Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 358 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


27.07.2014 16:00
Talk Talk - Spirit Of Eden antworten

Talk Talk waren eine Synthie-Pop Band der 80er. Ihr Debutwerk "The Party's Over" war ein typisches und gar nicht mal so gutes Synthie-Pop-Album. Es folgte "It`s my life" mit ihren größten Charterfolgen. Ihre Musik hatte durch den melancholischen Unterton und Mark Hollis außergewöhnliche Stimme etwas eigenes, war aber ansonsten typisch Eighties. "The Colour Of Spring" folgte dem Schema, war aber schwermütiger, brütender ...und deutlich weniger tanzbar.

Und 1988 dann "Spirit Of Eden". Die Synthies waren weg. Klavier, Holzbläser, Trompete und dazu E-Gitarre und Schlagzeug. Keine erkennbaren, typischen Songstrukturen mehr. Was war das? Und was sang Mark Hollis da eigentlich?

Ich habe mir die Vinyl-Platte damals bei Saturn in Hannover für DM 9,99 gekauft. Hab Sie gehört. Und - korrumpiert durch die Hörgewohnheiten der 80er (ein ganz dunkles Kapitel meiner musikalischen Vita) danach ins Regal gestellt und vergessen. Im Rolling Stone stand so etwas Ratloses wie: das ist entweder genial oder gnadenloser Schwachsinn. Die Platte tauchte 1 Woche irgendwo in den 20er Regionen der LP-Charts auf und verschwand danach im Nirvana.

In der 2. Hälfte der 90er lese ich in einer Musikzeitschrift einen Poll über die besten Scheiben der 80er. Und "Spirit Of Eden" wurde sowohl von Hörern als auch Kritikern unter die besten 5 gewählt. Häh? Grabe die Scheibe aus, lege sie auf (der Thorens war damals noch in Betrieb) und krieg die Krise: das hab ich jahrelang eingemottet? Wenn es doch einfacher wäre, sich selber in den A.... zu treten...

Nominell enthält das Album 6 Titel, was eigentlich egal ist, denn das ganze ist ein epischer Longtrack. Sphärische träumende Klänge, filigrane musikalische Tupfer, Melodiefetzen, die sich wie scheue Liebende umkreisen, sich kurz berühren und sich flüchtend wieder zurückziehen. Zögerlich, Bewegung aufnehmend, kurze heftige Klangausbrüche, Ruhen, Pausen. Zerbrechliche, schmerzliche Themen, durch zarteste Akkordvariationen das Herz tief berührend. Alles wahnsinnig entschleunigt, die Seele badend. Schönheit in Musik. Und über allem Mark Hollis Stimme, schmerzhaft, zerbrechlich, tröstend. Pure Emotion.

Das Folgealbum "Laughing Stock" setzte die neu eingeschlagene Richtung und den kommerziellen Misserfolg konsequent fort, was weder der Plattenvertrag noch die Band überstanden.

"Spirit Of Eden" ist ein bemerkenswertes und radikales Zeugnis der musikalischen Emanzipation populärmusikalischer Künstler. Und durch seinen immensen musikalischen Gehalt für mich eine Fortführung und Weiterführung von z.B. Van Morrisons genialen "Astral Weeks". Musikhistorisch gilt das Album vielen als die Geburtsstunde des Postrocks.

Trackliste: wurscht

Anspieltip: durchhören!

Punktzahl: mmh, Punkte und Musik, da tu ich mich immer schwer. Aber Ralf gibt immer ein gutes Beispiel. 9 Punkte. Obwohl...mmh...also..keine Ahnung...ach leck mich doch, ich hau 10 Punkte raus. Ihr könnt mich prügeln.


Prog is love

Schorsch
toni
The boss

Beiträge: 1.327


27.07.2014 17:40
RE: Talk Talk - Spirit Of Eden antworten

uuiii, du machst mir angst

gestern wollte ich ein song von talk talk posten !


mir erging es gleich wie dir , ich liebte das Album "It`s my life "
sehr und dann diese scheibe. auch bei mir ist dieser schatz erst jahre später
gehoben worden . aber lieber spät als gar nie.

gruss toni

MrFloyd
Great Champ

Beiträge: 717


27.07.2014 18:56
RE: Talk Talk - Spirit Of Eden antworten

Hallo Schorsch,
jau, Talk Talk, damals in der Disco mit „It´s my Live“, das waren noch Zeiten.

Danach sind sie erst mal 28 Jahre an mir vorbei gegangen. 2012 habe ich mal irgendwo gelesen das die auch mal so was wie Prog gemacht haben. Konnte ich erst mal gar nicht glauben.
Alle drei CDs gekauft, also „Colour of Spring“, „Spirit of Eden“ und „Laughing Stock“.

Spirit of Eden hat mich sehr überrascht, muss ich sagen. Es ist außergewöhnlich und Mark Hollis mit seinem Gesang drückt dem Album einen ganz besonderen Stempel auf.
Ich höre es gerade und bin, oder wie würde Spock sagen „Faszinierend“
Wertung: 9,5/10



Gruß
Ralf

PS:. Bin nun bei "I Believe in You" dat mit der Entenpelle ist wieder da!


Meine nächsten Konzertbesuche:
12.Night Of The Prog Festival - Loreley
31.03/01/02.04.2017 Artrock Festival - Neuberinhaus, Reichenbach
sunrise
Keep on rockin`

Beiträge: 83


27.07.2014 23:16
RE: Talk Talk - Spirit Of Eden antworten

...dann das Ding mal in voller Lautstärke hören:

http://www.youtube.com/watch?v=yXrKu6xyHnk

Nach 2 Minuten hebst du ab!


-------------------------------------------------------------
http://www.videodiskothek.com/prog-rock-indie
Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


28.07.2014 10:42
RE: Talk Talk - Spirit Of Eden antworten

Zu ergänzen wäre noch, dass Mark Hollis 1998 ein selbstbetiteltes Soloalbum herausbrachte, das Die Essenz von "Spirit of Eden" und "Laughing Stock" nochmals weiterentwickelte. Die ungewohnte Instrumentation und Auflösung der musikalischen Strukturen bis an die Grenze zur Atonalität bringen es aber mit sich, dass sich die Schönheit seiner Kompositionen erst nach sehr konzentriertem und wiederholten Anhören im Ansatz erschließt. Dies macht dieses nicht einfach zugängliche Werk zu einer intensiven und fordernden Hörerlebnisreise



Mark Hollis lebt seitdem völlig zurückgezogen. Ich kann mir aber nicht vorstellen - und hoffe es auch nicht -, dass wir nie wieder etwas von ihm hören werden.


Prog is love

Schorsch
beckle
Big Buffalo

Beiträge: 246


28.07.2014 12:11
RE: Talk Talk - Spirit Of Eden antworten

Hallo Schorsch,
Ich hab mich gestern dann auch mal in Spirit of Eden reingehört - und ich war sehr skeptisch, weil ich Talk Talk von Liedern wie Such a Shame kannte- aber das Album ist wirklich hervorragend!!!
Danke für diesen Tipp!

Foto kommt noch, versprochen!!!

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor