Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 179 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
hero
Rising sun

Beiträge: 428

25.03.2016 20:28
ULVER - ATGCLVLSSCAP antworten

Wenn er ein erstes Durchhören geschafft hat, fällt es dem Rezipienten schwer, zu glauben, dass diese Band aus Norwegen in ihren Anfängen dem Black/Thrash Metal gehuldigt hat.
Es beginnt mit friedlichem Glockenläuten, dem sich nach und nach synthetische Klangflächen zugesellen und harmonisch die Glockentöne erweitern. Gegen Ende dieses ersten Stückes - England's Hidden - beginnen Störgeräusche das "schöne" Hörbild zu irritieren.
Diese Vorgehensweise ist das Grundkonzept dieses Werkes. Die Stücke beginnen nach konventionellen Hörgewohnheiten und verändern fließend ihren Charakter, was dem Ganzen einen eigenartigen Sog verpasst, dem man sich schwer entziehen kann.
Gerockt wird zwischenzeitig auch - Cromagnosis - ; ab Minute 6:00 mit Turbo dergestalt, daß kein Bein ruhig bleibt.
Bestimmend sind mächtige Klangflächen mellotronischer Art, teilweise erhöht durch majestätische Orgelakkorde, begleitet von Gitarrenfills, die für irrlichternde Effekte sorgen. Solide bleibt als Anker dienend das Schlagwerk, das zusammen mit dem meist ruhig gespielten Bass für die Erdbindung sorgt - Moody Six z.B.
Gesungen wird auch. Spät zwar, aber durchaus nachhaltig, da Krystoffer Rygg, ein Gründervater der Truppe, seine Stimme mit viel Gefühl durch die Melodien führt, dabei stellenweise an den jungen Scott Walker erinnernd - Nowhere - . In - Ecclesiastes - improvisiert er nach dem erzähltem ersten Teil auf das Klaviermotiv in eindrucksvoller Weise seinen Text. Sehr hörenswert.
Den Abschluss bildet das viel zu kurze - Solaris -. Es lehnt sich an barocke Motivik an in Kombination mit flatternd-rhythmischen Stimmen und vorwärtstreibender Perkussion. Das unvermittelte Ende lässt den Hörer - fast - erschrocken zurück - und die Repeattaste drücken.

Es gilt die höchste Warnstufe: SUCHTGEFAHR!

http://www.jester-records.com/ulver/ulver.html

Die Band:

Seth Beaudrealt Audiovisuals
Ole Alexander Halstensgård Electronics
Anders Møller Percussion
Daniel O'Sullivan Bass, Gitarre
Kristoffer Rygg Electronics, Percussion, Stimme
Jørn H. Sværen Stimme
Ivar Thormodsæter Schlagzeug
Tore Ylwizaker Keyboards, Electronics

Titel:
1.England's Hidden 7:43
2.Glammer Hammer 4:49
3.Moody Stix 6:45
4.Cromagnosis 9:48
5.The Spirits That Lend Strength Are Invisible 3:16
6.Om Hanumate Namah 7:42
7.Desert/Dawn 8:27
8.D-Day Drone 9:22
9.Gold Beach 4:58
10.Nowhere (Sweet Sixteen) 5:57
11.Ecclesiastes (A Vernal Catnap) 9:02
12.Solaris 2:12

___



PS: Ein ganz,ganz geiles Teil -
Aber das bleibt unter uns,gell?

George
The boss

Beiträge: 1.380


28.03.2016 15:35
RE: ULVER - ATGCLVLSSCAP antworten

Zitat von hero im Beitrag #1

PS: Ein ganz,ganz geiles Teil -
Aber das bleibt unter uns,gell?

Ja, tolles Album, nein sollte nicht nur unter uns bleiben und deine fast 14 von 15 Punkten will ich hier zu Recht auch noch nennen. Deine kurze aber feine Rezension hat für mich folgende Highlights: irrlichternde Effekte,mächtige Klangflächen,majestätische Orgelakkorde,flatternd-rhythmische Stimmen.
Den "soliden Anker" bei "Moody Six" würde ich im Orientalischen verorten.
Das Album hat eine sphärische, fast schon teilweise sakrale Atmosphäre, es hat eine positiv meditative Monotonie im Sinne von "der Langsamkeit des Seins", dabei ist das Album nicht wirklich langsam, dafür sorgt die Rythmusmaschine, die wie ein pochendes Herz oft dabei ist, in unterschiedlichen Geschwindigkeiten und die Wechsel der musikalischen Thematiken.
Meine Higlights des Albums sind auch D-Day Drone, Ecclesiastes (wegen der "flatternd rhythmischen Stimme") Glammer Hammer und Gold Beach.
Vergleichen würde ich es spontan, aus dem Bauch heraus, vielleicht mit Mogwai, ansatzweise mit Crippled Black Phoenix in ihrer frühesten Anfangsphase, mit Peter Gabriels OVO Album bzw oder dem Soundtrack von "A long walk home" (diese Klangflächen, zB bei Gold Beach...)

hero
Rising sun

Beiträge: 428

28.03.2016 22:55
RE: ULVER - ATGCLVLSSCAP antworten

Hi Georg,
danke für deine Rezirezi. Die flatternd-rhythmischen Stimmen habe ich eher bei "Solaris" verortet. Ansonsten gehe ich mit bei deinen Ergänzungen. MOGWAI kenne ich nicht gut (genug), auch zu CRIPPLED BP bin ich - noch - nicht wirklich vorgedrungen. Man braucht noch Ziele im Leben!

LG
Roland

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor