Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 719 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


05.04.2006 22:42
Thin Lizzy - 20/20-Tour - 01.04.06/Köln (Live Music Hall) antworten
Thin Lizzy 01.04.06 Köln „Live Music Hall“



Das sich Thin Lizzy 1983 offiziell auflösten, war schon ein Hammer und ein schlicht weg trauriges Ereignis in der damaligen Rockszene. Am 04. Januar 1986 verstarb Phil Lynott, einer der markantesten Sänger in der Rock-Branche, dieser Bassplayer, der mit einer Stimme, die an den Soul erinnerte, viele Musikherzen begeistern konnte. Vermutlich zollte er damit ganz einfach seinem Lebensstil Tribut.



Nun sind 20 Jahre vergangen, 20 Jahre ohne Phil Lynott, aber die ehemaligen Weggefährten haben diese wunderbare Band immer wieder am Leben erhalten. Gitarrenvirtuose John Sykes formierte die Band immer wieder, und er erhält dabei Zustimmung von Thin Lizzy-Gitarrist Scott Gorham. Vervollständigt wird das Line Up dann durch Blue Murder-Drummer Michael Lee und am Bass durch Marco Mendoza, der erst kürzlich auf dem neu erschienenen Live-DVD-Werk von David Coverdales Whitesnake zu sehen war. Um es also genau zu sagen:

Eine reife Zusammenstellung an klasse Rock-Musicians spielen anlässlich des 20. Todestages von Phil Lynott exakt 20 Shows in Europa, zwei davon in Deutschland. Es handelt sich um die sog. „20/20-Tour“.



Also machte ich mich auf den Weg nach Köln zur „Live Music Hall“, zeitig verabredet mit ein paar Forum-Bekannten. Da nach pünktlicher Ankunft noch etwas Zeit war, musste noch ein kurzer Trip zum Ehrenfeld-Gürtel erfolgen, immer auf der Suche nach einem netten Lokal, um sich für die abendliche Veranstaltung zu stärken. Hm…ob das nun gelungen ist, bleibt die Frage. Auf jeden Fall endete diese Problematik in einem amerikanischen „Nobel-Restaurant“ mit den Initialen „BK“.



Der Einlass war für 18.00 Uhr deklariert und als wir in etwa um 19.30 Uhr in die Halle kamen, mussten wir feststellen, dass diese doch sehr gut gefüllt war. Die Bühne schon auf den ersten Blick geordnet, Marshall-Stacks, wie sie schon damals die Stage zierten.



Genau um 20.00 Uhr ging es dann los und wir hatten noch kurz andiskutiert, welcher Song als Opener kommt. Ehrlich gesagt, mit „Whiskey in the Jar“ hatten wir alle erst später im Set gerechnet. Was dann folgte, war ein Feuerwerk an Lizzy-Krachern, wie ich sie mir erhofft hatte. Der Sound war von Anfang an sehr gut, druckvoll, und der Gesang von John Sykes war gut zu hören. Während Sykes die ausschweifenden Solo-Parts übernahm, glänzte ein Scott Gorham in blendender Verfassung mit sehr soliden Rhythmusgebilden. Anzumerken ist, dass es hier keine Starallüren gab, denn gerade die mehrstimmigen Gitarrenparts erforderten von beiden ein perfektes Abgreifen der Gitarrenbünde. Herrlich, alles wie damals, und so fühlte ich mich ein ums andere mal in die 78er zu Zeiten von „Live and Dangerours“ versetzt.



So richtig ruhig wird es in einem Thin Lizzy-Konzert wohl eher nicht. Nach den unerbärmlichen Riffs von „Sha la la“ gab es dann ein sehr ausgiebiges Drum-Solo, und wenn man ehrlich ist, dann kann man der Setlist entnehmen, dass es hier auch wirklich keine Ruhepause gab. Das Publikum war jedenfalls vom ersten Ton an sehr angetan und ging mit. Ich würde schon sagen, dass wir im Altersdurchschnitt waren, ein paar Junge dazwischen, okay.



Nach fast genau 80 Minuten war das Hauptprogramm absolviert. Bleibt eine Einstellungssache, ob dies ausreicht. In Anbetracht dessen, dass kaum Spielpausen vorhanden waren, und sich die Band wirklich in der Hauptsache auf das Präsentieren der Songs konzentrierte, ging das in Ordnung.



Thin Lizzy spielten noch 3 Zugaben, verteilt auf einen Zeitraum von gut einer halben Stunde.



See you next time“ ließ John Sykes mehrmals verlauten, so dass ich guter Hoffnung bin, mir die Altrocker noch mal, hoffentlich in ähnlich bestechender Form, anschauen zu können. Was für Eindrücke bleiben ansonsten noch? Es gab vor kurzem ein Konzert „One Night in Dublin“ unter der Federführung von Gary Moore. Moore traute sich dabei, alle Leadvocals zu übernehmen. Auch das ist Geschmackssache. Ich finde, dass gerade das Intro zu „Cowboy Song“ da etwas besser rüber kommt und auch „Dancing in the moonlight“ hat schon einen etwas besseren Drive bei den Live-Darbietungen erlebt. Aber das sind in der Tat lediglich persönliche Eindrücke, die, und das gebe ich ehrlich zu, von meinen Begleitern so nicht ganz geteilt wurden. Fanbrille halt!!!!!

Wer die Chance hat, dem empfehle ich unbedingt einen Besuch der Show am 11.04. in Hamburg in den „Docks“.



Set-List:

Whisky In The Jar
Don’t Believe A Word
Do Anything You Want To
Chinatown
Waiting For An Alibi
Cold Sweat
Jailbreak
Are You Ready
Sha La La (incl. Drum-Solo)
Still In Love With You
Suicide
Warrior
Bad Reputation
Emerald
Cowboy Song
The Boys Are Back In Town
Dancing In The Moonlight
Rosalie
Black Rose

Line Up:

John Sykes
Scott Gorham
Michael Lee
Marco Mendoza

http://www.thin-lizzy.com/
http://www.johnsykes.com/

Herzlichen Dank für die Fotos bei Alfi, Ella + Olli Wirtz!!!



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/
Whistling Catfish
Big Buffalo

Beiträge: 105


19.04.2006 23:06
RE: Thin Lizzy - 20/20-Tour; 01.04.06, Köln "Live Music Hall" antworten

In Antwort auf:
Es gab vor kurzem ein Konzert „One Night in Dublin“ unter der Federführung von Gary Moore. Moore traute sich dabei, alle Leadvocals zu übernehmen.

Welches in der Zwischenzeit - zumindestens in den Vereinigten Staaten - auch auf DVD erhältlich ist!

Guckt Ihr hier:

http://www.eaglerockent.com/eaglerockUSA...hp?media_id=716

Viele Grüße,
J.


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


19.04.2006 23:12
RE: Thin Lizzy - 20/20-Tour; 01.04.06, Köln "Live Music Hall" antworten

Und Du guckst hier

http://www.jogi-progforum.de/t1001f14-Ga...Lynott-DVD.html

Da musst Du nicht bis nach Amerika gehen, das kleine Forum von uns reicht da vollkommen



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/


Whistling Catfish
Big Buffalo

Beiträge: 105


19.04.2006 23:19
RE: Thin Lizzy - 20/20-Tour; 01.04.06, Köln "Live Music Hall" antworten

Daran erkennt man halt wie lange ich nicht mehr hier war......lach!

War nur gut gemeint, also nicht übel nehmen.....


Cheers,
J.


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


19.04.2006 23:45
RE: Thin Lizzy - 20/20-Tour; 01.04.06, Köln "Live Music Hall" antworten

Eben, wir haben Dich schon vermisst



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor