schrank voll LPs, die ich gelegentlich sogar höre! Aber ich kaufe praktisch keine neuen LPs mehr. In den letzten Jahren ist dafür meine CD und DVD-Sammlung mächtig expandiert. Ich werde mir vermutlich nicht noch ein weiteres Format hinstellen... Und zum Verkaufen hab ich keine Lust. Ich werde also vermutlich bis ans Ende meiner Tage bei LP/CD/DVD bleiben. Aber das heißt nichts für die folgenden Generationen. Vielleicht blicken unsere Kindeskinder in 50-100 Jahren schmunzelnd auf diese skurrile "Plattensammler"-Phase zurück, die von der Mitte des 20. bis in die Mitte des 21. Jahrhunderts währte...

rockigerbayer
Let`s rock

Beiträge: 9


18.10.2012 15:22
RE: tot der cd !? antworten

Bei einer LP ist es ja auch ganz was anderes meiner Meinung nach. Die hat einfach einen anderen Klang und es gibt Platten, zu denen gehört dieses Hintergrundknistern einfach dazu! Vor allem zu den ganzen Liedern aus den 50gern und 50gern. Aber ob man CD hört oder MP3 - da gibt es doch akustisch keinen Unterschied

Amer
Let`s rock

Beiträge: 8


21.02.2013 17:51
RE: tot der cd !? antworten

Ich denke auch, dass die CD weiter hergestellt wird, aber langsam wird sie zurückgehen. Was einerseit schade ist, weil ich auch immer gerne was in der Hand hatte, wenn ich Musik hören oder haben wollte. Ein Download oder ähnliches war für mich selbst auch lange keine Option. Aber ich muss zugeben, dass ich auch zu den Überläufern gehöre und sogar noch glücklich damit bin. Ihr kennt ja sicherlich Teufel.de (Link vom Admin entfernt), die seit einigen Jahren richtig gute Anlagen herstellen. Und dort hab ich mir jetzt tatsächlich eine "Base" gekauft, mit der ich über meine Stereoanlage Internetradio oder auch Musik über das WLAN Netzwerk hören kann. Und die Qualität ist (mittlerweile) genausogut wie von der CD. Was ich allerdings auch immer noch sehr gerne mache, ist Vinyl kaufen. Allerdings nur wenn ein Download Code dabei ist (oder bei nem Klassiker natürlich).


Through the eye of a needle, it's easier for me, to get closer to heaven and ever feel home again.
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


21.02.2013 19:56
RE: tot der cd !? antworten

Zitat von Amer im Beitrag #18
Ihr kennt ja sicherlich Teufel.de (Link vom Admin entfernt), die seit einigen Jahren richtig gute Anlagen herstellen.


Es wurde klar und deutlich darum gebeten keine Werbung zu posten, das nächste Mal werde ich dich als Mitglied sperren!




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
quallass
Let`s rock

Beiträge: 5


27.08.2013 17:56
RE: tot der cd !? antworten

Also ich finde es beispielsweise gut, dass es in vielen Online Shops jetzt das Bundle gibt (CD+Digitalversion), das ist genau das Richtige, zumindest für mich. Ich habe etwas im Regal stehen UND brauche mir nicht die Mühe zu machen, das ganze noch auf den PC zu importieren.

LG


BLK JKS, de lo mejor!
toni
The boss

Beiträge: 1.327


31.08.2013 23:42
RE: tot der cd !? antworten

hallöchen,

meine persönliche Feststellung :
in den grossen verkaufsläden gibt es immer weniger cd`s.
bei den lp gibt es ein paar neue zu teurem Geld zu kaufen.
so wie die zeit heute leider ist ,entspricht dies dem trend !
Oberflächlichkeit und Gleichgültigkeit dominiert !
Missbrauchen oder Unterstützen :
diese Frage stellt sich hoffentlich ein jeder
vor allem wenn ihr davon ausgeht nicht 0 8 15 Hörer zu sein.
seit ehrlich mit euch und macht das was ihr von euren fans erwarten würdet !

toni

toni
The boss

Beiträge: 1.327


01.09.2013 00:00
RE: tot der cd !? antworten

hallöchen,

tja, nehmen wir uns zuerst mal selber an der Nase
und hinterfragen mal unser kaufverhalten und den Umgang mit Musik.
toni

hero
Rising sun

Beiträge: 428

01.09.2013 14:07
RE: tot der cd !? antworten

"nehmen wir uns zuerst mal selber an der Nase
und hinterfragen mal unser kaufverhalten und den Umgang mit Musik." -
Danke, Toni, genau da geht's lang. Wenn ein Finger auf den Anderen zeigt, zeigen zugleich mindestens 3 auf den Zeiger selbst. Das gilt in fast allen Lebensbereichen.
Also schaue ich mir mein Kaufverhalten der letzten Zeit an, so stelle ich fest, dass ich immer öfter auf den Homepages der mich interessierenden Bands/Musiker nachsehe, ob/wo ich deren Werke direkt bestellen kann. Das ist aber noch nicht durchgängig mein Verhalten. Meist schaue ich auf einem sattsam bekannten Auktionhaus, inwieweit sich gebrauchtes Gut anbietet. Da bringe ich auch hin und wieder die Geduld auf zu warten.
Wie macht ihr das in aller Regel? Bin gespannt auf die "Strategien".
lg
Roland

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


01.09.2013 14:28
RE: tot der cd !? antworten

Zitat von hero im Beitrag #23

Also schaue ich mir mein Kaufverhalten der letzten Zeit an, so stelle ich fest, dass ich immer öfter auf den Homepages der mich interessierenden Bands/Musiker nachsehe, ob/wo ich deren Werke direkt bestellen kann. Das ist aber noch nicht durchgängig mein Verhalten. Meist schaue ich auf einem sattsam bekannten Auktionhaus, inwieweit sich gebrauchtes Gut anbietet. Da bringe ich auch hin und wieder die Geduld auf zu warten.
Wie macht ihr das in aller Regel? Bin gespannt auf die "Strategien".
lg
Roland



Nun, ich bestelle bei den Labels oder Mailorder meines Vertrauens. Hm, früher hatte ich auch immer bei dem einen Auktionshaus nachgeschaut um günstig etwas zu ergattern, allerdings haben die Musiker von diesem Verhalten nichts und habe für mich die letzten Jahre entschieden es nicht mehr zu tun.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
ich_bin_besser
Globaler Moderator

Beiträge: 1.130


02.09.2013 19:22
RE: tot der cd !? antworten

Auch ich bestelle immer häufiger bei den Bands. Da darf's dann auch auch gerne mal das Vinyl sein (aber nur, wenn noch eine CD oder ein Download dabei ist). Bei nicht allzu wenigen Bands bin ich auch bei Kickstarter- oder Vorbestelleraktionen dabei.
Die aktuelle Moon Safari hab ich mir zuerst als Download gekauft (Bandcamp), werde mir die CD aber noch am Donnerstag beim Konzert holen (okay: Ausnahme ).


Keep prog alive - see it live!

Meine Musikliste
Nachteule
Let`s rock

Beiträge: 26

29.07.2014 16:51
RE: tot der cd !? antworten

Na die Diskussion ist schon älter, aber ich will auch mal meine Meinung kund tun. ich habe noch eine Plattensammlung mit ca. 500 LPs, eine CD-Sammlung von mehr als 3.500 CDs und eine digitale Sammlung von ca. 100 full-album/full-concert Aufnahmen. Wenn man sich die Herstellungskosten ansieht, so kostet eine Schallplatte in der Herstellung inkl. Booklet und Verpackung per Hand(anders geht es nicht) zwischen 5 bis 10 Euro. Eine CD wird rein maschinell hergestellt und verpackt und kostet in der Herstellung zwischen 50 Cent und einem Euro. Die Kosten eine MP3-Aufnahme ins Netz zu stellen, dürften wohl unter einem Cent liegen. Da liegt logischerweise die Zukunft. Da ich beruflich sehr viel Kontakt mit Jugendlichen habe, sehe ich auch, dass diese Generation keinen Wert mehr auf ein Booklet oder ein tolles Cover legt. Musik wird in Massen konsumiert, Informationen über die Bands oder die Songs sind eher unwichtig. Der Knopf im Ohr ist ihr ständiger Begleiter und selbst, wenn sie sich mit Freunden unterhalten ist ein Ohr "belegt". Wir bewegen uns musikalisch schon jetzt in einer Nische. Dies betrifft nicht nur die Musik, die wir hören, sondern auch die Art, wie wir sie hören. Man kann dies übrigens auch in den großen Läden der Musikbranche sehen. Die Zahl der angebotenen CDs sinkt rapide. Der Preisverfall ist enorm. Tonträger aller Art werden demnächst eine Nische sein. Die digitale Welt wird dominieren. Das muss man nicht bedauern. Die digitalen Aufnahmen werden sich weiter entwickeln und die Qualität der Aufnahmen wird sich verbessern. Wenn ich mir meine CD-Wand anschaue, haben digitale Aufnahmen durchaus gewisse Vorteile.

hero
Rising sun

Beiträge: 428

30.07.2014 20:06
RE: tot der cd !? antworten

Nun ja, da gibt es einen Punkt, dem will ich widersprechen. Gerade gestern war ich bei M...markt und staunte, dass es z.B. die Neue von CHICAGO nicht für unter 18€ gibt. In gleicher Preiskathegorie bewegen sich zahlreiche andere Neue (Kaleidoscope z.B.19,99€). Oder sonstige Radiokompatible zwischen 14 - 17€. Die Beatlesalben "Blau" und "Rot" kosten heute noch nach Jahren ihres ersten Erscheinens weit über 20€. Dieses Preisniveau besteht schon seit Langem. Preisverfall sieht anders aus.
Die Entwicklung, die Nachteule hier schildert, zeigt mir, dass Musik verkommt zur Wegwerfware. Man hört eine Musik 3-4X, dann wird sie gelöscht und es kommt was Neues auf die Ohren. Der Reiz muss immer ein Neuer sein. Meine an anderer Stelle "abgestrafte" These der Abstumpfung findet auch im Hörverhalten seine Bestätigung. Musik als Kulturgut? Ich lach' mich schlapp...
Es liegt an uns, die wir den Anspruch haben, unsere favorisierte Musik zu HÖREN - und nicht nur zu konsumieren - , dies auch nach außen zu tragen. Wie z.B. auf dem Felsen. Oder hier im Forum. Es gilt also: Hört Prog und sprecht darüber! Gerade mit den Jungen. Aber wen kümmert's?

lg
Roland

Nachteule
Let`s rock

Beiträge: 26

30.07.2014 23:14
RE: tot der cd !? antworten

Ja, Neuware wird immer noch für teures Geld angeboten, aber gerade in den großen Ketten kann man sehen, wie die CD langsam untergeht. Die Abteilungen werden immer kleiner und ältere, wenig gängige Ware wird verramscht. Habe gerade in einer großen Kette (irgendein Planet oder so ähnlich) eine Reihe von CDs für 5 € pro Stück erstanden. Rush, Saga, Tangerine Dream, Shaa Khan und einige andere Bands fanden sich da wieder. Früher waren Wühltische meist wenig interessant, weil sich dort wirklich nur Schrott wieder fand. Hat sich geändert. Im Metal-Bereich haben die Bands noch Chancen bei Jugendlichen, bei vielen anderen Stilrichtungen sieht es weniger gut aus. Ist der Lauf der Dinge. In den Ländern östlich von uns hat Prog bessere Chancen Gehör zu finden. Vielleicht wandert er von da ja mal wieder bei uns ein.

MrFloyd
Great Champ

Beiträge: 716


01.08.2014 11:01
RE: tot der cd !? antworten

Hallo,
wer es mal etwas genauer haben will, schaut mal hier:

http://www.musikindustrie.de/fileadmin/p...buch_ePaper.pdf

Auf Seite 16, Absatz, kann man lesen wie sich die CD in Deutschland entwickelt und wie Musik im Download dazu steht. Auch Vinyl ist noch nicht tot!!

Gruß
Ralf


Meine nächsten Konzertbesuche:
12.Night Of The Prog Festival - Loreley
31.03/01/02.04.2017 Artrock Festival - Neuberinhaus, Reichenbach
Triangel
Let`s rock

Beiträge: 2


12.10.2014 10:30
RE: tot der cd !? antworten

Die Zeit ist schon mega kurzlebig geworden finde ich, die Schallplatte gabs ja viel viel länger als die CD, und ich finde die CD einen echt guten Datenträger, aber es gibt ja jetzt schon Abspielgeräte die nur noch für Daten auf Sticks oder gar Bluetooth gemacht sind etc.
ich hab jede Menge CDs und auch diverse gebrannte Sachen. Bin da grad dran mit schöne CD Cover zu machen, auch nicht so eifnach. Mit dem eigenen Drucker gehts nicht so dolle und so ein CD Cover das wie echt ausschaut wäre schon super, bin jetzt grad am Schaun obs so viereckige Postkarten gibt die man dann reinschieben könnte in den Deckel. Wäre auch ok.

Naja aber ist ja nicht das Thema hier, ich auf alle Fälle hoffe dass es noch lange Sachen zum "anfassen" gibt!!

Triangel

Seiten: 0 | 1
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor