Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 67 Antworten
und wurde 3.770 mal aufgerufen
 Wir diskutieren über.... Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


08.10.2008 19:55
RE: pROCKfest abgesagt! antworten

Zitat von MrTree
Man sollte einfach bedenken, dass Progrockfans in der Regel keine Festvialbesucher sind und zudem äußerst bequem.


looooooooool... immer diese Klischeepflege.... .... dann, wenns einem selber in den Kram passt...

Zumindest auf Teile des Progrock-dt-Jungvolkes trifft dieses Klischee nicht im mindesten zu, denn vier davon hatten ganz offensichtlich in Herzberg einen Heidenspass.


________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


09.10.2008 12:08
RE: pROCKfest abgesagt! antworten
Nochmal zum Thema Mailinglisten:

Ich würde sagen, nicht richtig verstanden

Beispiel: Ich fahre an einem Plakat vorbei, welches mich optisch anspricht. Darauf sind Bands angekündigt, die mir nicht viel sagen. Jetzt kommt Google ins Spiel. Ich kaufe mir doch nicht auf Verdacht eine Zeitschrift für € 4,90,- oder mehr. Nein, ich gebe mit hoher Wahrscheinlichkeit den Namen der Band ein um etwas mehr zu erfahren. Google findet viel, aber bestimmt nicht das, was auf der internen Mailing-List geschrieben wurde. Der normale Verbraucher ist eben bequem. Jedes Statement eines Freaks in freien Foren hätte mehr Info ausgespukt und somit zum möglichen Gelingen einer Veranstaltung beigetragen als wenn es "nur" auf der Mailing-List und/oder wohl möglich in einem Chat geschrieben wurde.

Meine persönliche Meinung ist: Wenn alles intern statt findet, kapselt man sich ab, wird möglicherweise zum elitären Haufen, verriegelt dabei aber auch die Informationsvielfalt, die öffentliche Medien bieten können. Das kannst Du, Mr. Tree, meinetwegen auch ganz persönlich nehmen. Die Kombination aus Beidem würde wahrscheinlich das optimalste Ergebnis bringen.

Die Frage war: Wie kann man mehr Leute erreichen, als die, die sich ohnehin schon sehr gerne und intensiv mit progressiver Musik befassen?


Zum Thema Qualität: Wo steht geschrieben, dass eine gute und eingängige Melodie an der Qualität eines Songs nagt? Sry, da muss ich lachen. Ganz im Gegenteil, ein wirklich guter Song, der bei den Leuten im Ohr haften bleibt, muss erst einmal geschrieben bzw. komponiert werden. Keine Angst, mir schwirrt jetzt bestimmt nicht ein Dieter Bohlen im Kopf rum. Das wäre zu banal und zu weit her geholt. Aber haben es nicht früher die großen Prog-Bands ähnlich gemacht?

Wenn ich auf einem Album mit beispielsweise 10 Songs 2 Nummern mit etwas Mainstream versehe, dann öffne ich mich mit diesem Album doch unstreitig einem bereiterem Publikum. Kaufen jetzt sog. Mainstream-Fans dieses Album, bekommen sie die restlichen, aber bestimmenden 8 progressiven Songs gleich mit verabreicht. Und wer weiß, vielleicht findet der eine oder andere Gefallen dran. Denn wir sind ganz dicht beieinander, wenn es darum geht, dass sich nachhaltige und gute Tracks erst im Ohr entwickeln müssen. Verschließe ich mich allerdings dem Mainstream komplett, dann bleibt es im engsten Kreise der Prog-Verrückten, die, wie wir festgestellt haben, nun wirklich keine große und bedeutende Anzahl darstellt.


Na ja,und abschließend: Das Prog-Freaks keine Konzertgänger sind kann ich weder an mir selbst noch an vielen Bekannten feststellen. Das halte ich ehrlich gesagt für vollkommenen Unsinn. Natürlich sind Metal-Freaks da anders veranlagt, und Partygänger sowie Schlagerfans auch, aber wenn ich, auch hier im Forum, sehe, dass einige wirkliche Wege auf sich nehmen, dann kann ich diese Feststellung überhaupt nicht teilen. Ich würde eher sagen: Ein großer Teil der Progfans ist möglicherweise schon etwas älter und deswegen bequemer. Schön wäre es allerdings, wenn zukünftig auch Jüngere auf diese Musik abfahren, so wie es früher eben war. Denn sonst stirbt der Prog nachher wirklich noch aus, und das wollen wir doch alle nicht.


Und noch etwas: Don't forget, dass das, was früher die Plattenlabels übernommen haben, nämlich die unbedingte Werbung für die Bands, inzwischen leider von den Fans übernommen wurde. Das ist das Betrübliche und die schlechte Veränderung in der Musiklandschaft. Eine Schwemme von Progbands produziert ihre Alben selbst und die können froh sein, wenn sie von einem kleinen Label noch ein Mastering und vielleicht ein Artwork spendiert bekommen. Wenn es ganz gut läuft, dann legt das Label noch eine kleine Auflage im Presswerk aus. Mehr aber auch nicht. Ein Labelcode auf dem Rücken einer CD kostet heute leider die Band schon Geld. Aber eines wird kaum noch von Labels übernommen, nämlich die kostenaufwendige und zeitintensive Promotion für die Bands. Wer soll also positiv oder negativ über die Musiker schreiben? Wir!!!! Wenn wir das allerdings fast ausschließlich nur auf internen Mailinglisten machen, dürfte da wenig bis gar nichts bei raus kommen. Es sei denn, man hat eine "egoistische" Einstellung und sagt sich: "Mir doch egal, ich möchte mich doch nur im internen Kreis mit Gleichgesinnten austauschen." Dann aber bitte auch nicht wundern, wenn bei den Veranstaltungen nichts los ist.



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


10.10.2008 11:17
RE: pROCKfest abgesagt! antworten
Zitat von Jogi
Nochmal zum Thema Mailinglisten:

Beispiel: Ich fahre an einem Plakat vorbei, welches mich optisch anspricht. Darauf sind Bands angekündigt, die mir nicht viel sagen. Jetzt kommt Google ins Spiel. Ich kaufe mir doch nicht auf Verdacht eine Zeitschrift für € 4,90,- oder mehr. Nein, ich gebe mit hoher Wahrscheinlichkeit den Namen der Band ein um etwas mehr zu erfahren. Google findet viel, aber bestimmt nicht das, was auf der internen Mailing-List geschrieben wurde. Der normale Verbraucher ist eben bequem. Jedes Statement eines Freaks in freien Foren hätte mehr Info ausgespukt und somit zum möglichen Gelingen einer Veranstaltung beigetragen als wenn es "nur" auf der Mailing-List und/oder wohl möglich in einem Chat geschrieben wurde.
Meine persönliche Meinung ist: Wenn alles intern statt findet, kapselt man sich ab, wird möglicherweise zum elitären Haufen, verriegelt dabei aber auch die Informationsvielfalt, die öffentliche Medien bieten können.


Doch, Google findet auch das, was auf der internen Mailing-Liste geschrieben wird. Allerdings muss man dazu die richtigen Suchbegriffe eingeben, die ein Außenstehender allerdings nicht kennen wird, nämlich z.B. "yahoo groups progrock". Dann findet das Yahoo auch. Aber das ist natürlich sehr sehr unwahrscheinlich und von daher hast du mMn sehr recht, wenn du sagst, dass so eine Mailingliste nicht sehr öffentlichkeitswirksam ist. Bei der Progrock-dt-Liste kommt man aber immerhin über die Zwischenstation progrock-dt.de hin. Ist aber sicher nicht optimal so ein Eingang um die Ecke rum. Kurzum: ich denke, Jogi, deine Kritik hat eine für mich nachvollziehbare Grundlage.

Ein Forum anstelle einer Mailingliste hat in der Tat den Vorteil, dass sie besser gefunden werden kann. Wobei besser finden sehr relativ ist... Ich bin jetzt mal spaßeshalber auf der Suche nach "Progressive Rock" mit der Einschränkung "suche nach deutschen Seiten" bei Google die ersten 30 (!) Seiten durch. Und kein Jogis Forum... Wenn ich noch ein "Forum" dranhänge, tut sich auf den ersten 10 Seiten auch nichts (danach habe ich nicht mehr weitergesucht). Erst bei "Prog Forum" werde ich gleich fündig. Uff! Das muss irgendwie geändert werden, sonst bringt dieses Forum auch nur was für Eingeweihte.

Eine andere Frage ist die Aktivität der Nutzer. Da gibt es die passiven Nutzer, die einfach nur lesen ohne Anmeldung. Wie da die Zugriffszahlen sind, weiß ich nicht, würde aber auch etwas über die Attraktivität verraten. Und dann natürlich die Zahl und die tatsächliche Aktivität der angemeldeten Nutzer. Ich weiß jetzt nicht, wie's hier ist, aber in der progrock-dt-Liste hat sich in den letzten Jahren zwar die Anzahl der Nutzer stetig erhöht (gut!), aber die Aktivität ist erschreckend zurückgegangen. Was natürlich auch an dem zitierten Chat liegen kann. Und das ist - meine Meinung - Spielwiese für einen kleinen Kreis von Leuten, die sich gegenseitig nett finden und gerne mal rumalbern. Ich hatte da auf Dauer keinen Spaß dran. Außerdem ist sowas für mich viel zu zeitaufwändig, gemessen an dem, was da rüberkommt an Sprachfetzen. Ein Chat ist eine nette Ergänzung zu einem Forum oder einer Mailing-Liste für Leute, die gern chatten bzw. in Bruchstücken kommunizieren. Nicht mehr und nicht weniger. Das ist einfach eine Frage der Qualität des Mediums.
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


10.10.2008 11:42
RE: pROCKfest abgesagt! antworten

Zitat von jerrycornelius
... Ich bin jetzt mal spaßeshalber auf der Suche nach "Progressive Rock" mit der Einschränkung "suche nach deutschen Seiten" bei Google die ersten 30 (!) Seiten durch. Und kein Jogis Forum... Wenn ich noch ein "Forum" dranhänge, tut sich auf den ersten 10 Seiten auch nichts (danach habe ich nicht mehr weitergesucht). Erst bei "Prog Forum" werde ich gleich fündig. Uff! Das muss irgendwie geändert werden, sonst bringt dieses Forum auch nur was für Eingeweihte.


EINSPRUCH!!!
Wenn ich in der Suchmaske meines Browsers "progressive rock forum" eingebe erscheint an allererster Stelle folgender Link: http://www.jogi-progforum.de"


________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


10.10.2008 13:27
RE: pROCKfest abgesagt! antworten

bei mir auch, und zwar ohne Einschränkung auf deutschsprachige oder gar deutsche Seiten.

Letztlich sollen jedoch die Beiträge auftauchen, wenn man den Bandnamen eingibt. Und da schwankt die Trefferzahl natürlich. Und ich glaube, wenn man einen Bandnamen eingibt, wird google so gut wie nie einen Beitrag aus der Mailinglist finden, der dort über diese Band geschrieben wurde. Und genau das beschreibt das Problem




Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


10.10.2008 19:22
RE: pROCKfest abgesagt! antworten
Zitat von Jamina


Wenn ich in der Suchmaske meines Browsers "progressive rock forum" eingebe erscheint an allererster Stelle folgender Link: http://www.jogi-progforum.de"


stimmt. "Progressive Rock Forum" klappt tatsächlich. Weiß auch nicht, warum das voriges Mal nicht geklappt hat. Vielleicht hab ich's übersehen...? Aber das Progressive Rock-Problem bleibt. Aber dass es bei Forum klappt, entschärft natürlich schon.
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.625


10.10.2008 20:42
RE: pROCKfest abgesagt! antworten

Zitat von jerrycornelius
Zitat von Jamina

Wenn ich in der Suchmaske meines Browsers "progressive rock forum" eingebe erscheint an allererster Stelle folgender Link: http://www.jogi-progforum.de"

stimmt. "Progressive Rock Forum" klappt tatsächlich. Weiß auch nicht, warum das voriges Mal nicht geklappt hat. Vielleicht hab ich's übersehen...? Aber das Progressive Rock-Problem bleibt. Aber dass es bei Forum klappt, entschärft natürlich schon.


Jetzt habe ich es auch versucht und bei "Progressive Rock" erscheint progrock-dt auf der 2. Seite und das Forum nach 20 Seiten noch nicht.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


10.10.2008 22:50
RE: pROCKfest abgesagt! antworten
ja, wir wissen ja jetzt, das man auch Forum mit eingeben muss.

Ach ja, und wo ich's grade sehe. Wenn man auf diese Seite stößt:

http://www.panprogtikum.de/

dann findet man dort tatsächlich unter Communities die mails der progrock-dt-Liste! Da muss man allerdings - wenn man nicht über die BBS geht - lange nach suchen. Da die BBS allerdings eine gut zu findende Seite sind, ist auch Panprogtikum zu finden - aber eben erst über 2 Ecken, ebenso wie die Liste.

Hat das von euch jemand schon gesehen, dass die Liste auf diesem Weg zu finden ist? Ist leider auf den BBS etwas versteckt: man muss nämlich ganz nach unten scrollen und dann rechts unten nachschauen, also auf der entgegengesetzten Seite, wo die Rezis stehen. Sollte vielleicht mal bei der nächsten Überarbeitung der BBS geändert werden, d.h besser sichtbar sein...
ich_bin_besser
Globaler Moderator

Beiträge: 1.173


10.10.2008 23:26
RE: pROCKfest abgesagt! antworten

Ach herrje, PanProgTikum habe ich ja noch nie gehört!

Vielleicht sollten wir die Diskussion auf thebearded mal wieder aufleben lassen und überlegen, wie man als Veranstalter im Netz bekannter wird. Angeblich hat's Uwe in Reichenbach ja auch erwischt...
Hier übrigens der Link zur Diskussion: http://www.thebearded.de/index.php?name=...=viewforum&f=32


Keep prog alive - see it live!

Meine Musikliste

ich_bin_besser
Globaler Moderator

Beiträge: 1.173


10.10.2008 23:33
RE: pROCKfest abgesagt! antworten

Nachtrag: ich habe einen neuen Thread zum Thema bei thebearded aufgemacht: http://www.thebearded.de/index.php?name=...iewtopic&t=4671
Schaut doch mal rein (und gebt vielleicht mal Rückmeldung, ob das mit dem Posten ohne Registrierung noch aktuell ist).


Keep prog alive - see it live!

Meine Musikliste

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.625


11.10.2008 03:25
RE: pROCKfest abgesagt! antworten

Zitat von ich_bin_besser
Nachtrag: ich habe einen neuen Thread zum Thema bei thebearded aufgemacht: http://www.thebearded.de/index.php?name=...iewtopic&t=4671
Schaut doch mal rein (und gebt vielleicht mal Rückmeldung, ob das mit dem Posten ohne Registrierung noch aktuell ist).


Posten, oder Antworten ohne Registrierung ist nicht möglich!




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Jester
Keep on rockin`

Beiträge: 69

12.10.2008 13:10
RE: pROCKfest abgesagt! antworten
In Antwort auf:
Zu :
_____________________________________________________

Angeblich hat's Uwe in Reichenbach ja auch erwischt...
_____________________________________________________


Uwe hat seinen Fans beim Pendragon - Konzert mitgeteilt , daß dies der letzter Gig im Keller war.
Er sagte das auch mit ein paar Tränchen in den Augen.

Was ist passiert ? Der geneigte Fan wird sich erinnern , daß der Gig von Queensryche zum ArtRockFestival im Sommer 2008 nicht stattfand. Der deutsche Agent der Band hat Uwe übern Tisch gezogen und das Konzert zweimal für einenTag verkauft. Die Band , die am gleichen Tag in Tschechien spielte ,
wusste von diesem Dilemma wahrscheinlich gar nichts , sie war der Meinung , das Festival in Reichenbach fiele aus. Vor Gericht hat Uwe zwar recht bekommen , seine investierte gute fünfstellige Summe ist wohl trotzdem für immer weg.

Er hat keinen Bock mehr so was nochmal zu erleben. Was man auch verstehen kann.


In Antwort auf:
Zu :


Nebenbei aus aktuellem Anlass noch ein gut gemeinter Hinweis an die, die sowieso schon immer alles besser wussten:
mit abfälligen Bemerkungen über das angeblich zu schwache Lineup beleidigt ihr nicht uns als Veranstalter sondern nur die Bands!!



Ein schlechter Still sowas zu schreiben

Wenn ich so einen Mist lese , wundert es mich nicht dass das pROCKfest aufgrund von massivem Desinteresse abgesagt wurde !!
Es ist doch klar , das man Bands sehen möchte , die schon einen festen Platz in der Prog - Szene haben und die " unbekannten " somit erst kennen lernt !!
Man kann doch nicht damit ein Progfest starten , sondern eher ein Newcomer-Festival , und sich dann noch wundern das so wenig Interesse da ist !!
Dafür sind die Karten einfach zu teuer und geschweige denn vom Fahrweg !!

Und zu behaupten man würde diese Bands damit beleidigen , ist doch eine Frechheit !! Die hätten sich bestimmt auch gefreut , wenn sie mit bekannten Bands aufgetretten wären und somit einwenig mehr Fans für sich gewinnen hätten können !!
Also , erst überlegen , bevor man so einen Mist schreibt !!

[/b]
jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


12.10.2008 13:26
RE: pROCKfest abgesagt! antworten
Zitat von Jester

Zu :

Nebenbei aus aktuellem Anlass noch ein gut gemeinter Hinweis an die, die sowieso schon immer alles besser wussten:
mit abfälligen Bemerkungen über das angeblich zu schwache Lineup beleidigt ihr nicht uns als Veranstalter sondern nur die Bands!!

Ein schlechter Still sowas zu schreiben
Wenn ich so einen Mist lese , wundert es mich nicht dass das pROCKfest aufgrund von massivem Desinteresse abgesagt wurde !!
Es ist doch klar , das man Bands sehen möchte , die schon einen festen Platz in der Prog - Szene haben und die " unbekannten " somit erst kennen lernt !!
Man kann doch nicht damit ein Progfest starten , sondern eher ein Newcomer-Festival , und sich dann noch wundern das so wenig Interesse da ist !!
Dafür sind die Karten einfach zu teuer und geschweige denn vom Fahrweg !!
Und zu behaupten man würde diese Bands damit beleidigen , ist doch eine Frechheit !! Die hätten sich bestimmt auch gefreut , wenn sie mit bekannten Bands aufgetretten wären und somit einwenig mehr Fans für sich gewinnen hätten können !!
Also , erst überlegen , bevor man so einen Mist schreibt !!
[/b]



Irgendwie verstehe ich deine Argumentation nicht. Schlechter Stil ist es gewesen, das Lineup als schwach zu klassifizieren oder sich über Leute zu beschweren, die das Lineup als schwach klassifizieren, oder beides oder...? Also ich fand das Lineup nicht schwach. Ich hätt's mir gerne angesehen. Aber es waren nicht genug Vorbestellungen (wobei ich nicht weiß, was genug gewesen wäre...).
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


12.10.2008 14:28
RE: pROCKfest abgesagt! antworten

Vielleicht sollte Wolli mal über seine "guten" Erfahrungen mit dem VVK beim Festival letztes Jahr erzählen. Das macht evtl. die Zurückhaltung der Leute erklärbarer, die vielleicht erneut Angst um ihr gutes Geld hatten.


________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.625


12.10.2008 15:06
RE: pROCKfest abgesagt! antworten

Zitat von Jamina
Vielleicht sollte Wolli mal über seine "guten" Erfahrungen mit dem VVK beim Festival letztes Jahr erzählen. Das macht evtl. die Zurückhaltung der Leute erklärbarer, die vielleicht erneut Angst um ihr gutes Geld hatten.


Stimmt ja, da war ja das Durcheinander mit Club-Bühne und so weiter.... Wer will kann es hier nachlesen http://www.jogi-progforum.de/t2876f23-pR...-Buende--1.html und auch die 2. Seite lesen.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor