Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 143 Antworten
und wurde 6.149 mal aufgerufen
 Konzerterlebnisse Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.099


07.05.2015 14:28
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Merci, alles klar, ich brings dann mit. So die Rumpfbahn mich nicht im Stich lässt, bin ich kurz vor 18 Uhr beim Einlass.


Prog is love

Schorsch
Janne
The boss

Beiträge: 1.582


07.05.2015 19:43
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Hoffentlich schaffen es alle puenktlich dabei zu sein. Michelle, schoen das du kommst :-) und schorsch: du weisst bescheid, ja!?!


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
DrIncluding
Keep on rockin`

Beiträge: 89


07.05.2015 19:43
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Zitat von George im Beitrag #73

Oh, bist du da "am Start"? Wäre ja ein Heimspiel für dich!
P.S. Vielleicht entscheidest du dich noch um und läßt dieses Jahr die Zappanale ausfallen und kommst mit aufs NotP; Ilse (Nordlicht) hat noch ein Ticket abzugeben...
Edit: Ich nehme das "P.S." zurück, Magma, Univers Zero und.... Napoleon Murphy Brock...viel Spass auf der Zappanale..


Hallo George,
ich versuche, am 2. Tag da zu sein, morgen geht nicht…(aber Traumhaus und RPWL hätte ich eh nicht "ertragen"…)
und glaub mir, die Überschneidung Zappanale/Loreley tut dieses Jahr so richtig weh… umso mehr, wo heuer am Herzberg das Thema ProgRock totgeschwiegen wird.
Gruß

Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.099


07.05.2015 19:47
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Jou, ich weiss bescheid


Prog is love

Schorsch
Vallczeremdoss
Keep on rockin`

Beiträge: 76


07.05.2015 19:55
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Eigentlich ruft die Zappanale ja wirklich nach mir,bei dem Lineup

Weiß nur nicht,ob ich das noch zusätzlich schaffen kann.

MrFloyd
Great Champ

Beiträge: 726


08.05.2015 10:19
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Hallo,
werde heute mit dem Schiff anreisen. 14:00 an Heidelberg. Ich freu mich schon auf Traumhaus!

Gruß
Ralf


Meine nächsten Konzertbesuche:
12.Night Of The Prog Festival - Loreley
31.03/01/02.04.2017 Artrock Festival - Neuberinhaus, Reichenbach
George
The boss

Beiträge: 1.387


09.05.2015 11:55
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

So, leider AnVision verpasst; aber jetzt freue ich mich auf den zweiten Tag, bestens vorbereitet: relaxes Einklinken mit den deutschen Canterburys von Argos, bißchen was auf die Ohren mit Neverdream, dann leichte Entspannung mit Also Eden, totale Spannungserwartung auf Eloras neuer Sängerin:
Ob die Élodie Clairin die Anastasia Moussalli bei Elora wirklich gleichwertig ersetzen kann?
https://www.youtube.com/watch?v=qj4Nmj_rxD0
Hier noch mein Lieblingssong von ELORA (l´espoir part 2) mit der bezaubernden Anastasia:
https://www.youtube.com/watch?v=3-qeUEbN2Js
Mein persönliches Highlight zum Schluß:
Anubis

MrFloyd
Great Champ

Beiträge: 726


09.05.2015 11:58
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Hallo Georg,
ja da hast Du was verpasst.



Aber auch diese Dame von Effloresce hat mich vollkommen überzeugt!



Gruß
Ralf


Meine nächsten Konzertbesuche:
12.Night Of The Prog Festival - Loreley
31.03/01/02.04.2017 Artrock Festival - Neuberinhaus, Reichenbach
Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.099


09.05.2015 16:41
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Kann ich bestaetigen, die Dame hat einige liebliche Growls von sich gegeben


Prog is love

Schorsch
hero
Rising sun

Beiträge: 436

10.05.2015 11:06
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

So, das war's, das erste Progfestival in der "Metropol"region Rhein-Neckar. Die Eindrücke haben noch nicht die vergoldende Patina angesetzt, die ersten Emotionen sind sediert. Wie wars denn nun?
Zunächst ist es ein Muss bzw. ein starkes Bedürfnis den Veranstaltern ein dickes,dickes Lob bzw. Danke für den Mut und das Engagement zu dieser Unternehmung zu zollen. Allein das Schloss als Ort des Events ist schon genial. Die Art des Ticketverkaufs und die liebevolle Gestaltung der Tickets sind in der Szene nicht häufig.Chapeau!
Sehr schade, dass nur wenige Musikaffine den Weg in den Königssaal gewagt haben. Anscheinend leben in der Region, was anspruchsvolle Rockmusik betrifft, nur Ignoranten und Angsthasen. Sie rennen lieber in die SAP-Arena für weitaus teureres Geld um sich das eh' sattsam Bekannte zum xten Mal in die Gehörgänge blasen zu lassen. Somit ist zu befürchten, dass die, die dabei waren, in einigen Jahren sagen werden: "Wie war das aufm Schloss ein tolles Fest!"
Zu den aufgetretenen Bands habe ich mich in den Pausen spontan geäußert. Eine Nacht darüber geschlafen habe ich davon nix zu revidieren. Zur Verdeutlichung mein Ranking (hasse ich zwar, aber man wird verstanden):
1. Traumhaus(erstrecht wg. der techn.Probleme)
2a.RPWL (solide wie gewohnt, keine Experimente)
2b.Also Eden (nach einer gewissen Eingewöhnungszeit)
3. AnVision (nach erster Skepsis doch mehr Achtung wert)
4. Crystal Palace (gefällig,wenig aufregend,joh..)
Die anderen Bands ranke ich nicht mehr. Die größte Enttäuschung für mich boten Anubis. Scheinen in den Gazetten überbewertet zu sein. So brauche ich die Band nicht. Neverdream boten chaotischen Lärm der rockigen Art, Elora heisse Luft zum Tanzen, Effloresce ---phh,nee, no go, geht nich.
Schade, dass ich von Argos nur die letzten 10 Minuten mitbekam. Die klangen aber so interessant, dass ich mir die letzte CD zum Nachhören besorgte.
Jede Wahrnehmung ist subjektiv,jede. Von daher bitte entsprechend einordnen.
Vor allem habe ich genossen euch Forumfreaks wieder mal zu treffen. Schön wars vor allem mit euch. Das steigerte nochmals die Vorfreude auf den Felsen im Juli.
Ich sage allen, die an der Durchführung dieses Events beteiligt waren, nochmals herzlichen Dank.
lg
Roland

Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.099


10.05.2015 15:42
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Stark: Anvision, Argos, Elora, Neverdream, Traumhaus.

Ok: Anubis, Effloresce

Gingen diesmal an mir vorbei: Also Eden, Crystal Palace, RPWL.

Riesendank an die Veranstalter. Supernettes, sehr entspanntes Publkum.


Prog is love

Schorsch
George
The boss

Beiträge: 1.387


10.05.2015 17:02
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Ja, Roland hat das schon treffend benannt und Toni wird das sicherlich, wie gewohnt, ausführlicher noch beschreiben: sehr sympathische Veranstalter, die es offensichtlich zu ihrer ssache gemacht hatten, dass das Prog the castle Festival uns gefällt; deshalb ist es vielleicht umso entäuschender für den Veranstalter, dass da offensichtlich nur einige wenige 2-300-Fans den Weg nach Heidelberg gefunden hatten.
Wir waren ja auch nur am 9.5. am Start, da der Achte Mai bereits aus historischen Gedenkgründen belegt war.
Ausgehend von meinen musikalischen Voreindrücken kann ich hier nur die Performance und die aktive Widergabe der Künstler für den 2.Tag wiedergeben.
Argos spielten die Mischung aus Canterbury à la Caravan und VdGG routniert und engagiert runter; sehr guter Einstieg zum Locker werden; ich hatte schon wieder vergessen, dass ich sie schon bei Olis PPR-Festival gesehen hatte.
Neverdream haben mich ein wenig enttäuscht, das hört sich auf Platte besser an; die Abmischung der Stimmen haben mir nicht so gut gefallen...das ich mit so Militär-Hosen meine Probleme habe, wisst ihr ja ; die Performance der Sängerin hatte ich mir auch ganz anders vorgestellt. Ansonsten, klar, wie Roland das schon aus seiner Sicht beschrieben hatte, gerade nach Argos und vor Also Eden, wurde es dann etwas "lauter"
Also Eden Eben,es wurde jetzt etwas "leiser" gerade die Umstellung von der kräftigen italienischen Stimme auf diese feine britische hohe Stimme viel mir etwas schwer, so dass ich zu Beginn noch eine kurze Pause machen mußte, ich bin dann doch noch mit leichtem Schwingen in diese sehr melodische Musik "reingekommen"
Elora Da war ich ja schon sehr gespannt, wie die neue Sängerin in die Kapelle integriert wird, wie sich das musikalisch auswirken wird. Beim PPR-Festival war die Kapelle ohne Sängerin aufgetreten. "L´espoir part 2" (der vorletzte Song) war musikalisch einwandfrei und hat meine Hoffnungen voll erfüllt, "Desert" der Versuch maghrebinische Einflüsse, gesanglich in die Musik zu integrieren, fand ich durchaus gelungen; ob das "französische Schmusetheater" als Performance wirklich sein muß, lasse ich erst mal offen
Anubis Die Band hatte die undankbare Aufgabe zuletzt zu spielen. Mir taten schon die Knochen weh und die letzten Songs habe ich in einem Kaisersaalstühlchen verbracht. Für die Musikfreunde, die bereits die Nacht von Freitag zu Samstag zum Tag gemacht hatten, muß es vermutlich noch schwerer gewesen sein, jedenfalls war da zum Schluß nur noch Jürgen zu sehen.
Die Musik hat meine Erwartungen voll erfüllt; die Performance war richtig abgefahren, der kleine Bassist zunächst mit Kappi, war ständig am grimassieren, der Sänger ging bis ans Limit, zum Schluß hatte man das Gefühl seine Stimme würde versagen, einmal hat er ein Mineralwasserfläschchen auf Ex geleert...

Ich habe mich gefreut, die vielen Musikfreunde wiederzusehen und Ralf und Holger aus Chemnitz auch mal persönlich getroffen zu haben.
@ Jürgen: Was habe ich denn da eigentlich unterschrieben?

Janne
The boss

Beiträge: 1.582


10.05.2015 18:02
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Hammer-Wochenende und toll, dass ich die aktive Forumsbande treffen konnte. Immer wieder total klasse und nett.

Meine Tops: Argos, Elora (in live), Neverdream (in live), Effloresce, Traumhaus... Also Eden habe ich nicht gesehen. Der Rest war ganz gut.

Was bleibt? Hoffnung, dass sich das Festival etabliert, sofern das im Sinne der 2 Veranstaltern ist. Wäre sofort wieder am Start. Und ich glaube was die Zuschauerzahlen angeht, muss das alles wachsen. Ich werde diese Progheads jedenfalls auch nächstes Jahr wieder unterstützen. Und in Sachen Härte bin ich erleichtert, dass dieses Festival stattfand und vielleicht nochmal stattfinden wird ;-)

Euer Junior ;-)


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
beckle
Big Buffalo

Beiträge: 246


10.05.2015 18:18
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Was für ein schönes Wochenende!
Ein riesengroßes Dankeschön an die mehr als sympathischen Veranstalter! Als die nette Chefin des PtC - Festivals weinend vor Erleichterung in unseren Armen zusammgebrochen ist, ist mein Herz geschmolzen!
Auch musikalisch wurde ich das ein oder andere Mal völlig weggerissen! Traumhaus da an erster Stelle genannt! Mit ihrer sympathischen Power haben mich Elora live dann positiv und gut gelaunt mitgenommen! Auch Argos konnten mich für sich gewinnen, aber das war mir bei dem Namen fast schon klar!
Ein Event, der sich in dieser Form hoffentlich etablieren wird!
Es gab aber auch noch ein nicht- musikalisches Highlight und das war Schorsch, der Holger, Toni mit seiner netten Frau, Jan und mir SEIN Heidelberg gezeigt hat!
Rundum war dieses Wochenende großes Kino!

ich_bin_besser
Globaler Moderator

Beiträge: 1.143


10.05.2015 19:01
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Auf ins Heidelberger Schloss zu zwei mit Progmusik prallgefüllten Abenden. Da schlägt das Proggerherz doch hoch!

Vor Ort eine tolle Atmosphäre bei Kaiserwetter. Pünklich ging es los mit Effloresce. Schon hier zeigte sich ein großer Pluspunkt des Festivals: ein sehr guter Sound! Noch waren nicht alle Besucher da, aber die Stimmung war bereits sehr gut. Die sympathische Truppe kam gut an und freute sich sichtlich, dieses neue Festival eröffnen zu dürfen.
Crystal Palace waren mir trotz ihrer langen Bandgeschichte noch nicht bekannt. Sie gefielen mir allerdings so gut, dass das Konzert mit einem CD-Kauf endete.
Als Nächstes wussten Traumhaus trotz kleinerer technischer Probleme zu überzeugen. „Hinaus“ war mein Favorit.
AnVision spielten ebenfalls ein souveränes Set, konnten mich aber nicht richtig fesseln.
RPWL spielte bis kurz nach 2 Uhr nachts einen gewohnt starken Gig. Einfach immer eine Bank live.

Es dauerte dann noch bis 4 Uhr, bis ich im Hotelbett war – und um 9 Uhr war die Nacht schon wieder vorbei. Das Wetter verhieß nichts wirklich Gutes, aber es sollte im Laufe des Tages immer besser werden. Nach ein paar Stunden Geocaching war der Körper dann wieder erholt und der zweite Festivalabend konnte starten.

Für mich waren hier die erste und die letzte Band die Favoriten. Die höchst sympathischen Argos toppen für mich auf der Bühne noch die Studioalben. Ein toller Gig – mehr davon!
Neverdream gingen dann als einzige Band des Wochenendes ziemlich an mir vorbei. Vielleicht lag dies auch am Sound, der hier – vor allem beim Gesang –nicht den Standard der anderen Auftritte halten konnte.
Für mich eine positive Überraschung waren dagegen Also Eden. Besonders der charismatische Sänger zog mich immer wieder in seinen Bann.
Elora kamen gut beim Publikum an. Die neue Sängerin gefiel mir gut, die neuen Songs allerdings beim ersten Hören nicht ganz so. Insgesamt aber ein souveräner Auftritt. Der Drummer ist ein Tier.
Gegen Mitternacht dann die letzte Band des Festivals. Die Beine wollten nicht mehr so richtig und das Stehen fiel richtig schwer. Mir bisher unbekannt, konnte mich der tighte Gig jedoch absolut überzeugen. Wie sympathisch auch diese Truppe ist, davon konnte ich mich schon vorher am Abend bei einem CD-Kauf überzeugen: sofort kam das Angebot zum Signieren, und als dann ein Bandmitglied fehlte, lief sofort jemand los, um ihn zu suchen. Erstaunlich günstige Preise hier übrigens.
Gegen Ende des Gigs leerte sich der Saal ein wenig, was meiner Meinung nach der späten Uhrzeit geschuldet war. Dass der Veranstalter Brian eine Zugabe forderte, konnte dann auch nicht mehr so richtig begeistern.
Nach weiteren fünf Minuten war dann aber wirklich Schluss. Nach einer bewegenden Abschlussrede von Brian und Manuela war das erste Prog The Castle-Festival dann Geschichte.

Was bleibt?
Ein super organisiertes Festival von zwei Menschen, denen man die Liebe zu „ihrem Baby“ in jeder Sekunde anmerken konnte.
Eine tolle Atmosphäre durch die Lage des Veranstaltungsortes.
Ein wirklich ausnehmend guter Sound.
Wieder mal freundliche Menschen überall.

Sollte es (wie ich hoffe!), eine weitere Ausgabe geben, würde ich mir wünschen:
Aufgrund der späten Anfangszeit eine Reduzierung der Bandanzahl. Vier pro Abend wären durchaus ausreichend.
Des Weiteren wäre eine kleine Erweiterung des kulinarischen Angebotes im Saal nicht schlecht.

Aber der wichtigste Punkt: natürlich hat so ein Festival viel, viel mehr Besucher verdient!! Die anwesenden haben bei weitem nicht ausgereicht, um schwarze Zahlen zu schreiben. Hoffentlich sprechen sich die vielen positiven Punkte rum, und Brian und Manu riskieren noch einmal eine weitere Ausgabe.

Ich fänd’s toll.


Keep prog alive - see it live!

Meine Musikliste
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor