Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 143 Antworten
und wurde 6.617 mal aufgerufen
 Konzerterlebnisse Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
toni
The boss

Beiträge: 1.388


10.05.2015 19:19
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

hallo,

uuii, ich werde vermutlich mehrere anläufe nehmen müssen um euch dieses
EINMALIGE super Wochenende zu erzählen.

ich gehe nun seit Jahrzehnten an Konzerte und Festivals , aber so etwas habe ich noch nie erlebt.
es war für mich mit abstand das überwältigste , da fehlen sogar mir die worte .
nein , es war nicht die musik sondern der
Veranstalter !
ein von mir mit > 1000 einfach nur : DANKE , DANKE , DANKE , ..........
ELLA und BRIAN hatten noch viel mehr blut für progmusik und ihre gäste.
aber mal der reihe nach :
zu erst das wunderschöne farbige Konzert Billet , es war mit namen und nummer goldig von Hand geschrieben
dazu gab es ein Begleitschreiben das sie sich persönlich dafür bedanken möchten ?
zur Begrüssung wurden wir umarmt und es gab ein goldenes bändchen !
da sieht man das alles gut überlegt war mit viel Herzblut und liebe zum kleinsten Detail , unglaublich
was diese 2 in den letzten tagen alles dafür taten kann ich nur erraten , wau
ich sah sie eigentlich nur immer bei der arbeit : da und dort aushelfen und die nächste band an oder verabschieden .
ich freute mich wirklich extrem als die beiden neben mir standen und für ein paar Minütchen
intensive ihrer musik lauschen durften und mal viel zu kurz inne halten konnten .
da gab es auch noch ein Erinnerungsbuch wo man sich verewigen konnte .
sie waren um jeden ( prog ) freund stets bemüht und fragten nach , ob es gefällt u.s.w.
beim abschied wurden wir wieder von herzen geknuddelt !
so viel liebe und Herz :
ich war bei freunden eingeladen und wurde wie ein König behandelt und umsorgt !

TONI und MADELEINE

MrFloyd
Great Champ

Beiträge: 747


10.05.2015 20:12
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Hallo,
ja das erste Prog the Castle ist nun auch schon Geschichte, aber ich hoffe es wird noch ein zweites geben worüber wir dann auch hier schreiben.

Ich habe natürlich auch eine Rangliste und diese werde ich nun mal hier zum Besten geben.

Die Überraschung für mich waren Effloresce mit Sängerin Nicki Weber. Ich glaube sie kann ihre Stimme
um mindestens 200 gon drehen, wenn nicht sogar um mehr. Ich hab mich schwer erschrocken was da aus dieser Dame mit Glöckchenstimme alles kommen kann. Einfach klasse dieser Auftritt.



Traumhaus sind für mich einfach genial! Ich bin Fanboy von ihnen und auf der Rückfahrt gab es das Album auch wieder zu hören.



Also Eden waren mir unbekannt, um so besser das ich sie mal hören durfte. Der Sänger hat eine tolle Stimme und die Musik passt auch für mich. Also voll aufs Auge.



Anvision aus Polen konnten mir auch gut gefallen. Aus Polen kommt in Sachen Prog schon eine ganze Menge gutes.



Elora mit französischen Gesang und ordentlich Stimmung. Ja, auch das hat mir gefallen.



Neverdream, ein wenig frickelig und auch sehr schwer für mich. Stellenweise richtig gut, aber nicht immer.



RPWL gingen schwer an mir vorbei. Der Gesang von Yogi Lang, gefiel mir an diesem Abend gar nicht.


Crystal Palace, da ging es mir genau so. Der Gesang, bitte nicht! Die Musik geht und gefiehl auch stellenweise.



Argos, auch hier ist der Gesang für mich nicht das Ware und auch die Musik ging sehr an mir vorbei.



Anubis nein auch nicht mein Fall.



So das müssten alle 10 gewesen sein und wo es Sonne gibt da gibt es auch Schatten. Ist aber nur meine subjektive Meinung dazu.
Das ganze Festival und das ganze Wochenende, welches bei mir von Mittwoch bis Sonntag ging war ein absolute Erlebnis. Nicht nur weil es gute Musik gab, sondern auch weil ich eine tolle Gegend sehen durfte mit Wandern, Schiffsfahrt, ein Orgelkonzert in der Kirche und den wunderschönen Heidelberg. Das beste waren aber die netten Bekanntschaften, das war etwas ganz besonderes.

Gruß
Ralf


Meine nächsten Konzertbesuche:
06.03.2018-Steven Wilson, Essen Colosseum
toni
The boss

Beiträge: 1.388


10.05.2015 22:37
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

hallo,

ich ziehe immer noch meinen hut für Ella und Brian
und werde ihn wohl nie wieder aufsetzen können.
merci von
ich wiederhole mich aber egal , es hat mich tief bewegt !

was kommt an 2 stelle ?
ich kann mich nicht entscheiden , deshalb setze ich alles hier rein .

Heidelberg :
wirklich eine schönheit und mit so viel geschichte .
hier ein ganz grosses danke viel mool an schorsch
ich war so was von beeindruckt/ begeistert von deiner stadtführung :
was du uns alles wissenswertes und vor allem selbst erlebtes nahe brachtest
war alleine schon die reise wert , ja , du liebst Heidelberg und das spürte man !
sensationell !!!!

zur Lokalität :
im schloss über der Stadt im königsaal , wie kann man so was noch toppen !
einmal ein wenig König / in sein und das waren wir alle.

progfreunde :
wieder 2 super tolle menschen aus dem Forum kennen lernen dürfen !
alle anderen die ich wieder treffen durfte , ich mag euch von
freue mich euch bald wieder zu treffen , nur die zeit ist viel zu kurz.

ja, musik wurde ja auch noch gespielt , deshalb bin ich ja hin gepilgert.
bands :
tolle band Mischung mit super musik , die viele ecken des progs abdeckte , gratuliere
es war für jeden was dabei und die Treffer Quote war bei jedem sehr hoch.
schön und spannend war auch das " fachsimpeln " danach .
mir gefielen vor allem :
Traumhaus , Also Eden , Anvision , Elora ( einen lieben gruss , ich mag dich ) Argos , Anubis
RPWL mit abstrichen

Fazit :
ein wirkliches Kultur Festival mit nur Höhepunkten !
da werde ich noch lange zeit brauchen um all die eindrücke , Gespräche , musik , Informationen , .......
zu verarbeiten ! DANKE

TONI

bigbigboss
Let`s rock

Beiträge: 18


10.05.2015 22:53
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Hallo zusammen,

nun ist es vorbei; das erste Prog the Castle in Heidelberg.
Es hat bleibenden Schaden bei mir angerichtet. Seit dem muss ich unentwegt an Anubis denken. Aber dazu später mehr.

Fangen wir von vorne an. Vielleicht mit dem ganzen Drum und Dran.
Beim Einlass am Freitag zeigte sich schon, dass das Ganze etwas persönlicher und erfrischend anders als ich es sonst so gewohnt bin ablaufen wird.
Die Begrüßung durch den Veranstalter und das Vermerken unserer Namen auf dem ohnehin schon sehr ansprechend gestalteten Ticket
waren ein weiteres Indiz dafür - nachdem mich die freundlichen Worte auf dem Beiblatt beim Ticketerhalt vor einigen Monaten schon angenehm überrascht hatten.

Insgesamt hatte ich die ganze Zeit über das Gefühl ich wäre auf einer Art Prog- Familienfeier, so wie Musiker, Veranstalter
oder auch die PPR Jungs alle miteinander umgingen. Das ganze Ambiente des Heidelberger Schlosses, die eigentliche Location (der Königssaal)
selber aber auch schon der Weg hinauf zum Schloss oder der Blick auf Stadt und Neckar während der kurzen Umbaupausen,
tun ihr Übriges zum hohen Wohlfühlfaktor bei.

Das Opening …

EFFLORESCE eröffnen das Konzert mit druckvollem ProgMetal, zwischendurch mit leichten Nightwish Anleihen und waren wohl so happy darüber,
dass Sängerin und Drummer sich glatt verlobten - so war es zu vernehmen. Sehr sympathische Band auch später am Merchandising Stand.

CRYSTAL PALACE legten noch einmal eine Schüppe drauf mit Ihrem sehr melodischen progressiven Artrock, wenn man das denn so bezeichnen darf.
Ich hatte Sie schon als Vorgruppe von RPWL auf der Wanted Tour erleben dürfen aber hier beim Castle Prog gefielen Sie mir noch ein wenig besser.
Die CD The System of Events von 2013 gefällt mir ohnehin ausgesprochen gut. Nach TRAUMHAUS folgte ANVISION, die erstmals außerhalb Prog-Polens
unterwegs waren - und am nächsten Samstag in der Heidelberger Fußgängerzone mit reichlich Souvenirs und guter Laune zu sehen waren.
Die Jungs machten auf mich einen sehr professionellen und erfahrenen Eindruck auf der Bühne und waren mit Ihrem soliden ProgMetal eine Entdeckung für mich.

RPWL begannen ihre Show nach 0 Uhr. In diesem Zusammenhang vielleicht meine einzige Kritik: um die Zeit schläft Papi normalerweise.
Maximal enden um die Uhrzeit die Konzerte zu denen ich gehe. Nach den vielen Autostunden für die Hinfahrt eine echte Herausforderung.
Und wohl nicht nur ich. Die Reihen hatten sich zu dieser Zeit schon arg gelichtet.
Sie spielten routiniert ihre Show (nicht herunter!) waren aber auch in den frühen Morgenstunden noch mit ausreichend Spaß dabei.
Insgesamt ein gutes Konzert im Vergleich zu ihren sehr guten Shows, wie ich auf den beiden letzten Touren erleben durfte.

Am nächsten Tag …
eröffnete ARGOS, die mir bis dato nur aus dem PPR-Shop bekannt waren.
Vielleicht hatte mich der ihnen zugeordnete Canterbury-Stil bisher abgeschreckt.
Zwischendurch erinnerten Sie mich ganz entfernt an Anglagard, die ich sehr mag.
Das ein oder andere war schon etwas (positiv) schräg. Aber den 20-Minüter Cruel Symmetry von der gleichnamigen CD fand ich überwältigend gut.
Freue mich nun auf die CD.

Nach NEVERDREAM folgte ALSO EDEN. Auch eine Gruppe, die ich vorher nur vom Namen her kannte.
Das ältere Material der Engländer fand ich persönlich interessanter und spannender im Vergleich zu den Songs der 2013er CD Redacted,
die doch deutlich härter aber auch einfacher gestrickt waren.
Insgesamt ein schönes und kurzweiliges Konzert. In die CD Think Of The Children, von allen Musikern freundlich signiert, werde ich mich reinarbeiten.

Mit ELORA folgte eine weitere interessante Band. Wobei ich zugeben muss, dass diese Form des modernen Artrocks (?) nicht ganz meinem Geschmack entspricht.
Aber als Progger ist man ja offen für Neues und so war es erneut sehr kurzweilig mit reichlich Action und auch Spaß auf der Bühne
was wohl in erster Linie an den beiden singenden Frontleuten lag (männlich, weiblich); erlebt man in der Form auch nicht oft.

Mittlerweile war es 24 Uhr und ANUBIS kamen auf die Bühne und verließen diese erst wieder gegen 2.15 Uhr.
Man verzeihe mir die etwas theatralische Anleihe an einen bekannten Ausspruch im Rock-Business Mitte der Siebziger:
Letzte Nacht sah ich die Zukunft des Prog (oder von mir aus auch progressivem Artrock) und sein Name war Anubis.

Die jungen Australier brachten von Beginn an unglaublich viel Power auf die Bühne.
Mir kam im Vergleich zu den CDs alles eine Spur härter vor. Das Bassspiel war extrem druckvoll,
die Lead-Gitarren heulten abwechselnd bis zum Abwinken und Ihren Frontmann kann man auch als solchen bezeichnen;
tolle Bühnenpräsenz, extrem ausdrucksstark und jede gespielte Note mitfühlend.

Wenn es aus meiner Sicht in Ihrer Live Show etwas zu verbessern gäbe, dann könnten sie den einen oder anderen Longtrack
etwas „eher ins Ziel bringen“ und den Song auf dem Höhepunkt ausklingen lassen, statt noch eine weitere Ehrenrunde zu drehen.
Ich hatte mir vor Ort die gerade erst erschienene Live CD Behind Our Eyes zugelegt und auf der Rückfahrt 2x gehört.
Die Aufnahme kommt Ihrer Live Show schon etwas näher kann sie aber nicht annähernd erreichen.

Ich kann daher nur jedem ProgRock/Artrock Interessierten empfehlen:
Falls sich einmal die seltene Gelegenheit ergeben sollte Anubis live sehen zu können: unbedingt hinfahren.

Bleibt zu hoffen, dass sich Prog The Castle Heidelberg etablieren kann und dies erst der Anfang war.
Der Kaisersaal kann noch ein paar hundert Prog Fans mehr beherbergen. Das muss das Ziel sein.
Dieses Anliegen zu unterstützen war mir Motivation, meine Gedanken zum Castle Prog aufzuschreiben.

Uwe


die nächsten Events sind ...
Dream Theater in Bonn,
Night of Prog, AC/DC in Köln,
Gazpacho in Essen, IQ in Bochum
George
The boss

Beiträge: 1.395


11.05.2015 00:42
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

"Ich hatte mir vor Ort die gerade erst erschienene Live CD Behind Our Eyes zugelegt und auf der Rückfahrt 2x gehört.
Die Aufnahme kommt Ihrer Live Show schon etwas näher kann sie aber nicht annähernd erreichen." (Zitat von big big Boss (Uwe)
Das höre ich genauso; Karin habe ich auf der Heimfahrt noch erklärt, dass "Behind our eyes" eine Life- Aufnahme sein müßte: Da ist doch nach den Stücken das Klatschen des Publikums zu hören!

MrFloyd
Great Champ

Beiträge: 747


11.05.2015 09:21
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Hallo,
habe gerade leider gelesen das es wohl 2016 kein PTC geben wird.

Zitat
We've decided there won't be a PTC in 2016

Aber vielleicht 2017.

Zitat
So if you came...if you enjoyed...if you would like this to happen again in 2017...let us know,



https://de-de.facebook.com/ProgTheCastle

Gruß
Ralf


Meine nächsten Konzertbesuche:
06.03.2018-Steven Wilson, Essen Colosseum
bigbigboss
Let`s rock

Beiträge: 18


11.05.2015 18:59
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

... hier noch die geplante Setliste von Anubis



Gruß
Uwe


die nächsten Events sind ...
Dream Theater in Bonn,
Night of Prog, AC/DC in Köln,
Gazpacho in Essen, IQ in Bochum
h.
Rising sun

Beiträge: 257


11.05.2015 19:46
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Hallo zusammen,

nachdem sich alles gesetzt hat und der erste Arbeitstag nun vorüber ist, auch von mir paar Zeilen zum Festival.
An erster Stelle muß man Ella und Brian gratulieren und Danke sagen, für das, was beide da auf die Beine gestellt haben.

Es war ein Event der Extraklasse, Top Organisation, Entspannte Atmosphäre, tolle Band´s überall nette Menschen. Einfach herrlich.
Light+Sound war echt gut, kurze Umbaupausen, nur am zweiten Tag zum Ende hin war ich dann schon etwas platt. Man wird nicht jünger.

Neben der vielen guten Musik, war für mich aber das zusammentreffen mit vielen von Euch hier, auch was richtig schönes.
Schorsch, nochmal Danke für "Dein" Heidelberg, was Du uns gezeigt hast. Ich war (bin) echt beeindruckt!
Über die Band´s ist hier schon viel geschrieben worden, für mich war Argos Live sehr spannend, bei Crystal Palace fand ich besonders Nils Conrad an der Gitarre richtig gut. Überzeugt haben mich auch Anvision und Also Eden.
Traumhaus fand ich persönlich besser als auf der Loreley letztes Jahr, vielleicht werde ich mit den Jung´s noch warm. Efflorece und RPWL wie gewohnt, keine Überraschungen. Neverdream hat bisschen gedauert, war bei den instrumentalen Passagen gefällig, auch bei Elora ging mir das so, obwohl wirklich gute Vorstellung, vor allem der Drummer. Ja, und bei Anubis war ich dann einfach nur noch platt, mit stehen war da nicht mehr viel...bin dann irgendwann mit
Schorsch den Berg hinabgestiegen........glücklich!

Ach so, Jan, wenn es mal nicht weitergeht, wir wissen ja jetzt wo die grüne Sänfte steht....

h.(Holger)

Janne
The boss

Beiträge: 1.626


15.05.2015 11:18
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

ist noch zu früh, um einen eigenen Thread zu eröffnen. Lt. Facebook soll 2017 ein weiteres Prog the Castle stattfinden. Schöne News, drücken wir ihnen die Daumen


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
toni
The boss

Beiträge: 1.388


17.05.2015 21:09
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

hallo,

hier noch was zum Festival

http://www.deutsche-mugge.de/live-berich...heidelberg.html

gruss

bigbigboss
Let`s rock

Beiträge: 18


17.05.2015 22:42
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Sehr schön,
danke für den Link Toni.

Uwe


die nächsten Events sind ...
Dream Theater in Bonn,
Night of Prog, AC/DC in Köln,
Gazpacho in Essen, IQ in Bochum
George
The boss

Beiträge: 1.395


18.05.2015 19:49
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Zitat von toni im Beitrag #100
hallo,

hier noch was zum Festival

http://www.deutsche-mugge.de/live-berich...heidelberg.html

gruss

Ja, sehr feiner Artikel vom Bodo; da rennt unser Rostocker Musikfreund mit seinen schönen wehenden weißen Haaren die ganze Zeit mit der Kamera durch den Saal, um noch das eine oder andere tolle Motiv zu finden und hat dann auch noch die Ohren offen, der Musik zu lauschen: Chapeau!
Wer ist denn eigentlich der Progpapst? Oli?

MrFloyd
Great Champ

Beiträge: 747


18.05.2015 21:12
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Zitat
Wer ist denn eigentlich der Progpapst?



Das habe ich mich auch gefragt?

Gruß
Ralf


Meine nächsten Konzertbesuche:
06.03.2018-Steven Wilson, Essen Colosseum
George
The boss

Beiträge: 1.395


18.05.2015 22:13
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Zitat von MrFloyd im Beitrag #103

Zitat
Wer ist denn eigentlich der Progpapst?


Das habe ich mich auch gefragt?

Gruß
Ralf


Bodo meint vermutlich "Christoph Kramer" (zumindest stand das auf seinem "Fanshirt") der kurz vor Spielschluss in Heidelberg, nach Spielschluss in Leverkusen, nach Heidelberg kam. (Chefredakteur einer, hier bekannten, Musikzeitung)

Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.099


19.05.2015 18:21
RE: Prog The Castle 08.-09.05.15 antworten

Und ich dachte, er meinte den Toni


Prog is love

Schorsch
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor