Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.000 mal aufgerufen
 Prog-"Allgemein" Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3
nightowl666
Rising sun

Beiträge: 327

13.07.2006 19:03
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten

Ich versuche mich mal in einer ernsthaften Antwort ohne Schuldzuweisungen.

1. Es war schon immer etwas besonderes, wenn Jugendliche Prog-Musik hörten. Als ich in der Schule erzählt habe, dass ich Mike Oldfield, Grobschnitt, Kraftwerk und Pink Floyd (das waren so meine Einstiegsbands ins Genre) höre, löste das auch bei der breiten Mehrheit völliges Unverständnis aus. Angesagt waren Bands wie Kiss, Sweet, Bay City Rollers usw. Prog war noch nie wirklich Mehrheitsmusik und auf entsprechenden Konzerten war der Altersdurchschnitt auch damals schon höher als auf anderen Konzerten.

2. Prog ist keine Radiomusik. Das hängt zum einen mit der Länge und zum anderen mit der Komplexität vieler Stücke zusammen. 20 Minuten Tubular Bells Part I waren schon immer zuviel fürs Radio und in Discos absolut untanzbar. Also auch dort weitgehend Fehlanzeige. Früher gab es zwar im Radio die ein oder andere Sendung mit Prog und/oder Instrumentalmusik, aber die liefen auch damals schon meist nach 22.00 Uhr und hatten ein kleines Publikum.

3. Progmusik ist (in der Regel) keine Musik für nebenbei, zum mitsingen oder für Feten. Ich würde auf einer Tanzfete auch kein Dream Theater oder die Flower Kings auflegen. Diese Art Musik muss man wirklich hören im wahrsten Sinne der Bedeutung dieses Wortes. In einer schnelllebigen Zeit haben viele dafür weder die Musse noch das Verlangen danach. Das mag man bedauern, entspricht aber schon lange dem Zeitgeist. Unser Leben beschleunigt sich seit vielen, vielen Jahren schon. Wir merken das kaum, weil es ein schleichender Prozess ist, aber er findet statt. Wer heute noch an die ersten "Heimcomputer" (Commodore und Co.) denkt, kann vielleicht nachvollziehen, was ich mit Beschleunigung meine. Dies ist nur ein Indiz von vielen.

4. Möglicherweise braucht man für Prog-Musik eine gewisse "Reife". Wenn ich an mein Verhältnis zur klassischen Musik oder zum Jazz denke, dann hat sich da auch erst lange etwas entwickeln müssen, bevor ich auch in diesen Musikstilen tolle Perlen für mich entdecken konnte. Beim Prog habe ich einfach Glück gehabt, mit 14 Jahren auf einen damals noch in Hochform musizierenden Mike Oldfield zu treffen. Die meisten meiner Mitschüler kannten den nicht einmal und wenn, dann höchstens als Namen, aber nicht seine Musik. Bei Klassik und Jazz hatte ich dieses Glück nicht und mußte mir meinen Zugang später "mühsam" erarbeiten.

5. Prog wird, wie Klassik und Jazz auch (die Vergleiche finde ich sehr passend, weil auch diese beiden Musikstile in der Regel keine "leichte Kost" sind), von Ausnahmen abgesehen niemals ein Massenphänomen sein. Die Gründe dafür habe ich oben angeführt. Wir alle können etwas für den Prog tun, indem wir unsere Kinder "infizieren". Die werden nicht gleich begeistert sein, weil es normal ist, dass man sich als Jugendlicher auch musikalisch von seinen "Alten" irgendwie absetzen will. Aber wahrscheinlich bleibt was hängen und dann kommen auch wieder neue Anhänger dieser einzigartigen Stilrichtung dazu.


Carpe Noctem


Raidiver
Keep on rockin`

Beiträge: 72

15.07.2006 23:43
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten

Hmmm...erst mal muss ich nightowl666 beipflichten, so in etwa sieht es aus.
Aber liegt es nicht auch daran, dass es eine Frage der Qualität und der Musikalität ist ? Um komplexe Musikstücke zu lieben und gern zu hören bedarf es schon einer erhöhten musikalischen Ader, wie ich meine und das haben eher weniger Menschen. Ich höre auch deshalb Prog, weil sie sich bei mir nicht so schnell verbraucht, wie ein "Ohrwurm". Einfache Strickmuster können eben leichter konsumiert werden, weil es schlicht nicht viel Musikalität erfordert.
Natürlich hören wir alle auch gern mal eingängige Stücke, ganz klar, aber die Hitparade rauf und runter ist wohl eher ein absolutes Gräuel für Progorientierte.
In den 70ern gabs noch nicht die Masse an Material, wie heute. Nahezu jede Musik hatte ihre Chance, so auch Prog. Es gab Musiksendungungen im Radio, die sich manchmal stundenlang mit besonderen Ausrichtungen beschäftigt haben. Handarbeit und Qualität waren durchaus noch gefragt und Hypes gab es schon, aber seltener. Jugendliche hatten auf jeden Fall zu der Zeit eher Chancen auf Gruppen, wie Yes oder Genesis zu stoßen.
Aber mit der Zeit wurde alles kommerzieller und schnellebiger, die Chancen für "Nachfolger" im Progbereich immer dünner, weil sie eben mehr Ansprüche an den Zuhörer legen.
Dies hat zur Folge, dass selbst Leute, die Prog wohl verstehen und lieben würden kaum noch darauf stoßen. Wie denn auch ? Durch Radio, Fernsehen, Zeitschriften...die sind zum größten Teil mit anderen Dingen gefüllt, mit nur wenigen Ausnahmen und die endeckt man dann nur durch Zufall oder Freunde.
Tja und wie sehen Spock,s Beard oder Porcupine Tree denn aus ? Tödlich langweilig, oder ? Wie Papi und Mammi, dass ist nicht gerade cool. Mit 18 ist das eben nicht unwichtig und schlägt ebenfalls negativ zu Buche.
Aber: Ist es nicht viel schöner, Musik zu hören, die einem nicht jede Minute in die Gehörgänge drängt ? Und: gerade weil sie wenig Chancen auf den ganz großen Deal haben, wird eher schon mal wieder eine CD gemacht, die der Gruppe selbst gefällt.
Die Masse wird nie Gefallen an Prog haben und Jugendliche schon gar nicht! Aber vielleicht werden es bald wieder ein paar mehr, wie zur Zeit.


Pressburger
Big Buffalo

Beiträge: 109


16.07.2006 00:14
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten


2 tolle Beiträge. Ich kann nichts mer hinzufügen...

_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
http://www.last.fm/user/Pressburger/


Kim
Gesperrter User
Beiträge: 128

16.07.2006 09:22
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten
Nightowl, dass hört sich schon alles sehr logisch an...aber eine Frage hab' ich, und zwar:

In Antwort auf:
Als ich in der Schule erzählt habe, dass ich Mike Oldfield, Grobschnitt, Kraftwerk und Pink Floyd (das waren so meine Einstiegsbands ins Genre) höre, löste das auch bei der breiten Mehrheit völliges Unverständnis aus. Angesagt waren Bands wie Kiss, Sweet, Bay City Rollers usw. Prog war noch nie wirklich Mehrheitsmusik und auf entsprechenden Konzerten war der Altersdurchschnitt auch damals schon höher als auf anderen Konzerten.


Wenn der Alterdurchschnitt schon damals höher war (du bist ja auch schon über 40) dann war Mike Oldfield, Grobschnitt, Kraftwerk und Pink Floyd die Musik der Heute 60 jährigen?
Kann ich mir kaum vorstellen, denn mir erzählen sehr sehr viele in deinem Alter und jünger von den erlebten Pink Floyd Konzerten...bei "Kiss" hingegen wird gerne geschmunzelt + mit "Cats" verglichen...
_______________________________


nightowl666
Rising sun

Beiträge: 327

16.07.2006 12:31
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten

Zitat von Kim
Wenn der Alterdurchschnitt schon damals höher war (du bist ja auch schon über 40) dann war Mike Oldfield, Grobschnitt, Kraftwerk und Pink Floyd die Musik der Heute 60 jährigen?
Kann ich mir kaum vorstellen, denn mir erzählen sehr sehr viele in deinem Alter und jünger von den erlebten Pink Floyd Konzerten...bei "Kiss" hingegen wird gerne geschmunzelt + mit "Cats" verglichen...

Mit dem etwas höheren Altersdurchschnitt meine ich nicht, wie es zum Teil heute der Fall ist, dass die Mehrheit schon bei weit über 30 Jahren liegt. Bei einem typischen Kiss-Konzert lag der Altersdurchschnitt vielleicht bei 15 bei einem entsprechenden Pink Floyd Konzert eher bei 20. Die zum Teil doch sehr krassen Altersunterschiede bei heutigen Konzerten kenne ich aus meiner Jugendzeit eigentlich nicht. Vielleicht war ich aber auch nur nicht auf den Konzerten, bei denen die damals Ü30 waren. Die meisten "teuren" Konzerte der Superstars (teuer steht deshalb in Anführungsstrichen, weil es im Vergleich zu heute eigentlich spottbillig war) konnte ich mir ohnehin nicht leisten. Einmal Pink Floyd war gleich das Taschengeld für 3 Monate weg. Heute können sich viele Jugendliche (dank Sponsoring der Großeltern, Paten, Eltern) da weit mehr leisten.


Carpe Noctem


Pressburger
Big Buffalo

Beiträge: 109


18.07.2006 20:10
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten

Wir durften entscheiden, ob wir in der 10. Musik oder Bildende Kunst haben wollen. Nur ich und mein Freund haben Musik gewälhlt und ich bin mir Sicher, dass meine Klasse BK nich gewölt hat, weil sie so gut im zeichnen ist

das wird sicher lustig zu zweit

_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
http://www.last.fm/user/Pressburger/


StdV
Rising sun

Beiträge: 262


18.07.2006 20:33
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten
Mal eine gewagte These - nach all den analytischen Gedankengängen:

Vielleicht gefällt Prog den meisten "jungen" Leuten einfach nicht.
Wenn ich mir meinen Bekanntenkreis in Grevenbroich ansehe, gefällt Prog nämlich auch vielen älteren Leutchen nicht, obwohl sie Musikbegeisterte sind. Einer sagt immer, das wäre "Studentenrock", der von teetrinkenden Großstädtern gehört wird, denen schon die Düse geht, wenn sie mal falsch parken.
Will damit sagen: Prog nicht zu hören, ist offenbar kein Alleinstellungsmerkmal der heutigen "jungen" Leute.

STDV
Durch den Freitag Abend mit der Stimme der Vernunft auf http://www.rockradio.de

http://www.whiskey-soda.de

nightowl666
Rising sun

Beiträge: 327

19.07.2006 00:41
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten

Zitat von StdV
Mal eine gewagte These - nach all den analytischen Gedankengängen:
Vielleicht gefällt Prog den meisten "jungen" Leuten einfach nicht.
Wenn ich mir meinen Bekanntenkreis in Grevenbroich ansehe, gefällt Prog nämlich auch vielen älteren Leutchen nicht, obwohl sie Musikbegeisterte sind. Einer sagt immer, das wäre "Studentenrock", der von teetrinkenden Großstädtern gehört wird, denen schon die Düse geht, wenn sie mal falsch parken.
Will damit sagen: Prog nicht zu hören, ist offenbar kein Alleinstellungsmerkmal der heutigen "jungen" Leute.

Natürlich mögen reichlich Leute keinen Prog, genauso, wie reichlich Leute keinen Jazz, keine Klassik, keinen Rock, keinen Schlager oder sonstwas mögen. Tatsache ist allerdings, dass es gerade im Prog offensichtlich besonders wenig junge Interessenten gibt. Darum ging glaube ich die Diskussion. Muss ja auch nicht jeder alles mögen. Vielleicht fragen sich ja auch die Jugendlichen, warum so wenig "Ältere" HipHop mögen.

Zu dem Zitat deines Bekannten: Ich würde sagen, solche Sprüche düsen mir doch am A#### vorbei. Gute Musik muss sich vor sowas nicht rechtfertigen.

P.S.: Was hat dein Bekannter gegen eine guten Tee? Ist doch lecker!


Carpe Noctem


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


19.07.2006 08:36
RE: Warum interessieren sich so wenig junge Leute für Prog? (Generell Musik) antworten
Zitat von nightowl666
Vielleicht fragen sich ja auch die Jugendlichen, warum so wenig "Ältere" HipHop mögen.

Das könnte die Antwort sein. Weil die Älteren nicht mit dieser Musik aufgewachsen sind. Umso seltsamer ist die Haltung in Grevenbroich dann vielleicht doch (die der Älteren)



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/

Seiten: 0 | 1 | 2 | 3
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor