Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.000 mal aufgerufen
 Prog-"Allgemein" Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3
Paul_Pott
Vibravoid

Beiträge: 188


06.07.2006 16:39
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten

Jetzt wo ihr es sagt fällt es mir auch auf. Gerade bei Dream Theater hab ich viele Jugendliche gesehen, die teilweise in Begleitung ihrer Eltern da waren. Aber offensichtlich waren nicht die Eltern die Fans. Da waren zwar auch viele "King Crimson Typen" die ihren Nachwuchs dabei hatten, aber vielen Eltern sah man an, daß sie mit der Musik überhaupt nix anfangen konnten und nur da waren, weil Junior noch nicht alleine rein darf. Das war zwar nicht gerade ein prägendes Bild, aber man konnta da doch so einige im Publikum sehen.


Pressburger
Big Buffalo

Beiträge: 109


06.07.2006 16:50
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten
Klar, das sollte auch nicht so generell "Jugendliche hören keine Musik" sein.
Natürlich gibt es sehr viele Junge Leute, die sich für Musik interessieren und sich intensiver damit befassen. Allein wenn man in Last.fm mal durchklickt findet man sehr viele im Alter zwischen 16-20.

Nur es fängt an abzunehmen (langsam, aber stätig). Wenn ich meine Klasse und die Parallel Klassen so anschaue... Die hören fast alle Musik. So: "Egal was ich höre, hauptsache läuft auf MTV". Wenn die Band etwas unbekannter ist, garnicht erst reinhören

Wenn ich aus irgendwelchen Gründen meinen MP3 Player in die Schule nehme, fragt mich mein sitznachbar gleich ob er mithören darf. Ich sag ihm dann, dass es ihm eh nich gefällt und er entgegnet: "Egal, hauptsache etwas hören".

Ein Anderer war Fan von Nirvanas - smells like teen spirit (aber so richtig). Frage ich ihn, welches Album er hat sagt er mir, er habe garkeins, nur das Lied. Ich fragte ihn, warum er sich nich mal n Album gekauft hatte, wenn ihm das Lied so gefällt. Seine Antwort: "Warumm denn? ich hab doch das eine Lied." Das schöne war, er wusste nich mal was von Nirvana, dabei sind die nich so lang her.

Wenn jemand Musik hört, dann System of a down, slipknot, bullet for my valantine usw. Aber richtig damit befassen, oder nur "Altersbedingt" hören.

Keiner aus Meiner Klasse kennt Led Zeppelin, hat jemals ein Stück von Jimi Hendrix gehört. Generell etwas ältere sachen werden nich beachtet.

Ich rede von den Leuten In meinem Umfeld und Alter. Also zw. 14-16

Vielleicht hab ich auch einfach das Pech in einem völlig unmusikalischen Umfeld gelandet zu sein.


_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
http://www.last.fm/user/Pressburger/

Paul_Pott
Vibravoid

Beiträge: 188


06.07.2006 16:56
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten

Zitat von Pressburger

Keiner aus Meiner Klasse kennt Led Zeppelin

Mußt Du denen erzählen, die hätten Puff Daddy gecovert. Dann kennen die zumindest ein Gitarrenriff.


Pressburger
Big Buffalo

Beiträge: 109


06.07.2006 17:01
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten

Puff daddy ist schon lange wider out und unbekannt. vielleicht ist er noch bei wenigen unter P.Diddy bekannt

_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
http://www.last.fm/user/Pressburger/


mobyne
Great Champ

Beiträge: 511


06.07.2006 18:27
RE: So sehen wir aus ...... antworten

Zitat von kashmir
Hmm, nie was von Bananarama gehört
Es ist natürlich völlig normal dass die Geschmäcker von Eltern und deren Kinder total auseinanderwandern, besonders bei Musik, doch was heute bei der Jugend so beliebt ist, ist ja nicht mehr normal, Musik in der Urspurungsform war was ganz anderes...
Grüße
der ins Bett gehende kashmir


Habe es schon mal irgendwo erwähnt es muss nicht unbedingt der Fall sein das Eltern und Kinder einen verschiedenen Geschmack haben, ich denke es kommt auf die Zeit an in der man gross geworden ist, ich komme aus der Flower Power-Zeit, bin mit Led Zeppelin und den Doors vorbelastet, diese Sachen hört mein Sohn auch.
Wenn man heute die Hitparaden hört, hat das für mich wenig mit Musik zu tun, alles ist ähnlich, die Saängerinnen sind zur Zeit alle langhaarige Blondinen und bei den Rappern räkeln sich die Frauen, alles nur Kommerz.
Du erwähnst noch MTV, bei dem Sender bekomme ich ne echte Krise, nur Werbung und von guter Musik keine Spur.
Ich freue mich immer wieder über Bands wie Tool, A Perfect Circle, Godsmack, Faith no More um mal nur ein paar zu nenen die gute Musik machen, aber auf die man irgendwie selbst stossen muss.



Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber man muss es vorwärts leben


kashmir
Big Buffalo

Beiträge: 189


06.07.2006 19:30
RE: So sehen wir aus ...... antworten
Wer hat nochmal das mit dem Zeitgeist geschrieben?
Das ist genau meine Meinung, der Zeitraum der Aufmerksamkeit bei Jugendlichen geht immer weiter nach unten und die Musikindustrie versucht deswegen die durchschnittliche Lieddauer auf 3 minuten zu beschränken, was wiederrum dazu führt, dass die Aufmerksamkeit weiter abnimmt... Das ist mittlerweile ein echter Teufelskreis indem die Geldgier über die Musik siegt. Auch ists richtig dass es kaum tiefgründige Musik mehr gibt - 3 minuten spielzeit und mindestens 2:30 minuten davon sind wiederhohlungen - Da ist kein Platz für einen Tieferen sinn.
Außerdem legen die heutigen Musiker (populären) kaum noch wert auf Virtuosität und gute Instrumentenbeherrschung, Bands wie Juli oder Tokyo Hotel können gerademal (wenn überhaupt...) paar Grundgriffe auf der Gitarre, was meiner Meinung nach sogar unter die Allgemeinbildung fällt! Was einen dann noch aufregt ist dass diese 'poser' dann alle Gibson Les Pauls über teure Fullstacks spielen, wobei sie eigentlich gar nicht spielen können (Und mitunter sehr sehr gute Musiker von solchen Instrumenten nur Träumen können)

@Pressburger:

Ja, das mit dem Mp3-Player kenne ich auch:

"Was hörst du?" - "Sowas kennst du eh nicht.." - "Komm, lass mal mithören..." - "Ich höre gerade Rainbow, ich sag dir, du kennst es nicht" - "Rainbow?? Was fürn Besch.... Name!"

Sad but true!!

kashmir

PS: Der Soundshooter hier im Forum ist 16 und ein Super Gitarrist und hört natürlich auch die richtige Musik *gg*

DiebPurple
Great Champ

Beiträge: 697

06.07.2006 20:39
RE: So sehen wir aus ...... antworten

Hi Kashmir,

du hast es echt kapiert, Mann.

Es gibt sie also doch noch, die Jungen Leute mit Durchblick

Danke, Mann!!



keep on rockin'
DiebPurple


kashmir
Big Buffalo

Beiträge: 189


06.07.2006 21:12
RE: So sehen wir aus ...... antworten

Ähh, danke, war nicht der Rede wert

Grüße

kashmir


Pressburger
Big Buffalo

Beiträge: 109


06.07.2006 22:46
RE: So sehen wir aus ...... antworten

In Antwort auf:
die Musikindustrie versucht deswegen die durchschnittliche Lieddauer auf 3 minuten zu beschränken

oh ja, das nervt auch. Wenn ich so gnädig bin meinen mp3 player weg zu geben kommt immer wider so zeug wie "boah alle lieder gehn 10 minuten". Dann werden die ersten 30sekunden angehört und dan gewächselt

_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
http://www.last.fm/user/Pressburger/


kashmir
Big Buffalo

Beiträge: 189


06.07.2006 23:53
RE: So sehen wir aus ...... antworten

Jo, wenn jemand meint ich soll ihn mal hören lassen verliert derjenige auch nach wenigen Sekunden das Interesse, bei Liedern die um die 10 Mins. gehen macht das nur wenig Sinnd



qiv
Keep on rockin`

Beiträge: 73

07.07.2006 00:41
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten

Ich erlebe das ziemlich anders. Weil Musik heute einfacher verfügbar ist als jemals zu vor, bin ich mir sicher, dass sich die Jugend mehr für Musik interessiert denn je. In meinem Bekanntenkreis wird so ziemlich alles gehört. Nur hören viele Musik vorallem im Hintergrund und dazu eignet sich Prog nun mal nicht. Bis vor ein paar Jahren habe ich mich auch nicht weiter für Musik interessiert. Es können auch nicht alle etwas mit moderner Malerei, mit Fotografie oder mit Fussball anfangen.

Es gibt aber auch verschiedene Motivationen, ernsthaft Musik zu geniessen. Vor kurzem habe ich mit einer angehenden Physiotherapeutin und einem Freunden, der eine Kunsthochschule besucht über Musik gesprochen. Sie hört groovigen Reggea und mag das Tanzen, er hört Filmmusik und emotionale, harmonische Klassik, und ich höre mir halt am liebsten komplexen Krach an. Jedem Tierchen sein Pläsierchen

Und als ich am DT-Konzert in Rom war, da gab es zwar Eltern mit Kleinkindern auf den Armen, aber ansonsten waren wir mit ~20 klar bei den Jungen.

Und Tool halte ich auch für Kommerz (zwar guten ).

Nichts für Ungut, gute Nacht, qiv


Vanillekönich Of Terror
Vanilla Rex

Beiträge: 112


07.07.2006 01:01
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten

Zitat von DiebPurple
....mmhhh, für mich persönlich hat der Musikgeschmack immer etwas mit dem aktuellen Zeitgeist zu tun und den empfinde ich so:
Unsere Jugend von heute muss gnadenlos, Unmengen an Daten konsumieren. Unsere Medienwelt ist perfekt durchgestylt, gespickt mit optimal versteckten Werbebotschaften. Wenn du dir MTV und Co. anschaust, spürst du, daß schnelle, grelle, schrille Bilder über den Bildschirm jagen und dich gnadenlos vorantreiben. Zeit für die Musik selbst? Fehlanzeige!!
Hyperaktive Moderatoren kommentieren im Höllentempo, du hast keine Zeit, zu verstehen was sie sagen , du weißt nur eines: du musst weiter und mehr konsumieren.
Man hat kaum eine Chance sich mit der eigentlichen Musik zu beschäftigen, schon gar nicht mit Musik, die Tiefgang hat und mit der man sich auseinander setzen muss. Da bleibt nur noch das Easy Listening.
Zumal ja der Schwerpunkt mittlerweile bei den meisten Musikproduktionen auf der perfekten Videoumsetzung mit möglichst vielen Kicks liegt und die eigentliche Musik in den Hintergrund gerät.
Jegliche Art von Musik, die abseits dieser Verhaltens- und Konsummuster existiert, wie z.B. Prog Rock hat bei all denen eine Chance, die es schaffen, sich mal zurückzulehnen und sich für sich selbst, für Freunde und auch für die Musik mal Zeit zu nehmen, auch wenn ich dadurch vielleicht den neuesten Kick erst einen Tag später erleben kann.


Absolut meine Meinung!
Eindeutig gut gegeben vom Könich!
...s' ist wie beim Asterix: "...nur eine kleine Musikrichtung wehrte sich standhaft gegen die Invasion der Geschäftemacher und Vollidioten, oder beide!


...ähh...ohne Deutschland fahr 'mer nach Berlin? Oder wie geht das nu??? [/quote]



GreetZ!

Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!


Kim
Gesperrter User
Beiträge: 128

07.07.2006 07:55
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten
Ich kann mich erinnern an "Früher" und meine damit ebenfalls sagen zu können, dass ich mich fragte "Weswegen hören die von meiner Klasse nur solch seltsame Musik", jedem meiner Schulkollegen ging es wohl ähnlich...

Ist es denn nicht so, dass egal welche Musikrichtung man bevorzugt, sie für die einzig wahre überhaupt hält + es deswegen den Anschein erweckt, weswegen denn soooo wenige diese Musik hören?

Ein Punk frägt sich auch laufend "Weswegen hören sooo wenige Punk" - ganz zu schweigen von den Blues und Jazzfreunden...und Schlager *Ach Gott wie kann man sowas gut finden! - Aber es gibt auch da Leute (auch recht junge) für die es DIE Musik überhaupt ist*
Wie sieht es aus mit Pop? Es gibt sehr guten...und sehr viele Fans dieser Musikart, welche nicht automatisch mit Tokio Hotel auf einem Treppchen steht...


Fazit ist: Musik wird nach wie vor gehört + Prog nicht wenig, man hat nur eine grössere Auswahl + die Geschmäcker sind verschieden - ich kann behaupten, dass die Jugend die ich kenne sich nicht vom Pushing-Stars beeinflussen lässt - die haben schon alle ihren eigenen Kopf....
_______________________________


Pressburger
Big Buffalo

Beiträge: 109


07.07.2006 15:05
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten

Da hast du recht aber ich kenn auch so viele "punker" die nochnie was von den sex pistols gehört haben...

Viele in meinem Umfällt sind halt su und deswegen hab ich mich das gefragt. Warum (es mir so vorkommt, dass) die jugendlichen in meinem Alter Musik als Fahrstuhlmusik (hintergrund) nur ansehen.

(auserdem war das nur so in den "raum" geworfen, es sollte nich zum thema werden :p)

_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
http://www.last.fm/user/Pressburger/


Kim
Gesperrter User
Beiträge: 128

07.07.2006 15:56
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten
Es wird ja gesagt, dass die "Sex Pistols" die Punk-History schlechthin sind - redet man nun aber ausgiebig mit Menschen die seit vielen Jahren sich mit der Punk-Szene beschäftigen + diese auch ausleben, wird man schnell eines besseren belehrt, denn der Ursprung liegt ganz woanderst + weit zurück...

Die Punk-Szene ist ebenfalls sehr sehr breit gefächert + es gibt neben banalen Punk-Bands die nur Sauflieder gröhlen auch richtig gute und musikalische tolle Sachen drunter die Eindruck hinterlassen <- das ist aber in jedem Musikgenre so - daher kann man auch nicht behaupten, dass die Jugend hauptsächlich nur noch kurzlebiges hört, nur weil man einige kennt, die andere Musikvorlieben haben...

Ich habe z.B früher die Musik der Gothics verflucht und fast schon missachtet, muss aber zugeben das ich damals nur paar wenige Bands kannte, und mir daher meine Meinung, die nicht richtig war, bildete...
Die Einsicht kam erst, als mir tagtäglich auf einen Schlag Gothics einliefen (im Lokal *Arbeit*) mit denen ich ins Gespräch kam + diese mir immer wieder neue Alben verschiedener Künstler in diesem Genre zum anhören gaben -> und ich war beeindruckt + schämte mich fast, welch schlechte Meinung ich Anhand von 3-4 Negativ-Beispielen von Gothics + deren Musik hatte....

Und genau aus diesem Blickwinkel, möchte ich über niemanden mehr urteilen das er "schlechte Musik" hört, nur weil ICH mich mit dieser nicht beschäftige - ich habe gelernt das es in jedem Genre gute sowie schlechte Künstler gibt...und wenn ihr zugebt, ist auch nicht alles was im progressivem vorzufinden ist supertoll...

Es gibt Milliarden, Billionen Jugendliche auf Mutter Erde + damit auch Milliarden verschiedene Geschmäcker...die sich dann in den Verkaufszahlen der Alben wiederfinden...oder denkt ihr Alben kaufen nur Leute ab 25?
_______________________________


Seiten: 0 | 1 | 2 | 3
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor