Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 924 mal aufgerufen
 Wir diskutieren über.... Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


12.05.2008 21:50
"Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten
Tja, liebe Leute,

das Topic sagt doch eigentlich schon alles, oder??

Wann ist Prog "gut"??
Wann ist er "neu"?
Wann oder wer ist "beides"???

________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


12.05.2008 22:05
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Hm, hier sollte mal als erstes unser lieber "Mailotron" antworten, schließlich war er ja auch sozusagen der Verursacher dieses Threads. Ich bin gespannt!




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


12.05.2008 22:07
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten
Kommt drauf an, ob man Prog als eine Ära bezeichnet oder als Stilrichtung



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


12.05.2008 22:13
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Also wenns neu ist kann es sich ja wohl noch nicht um eine "Ära" handeln, die muss sich ja erst einmal mit der Zeit entwickeln....


________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


12.05.2008 22:29
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Dann meine ich, dass die Frage schlecht zu beantworten ist. Zumindest: Wann ist der Prog neu? Ich glaube kaum, dass es noch irgend etwas gibt, was noch nicht gespielt wurde und somit wirklich progressiv im Sinne des Begriffes ist.

Auch wenn es lästig ist, aber die Schubladen müssen immer wieder aufgezogen werden. Sind Porcupine Tree wirklich Prog? Oder ist es eine Band, die New Artrock (man beachte das New) mit einem inzwischen metallischen Mix spielen, die aber von zahlreichen Progfans eben gerne gehört werden?

Ich vermute, dass es keinen "neuen" Prog mehr geben wird, der das verspricht und bedeutet, wie es in den 70ern war, als der Begriff in Anlehnung an seine Kompositionen und Instrumentierungen als "fortschrittlich" entstanden ist. Wenn man das alles wörtlich nehmen würde, dann war die "NDW" in den 80ern auch progressiv




Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


12.05.2008 22:37
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

New Artrock ist doch auch "nur" eine Unterschublade des Prog. Insofern sind Porcupine Tree sehr wohl Prog.

Ausserdem denke ich dass es mailotron mit dem Begriff "neu" nicht im Prog ging der noch nie gespielt wurde. Den gibt es nämlich nicht - genausowenig wie Rock oder Pop - ALLES war schon da.
Aber jede Zeit hat seine Zeichen, sprich einen anderen Stil. Insofern gibt es sicher auch einen neuen Prog mit anderen Schwerpunkten und Intentionen als beispielsweise der Prog der 70er.

Die Frage wann etwas "neu" ist habe ich ja Eingangs schon gestellt - und die zu beantworten dürfte sicher interessant sein.


________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

ThresTheater
Great Champ

Beiträge: 801


13.05.2008 10:09
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Für mich drängt sich da direkt die nächste Frage auf: Ist alles PROG, was PROG tituliert wird?

Manch eine Band ist sehr erstaunt, dass sie in diese Schublade wandern (z. B. SEVENTH AVENUE mit ihrem Konzeptalbum TERIUM), obwohl sie sich selber in eine andere Schublade stecken.

Ich glaube manch ein Musikkritiker in diversen Fachblättern macht es sich da einfach, sieht, dass ein Song schonmal die 7 Minuten-Marke überschreitet und damit ist klar, dass muss Prog sein!!! Ich glaube, dass für manchen PROG bedeutet, dass die Lieder hauptsächlich lang sein müssen.

Ich persönlich meine, dass so Bands wie Pure Reason Revolution schon in der Lage sind, dem Prog eine neue Facette zu verleihen, alleine dadurch, dass sie versuchen aus allen möglichen Referenzen sich eine neue zu bauen. Das ist dann genial und für mich neu!


Das Ruhrgebiet - ein starkes Stück Deutschland!

Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


13.05.2008 11:16
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Progmusik im Wortsinne Progressiv gibts schon lange nicht mehr für mich. Da geb ich Jogi völlig recht. Die Bands der 70er sonderten sich vom bis dahin üblichen Rockschema ab und darum war das progressive. Wobei man dazu sagen muß, Prog in dem heutigen Sinne gabs gar nicht. Das war Art-Rock (Yes, ELP, Genesis etc). Progressive-Rock war alles mögliche, siehe einfach mal die Veröffentlichungen des Vertigo-Swirl Labels. Nur als Beispiel, die erste Black Sabbath wurde ebenso als Progressive Rock beworben wie die eine Bakerloo (nach heutigen Maßstäben Bluesrock). Oder Indian Summer auf dem Neon-Label. Bands die heute kein Mensch als Prog bezeichnen würde, die aber aus der damaligen Sichtweise durchaus progressiv waren.

Die Definition von Prog im Sinne von Progressive hängt also unmittelbar mit der Hörerfahrung des jeweiligen Hörers zusammen. So hätte man durchaus z.B. Hubert von Goisern als Prog(ressive) bezeichnen können als er Anfangs der Neunziger alpenländische Volksmusik mit Rock kreuzte. Gabs bis dahin absolut nicht, very progressive. In dem Sinne hat Jogi auch völlig recht, Bands die wirklich Neues in die Rockmusik einfließen lassen gibts entweder so gut wie gar nicht oder man nennt ihre Schublade anders. Denn...

...Prog ist längst nur ne Marketing-Schublade, Art-Rock seh ich als eine eigene übrigens für meine Rezensionen. Diese Schubladisierung ist völlig okay, denn es erleichtert das Einsortieren des Disponenten im CD-Markt genauso wie die Arbeit des Rezensenten. Wer die Schubladen natürlich benutzt um Scheuklappen aufzusetzen (alles was 7 Minuten ist ist Prog und geil. Artrock hör ich nicht usw.) ist selber schuld, nimmt er oder sie sich ja möglichen Genuß weil er sich nicht wirklich damit auseinandersetzt.

Und darum empfehle ich jedem, handhabt die Schubladen locker. Ob der eine dann nun meint "die sind nicht Prog sonder Prog-Metal" und der nächste "das ist doch Psychedelic-Metal-World-Artrock" ist völlig okay. Da soll jeder seine eigene Einsortierung finden und nicht an den Lippen der "offiziellen" Kritiker kleben.

Ob Musik nun gut ist, liebe Jamina, das kann wohl keiner erklären. Gibt ja kaum was individuelleres als das Empfinden von Musik. Für den einen gut, für den anderen Mist.
Guter Prog ist darum der, der mir gefällt. Und obs neu ist ist mir total wurscht. Diese - ich sag mal verzweifelte Suche - nach unbedingt etwas neuem, das so viele meiner Kritikerkollegen gerne ja negativ ins Feld führen (wenns nicht da ist), interessiert mich schlicht gar nicht, weil Musik für mich nicht automatisch gut ist wenn sie wie nie dagewesen klingt und schlecht ist wenn sie nach altbekanntem klingt. Von daher ist das ein absolut nichtssagendes Kriterium für mich.

Jerry


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


13.05.2008 19:44
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Zitat von Proglady
Hm, hier sollte mal als erstes unser lieber "Mailotron" antworten, schließlich war er ja auch sozusagen der Verursacher dieses Threads. Ich bin gespannt!


Hey, wer sagt eigentlich, ich war der Verursacher dieses Threads?! Da wurde doch aus einem nicht sehr ausgegorenem Statement von mir glatt ein neues Thema gemacht. Frechheit so was

Mal im ernst: ich wollte gestern Abend noch antworten, musste aber in die Heia (habe flexiblen Schichtdienst!). Na und außerdem gibt’s im Leben noch was anderes als Forum .

Ich möchte diese ganze Geschichte mal auf ihren Ursprung zurückführen, nämlich den neuen Yes-Thread http://www.jogi-progforum.de/t4872f4-Yes...ten-wieder.html.
Dort ging es mir lediglich darum, deutlich zu machen, dass ich den neuen, jüngeren (jedenfalls jünger als Anderson&Co.) Progkünstlern einfach mehr frische Ideen zutraue als den alten Haudegen. Damit ist nicht gemeint, dass alles, was heute als „Prog“ verkauft wird, besser sein muss als das alte Material. Natürlich nicht! Nur wenn es darum geht, etwas Neues zu erfinden, so werden diese Impulse sicher nicht mehr von einem Herren Anderson, Banks oder Gilmour kommen. Die hatten ihre kreative Hochphase in den 70ern und diesen Werken gilt auch heute noch meine Hochachtung, denn ohne diese Vorarbeit würde der Musikszene heute etwas Entscheidendes fehlen.

Unter „neuem“ Prog verstehe ich im Prinzip alles, was nach den 70ern so passiert ist. Wobei ich die 80er Jahre einfach ausklammern würde, weil hier die ganze Szene für meine Begriffe „am Boden“ lag und kaum etwas wirklich Aufregendes gemacht wurde. Ich möchte das jetzt auch gar nicht in weitere Schubladen-Begrifflichkeiten (Gruß an JerryG) aufsplitten; sicher hat das, was man gemeinhin als „Prog“ bezeichnet, ungeheuer viele „neue“ Stil-Facetten!

Und die Sache mit dem „guten“, neuen Prog bezog sich lediglich auf Progladys Äußerung
In Antwort auf:
Neuer Prog muss nicht unbedingt gut sein, auch da kann man geteilter Meinung sein.
Denn, ganz klar, was gut ist oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Gut ist doch im Prinzip ALLES, was diese wunderbare Musikrichtung huldigt, nicht wahr? Man sollte allerdings jene ächten, die miserables Zeug als angeblichen Prog verkaufen wollen und somit der ganzen Szene Schaden zufügen. Ich denke dabei ZUM BEISPIEL an das unsägliche Geschwülst, das unter Namen wie Caamora oder Ayreon dem Zuhörer mit einigermaßen Grips in der Birne zugemutet wird. Dies ist meine sehr persönliche Meinung, Ihr möget mich dafür steinigen…!

Soweit erstmal mein Diskussionsbeitrag, ich war ja schließlich gefragt.


Viele Grüße, Jan
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


13.05.2008 20:47
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Zitat von mailotron
Man sollte allerdings jene ächten, die miserables Zeug als angeblichen Prog verkaufen wollen und somit der ganzen Szene Schaden zufügen. Ich denke dabei ZUM BEISPIEL an das unsägliche Geschwülst, das unter Namen wie Caamora oder Ayreon dem Zuhörer mit einigermaßen Grips in der Birne zugemutet wird. Dies ist meine sehr persönliche Meinung, Ihr möget mich dafür steinigen…!
Soweit erstmal mein Diskussionsbeitrag, ich war ja schließlich gefragt.


Also, zumindest für Ayreon bekommst du von mir einige Kieselsteinchen übergebraten.
Der Tall Hippie hat mit Alben wie "Into The Electric Castle" und "The Human Equation" wirklich tolle Stories produziert.


________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

geyemapiru
Big Buffalo

Beiträge: 236


13.05.2008 21:08
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten
Zitat von Jamina
Zitat von mailotron
Man sollte allerdings jene ächten, die miserables Zeug als angeblichen Prog verkaufen wollen und somit der ganzen Szene Schaden zufügen. Ich denke dabei ZUM BEISPIEL an das unsägliche Geschwülst, das unter Namen wie Caamora oder Ayreon dem Zuhörer mit einigermaßen Grips in der Birne zugemutet wird. Dies ist meine sehr persönliche Meinung, Ihr möget mich dafür steinigen…!
Soweit erstmal mein Diskussionsbeitrag, ich war ja schließlich gefragt.

Also, zumindest für Ayreon bekommst du von mir einige Kieselsteinchen übergebraten.
Der Tall Hippie hat mit Alben wie "Into The Electric Castle" und "The Human Equation" wirklich tolle Stories produziert.



Servus Jan,

war mir klar, daß das Ärger gibt. Bist ja ganz schön mutig, ist man von Proggern ja gar nicht gewöhnt.

Da hättest Du ja genauso bei der letzten Autofahrt mit deiner Frau als Beifahrerin THE DILLINGER ESCAPE PLAN auflegen können, die hätte Dir
aber sicher nicht nur ein paar Kieselsteinchen übergebraten sondern gleich ihr Schminkköfferchen.

http://www.myspace.com/dillingerescapeplan


Viele Grüße an den Gefahrensucher sendet der

Wolli
geyemapiru

np.: Devil Doll - The Sacrilege Of Fatal Arms
mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


13.05.2008 22:00
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten
Zitat von geyemapiru
Da hättest Du ja genauso bei der letzten Autofahrt mit deiner Frau als Beifahrerin THE DILLINGER ESCAPE PLAN auflegen können, die hätte Dir aber sicher nicht nur ein paar Kieselsteinchen übergebraten sondern gleich ihr Schminkköfferchen.


Och, weißt Du, erstens besitzt meine Frau gar kein Schminkköfferchen und zweitens wird man ja noch seinen persönlichen Geschmack kundtun dürfen, das bringt doch hier auch mal ein bißchen Schwung in die Bude

Viele Grüße, Jan
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


13.05.2008 22:07
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Hi lieber Jan,

ganz so einfach kommst Du mir jetzt nich davon, denn meine Aüßerung "Neuer Prog muss nicht unbedingt gut sein, auch da kann man geteilter Meinung sein" kam nach Deiner, die man hier nachlesen kann. Du hattest dort zuerst folgenden Satz geschrieben: Alles, was wir hier heutzutage an wirklich gutem, neuem Prog so hören, wird nun zweifelsohne von "Jüngeren" gemacht.Aber darüber kann man natürlich seeehr geteilter Meinung sein!

In Antwort auf:
Man sollte allerdings jene ächten, die miserables Zeug als angeblichen Prog verkaufen wollen und somit der ganzen Szene Schaden zufügen. Ich denke dabei ZUM BEISPIEL an das unsägliche Geschwülst, das unter Namen wie Caamora oder Ayreon dem Zuhörer mit einigermaßen Grips in der Birne zugemutet wird. Dies ist meine sehr persönliche Meinung, Ihr möget mich dafür steinigen…!


Tja, nur hat Clive Nolan es nicht als "Prog" verkaufen wollen und dies auch im Interview betont, das auf der DVD mit drauf ist. Als "Prog" wurde die Geschichte vom Label angepriesen. Zu Ayreon hat Dir ja Jamina schon geantwortet, aber gesteinigt wird hier niemand für seine Meinung.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


13.05.2008 22:19
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten
Meine lieben Prog-Damen!

Diese Steinigung erinnert mich doch sehr an "Das Leben des Brian". Nehmt mal die angeklebten Bärte ab!

Wenn ich Euch mit meiner Meinung so weh getan habe, so entschuldige ich mich in aller Form, ich wollte natürlich niemandem meine Meinung aufzwängen. In Bezug auf Clive Nolan mag das sicher alles stimmen .

Vielleicht ist diese theatralische Form des Progs (oder des "Nicht-Progs", wie auch immer) auch mehr was für das weibliche Geschlecht und würde damit auch gut in einen anderen z.Zt. beliebten Thread passsen!

Es verabschiedet sich einstweilen,
Viele Grüße, Jan
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


13.05.2008 22:45
RE: "Guter, neuer Prog" - WAS ist das??? antworten

Lieber Jan,

In Antwort auf:
Wenn ich Euch mit meiner Meinung so weh getan habe, so entschuldige ich mich in aller Form, ich wollte natürlich niemandem meine Meinung aufzwängen.


Du musst Dich nicht entschuldigen, denn jeder hat das Recht seine Meinung zu äußern und deswegen bin ich Dir nicht böse.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Seiten: 0 | 1
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor