Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 924 mal aufgerufen
 Wir diskutieren über.... Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
ThresTheater
Great Champ

Beiträge: 801


14.05.2008 09:39
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Zitat von mailotron
Vielleicht ist diese theatralische Form des Progs (oder des "Nicht-Progs", wie auch immer) auch mehr was für das weibliche Geschlecht und würde damit auch gut in einen anderen z.Zt. beliebten Thread passsen! Es verabschiedet sich einstweilen,


Habe nochmal eben einen Blick in meine Hose geworfen und bleibe dabei: ICH BIN MÄNNLICH!!!, der Bart ist echt und AYREON gehört mit zu meinen liebsten Progbands. Auch wenn sich vieles bei ihm wiederholt und sein Stil sich aus allen Scheiben eindeutig raushören lässt. Aber wenn man Prog auch unter dem Aspekt betrachtet, das unterschiedliche Musikkulturen miteinander verknüpft werden, dann ist AYREON aber sowas von Prog. Und ausserdem sind in meinem Freundeskreis so viele Männer, die AYREON hören und die haben alle Eier in der Hose .

Und auf der CD-Präsentation in den Niederlanden waren so viele Männer, dass Dein Argument hier eindeutig nicht wertstabil ist .

Und steinigen würde ich Dich für sowas auch nicht, da bewerfe ich Dich lieber mit Wattebäuschchen

Ich kann aber verstehen, wenn man mit AYREON Probleme hat. Der ist nicht einfach zu konsumieren, weil in den Liedern stilistisch einfach zuviel abgeht.


Das Ruhrgebiet - ein starkes Stück Deutschland!

Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


25.05.2008 13:35
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Zitat von geyemapiru
Da hättest Du ja genauso bei der letzten Autofahrt mit deiner Frau als Beifahrerin THE DILLINGER ESCAPE PLAN auflegen können, die hätte Dir
aber sicher nicht nur ein paar Kieselsteinchen übergebraten sondern gleich ihr Schminkköfferchen.
http://www.myspace.com/dillingerescapeplan

*räusper* hier muß ich mal einhaken, auch wenn ich zuspät bin! (kein internet mehr und so...)
ich mag sie schon und hab die jungs live gesehen:
http://www.jogi-progforum.de/topic-threa...message=9941379

also THE DILLINGER ESCAPE PLAN ist glücklicherweise kein prog ;-)
aber es gäbe da sicher ein paar leute die hier sicherlich behaupten würden NUR weil deren sound anders ist ("technisch" oder von mir aus "musikalisch anspruchsvoll" und eben nicht mal eben so beim ersten hören nachvollziehbar) sei es auf jeden fall prog! die meinung kann ich nicht teilen... für mich ist prog EIGENTLICH abwechslungsreiche musik... mit ryrtmuswechsel usw... aber sobald es recht heiß her geht, d.h. sobald "gegrunzt" wird, der sound erschreckend schnell wird und es für einen normalen menschen unerträglich wirr "erscheint" und nicht mit musik in verbindung zu bringen wäre, wenn es für so jemanden "unhörbar" ist...
dann(!!!) würde ich NICHT MEHR sagen es ist prog...

aber ich hab wohl das thema eh ein bißchen verfehlt
deswegen hier noch für mich der besten NEUEN anwärterter für richtigen prog:
KAYO DOT http://www.myspace.com/kayodot >>> http://www.kayodot.net/

progressive grüße - eure nicki psychotic


_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________

geyemapiru
Big Buffalo

Beiträge: 236


27.05.2008 21:10
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Zitat von Nicki Psychotic
Zitat von geyemapiru
Da hättest Du ja genauso bei der letzten Autofahrt mit deiner Frau als Beifahrerin THE DILLINGER ESCAPE PLAN auflegen können, die hätte Dir aber sicher nicht nur ein paar Kieselsteinchen übergebraten sondern gleich ihr Schminkköfferchen.
http://www.myspace.com/dillingerescapeplan


*räusper* hier muß ich mal einhaken ..........
also THE DILLINGER ESCAPE PLAN ist glücklicherweise kein prog ;-)

deswegen hier noch für mich der besten NEUEN anwärterter für richtigen prog:
KAYO DOT http://www.myspace.com/kayodot >>> http://www.kayodot.net/
progressive grüße - eure nicki psychotic



Liebe Nicki,

endlich wieder ein Lebenszeichen von Dir, wir haben uns schon Sorgen um Dich gemacht, ich hoffe es geht dir gut!!!???!!!

Äh nochmal zu den DILLINGERS : Ja, die machen keinen Prog, sonst wär ich bei dieser, meiner Musikrichtung Nr. 1, ja auch irgendwie falsch, denn ich finde die DILLINGERS grauenvoll (kenne aber nur einige wenige Sachen von myspace, YOUTUBE und diverse Amazon-Hörbeispiele)

Danke für den Tipp mit Kayo Dot, hört sich gut an.

Viele Grüße Richtung Schwabenland sendet dir der

Wolli
geyemapiru

np.: Gov't Mule - Deja Voodoo CD1


P.S.: Wie wärs am Freitag, den 30.05. mit Colour Haze in München ???? Die spielen in einem Club in der Sonnenstr.

jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


30.05.2008 11:37
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

guter, neuer Prog... Nach meinem Empfinden ist es so:

Wenn ich das Wort Prog höre, schwingt bei mir immer so ein gewisses Retro-Gefühl mit. Gibt es neuen Retro-Prog? Ist das nicht ein Widerspruch? Nein, es ist die traditionsbewusste Fortentwicklung einer mittlerweile "klassischen" Rockmusik. Und die kann natürlich sehr gut gemacht sein, seien es Spock's Beard, die Flower Kings oder bspw. von den Newcomern Beardfish.

Ich hab hier die Radiohead-Best of. Ist das New Artrock? Und wenn ja, ist dieser New Artrock Prog? Ich verbinde mit dem Begriff Prog jedenfalls was anderes als Radiohead. Da sind einige Songs, die klingen skurril, modern, wasweißich, aber es ist nach meinem Empfinden trotzdem kein Prog, sondern Indierock. Ich finde es unnötig, sich mit fremden Federn zu schmücken, warum muss jede Musik, die irgendwie nicht zu mainstreamig klingt, gleich Progressive Rock sein? Oder Artrock? Warum nicht einfach: anspruchsvoller, trendiger Indierock...?

Progressive Rock war 1967 progressiv. Hieß damals - und vor allem heute - auch häufig Psychedelic. Und war es vielleicht sogar noch 1972 als man eine Szene von richtigen Progressive Rockbands hatte (DIE klassische Phase, sozusagen das Golden Age des Prog). Und gewiss waren die Verschmelzungen von Jazz und Rock und Klassik, die z.B. beim AvantProg der späteren 70-er zu hören waren, auch progressiv. Aber seit den 80-ern ist es doch immer irgendwie Retro, weil es sich auf diese Tradition bezieht. Aber dieses Retro kann dabei schon immer wieder ein neues schickes Gewand anhaben. Aber "progressiv" im Wortsinne bzw. "neu" im qualitativen Sinne ist Prog, der als Prog erkennbar ist, d.h. sich seiner Quellen bewusst ist, eher selten. Aber er kann modern und aufregend klingen, z.B. Porcupine Tree. Wobei ich die auch nicht wirklich als typische, moderne Progband sehe.

BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


06.08.2008 13:30
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Ich greife die Diskussion noch mal auf, auch wenn nicht mehr ganz taufrisch! Für ist progressive Musik im Prinzip erstmal alles, was sich außerhalb der klassischen Strophe/Refrain-Schemen bewegt. Progressiv im Sinne von "neuartig" ist das natürlich nicht, die Neuartigkeit hat Anfang der 70er schon ihr Ende erlebt, als die Herren Pink Floyd, Genesis und Yes etwas bekannter wurden.
Ebenfalls in ein "progressives Raster" fallen bei mir Bands, die mit deutlich vernehmbaren technischen und/oder songwriterischen Fähigkeiten aufwarten und diese auch genüßlich zelebrieren... was nicht zwangsläufig meine Begeisterung findet, zumindestens aber eine Beachtung.
Ebenfalls in dieses Raster fallen auch textliche Ergüsse, die sich abseits vom "Warum-hast-Du-mich-verlassen-ich-kann-nicht-ohne-Dich-leben"-Klischee bewegen... was ebenfalls nicht immer meine Begeisterung findet, denn diese abgedrehten Fantasy Geschichten z.B. mag ich auch nicht mehr lesen!
Mich interessiert zudem nicht die Bohne, ob etwas neu ist. Solange nicht das Klonen im Vordergrund steht, können gerne die Einflüsse aller Art Einfluß finden und dennoch meine Begeisterung finden. Ein Beispiel hierfür sind für RPWL, deren Pink Floyd Vergangenheit deutlich vernehmbar ist - und dennoch höre ich sie gerne.
Was mich dagegen etwas annervt, sind die krampfhaften Versuche mancher Marketing-Fuzzi´s, neue Bands durch Erfinden erstaunlichster Musikrichtungen zu beschreiben und anzupreisen. Am Ende stellt zumeist heraus, daß sie schlicht Rockmusik spielen! ABer in Zeiten rückgängiger CD-Verkäufe muß das wohl sein, um Aufmerksamkeit zu erregen!

Vielleicht sollte man mal öfter etwas ganz anderes hören, z.B. die liebe Frau Amy MacDonald, die eine ganz tolle Scheibe herausgebracht hat. Auch nicht neu, aber dennoch sehr spannend - und so was von unproggy!

BumTac


Project: Patchwork: 8 Jahre, 40 Musiker, ein Kindheitstraum ==> Tales From A Hidden Dream!

Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


06.08.2008 13:38
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten
Das sehe ich weitestgehend genauso Ich war nur zu faul zum schreiben



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Seiten: 0 | 1
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor