Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.194 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


16.12.2008 10:55
Martin Orford - The Old Road antworten

Martin Orford - The Old Road
Melodic Prog Rock



2008
Giant Electric Pea

8/10

Martin Orford ist zumindest in der Prog-Szene kein unbeschriebenes Blatt und dürfte den Meisten bekannt sein als Keyboarder von Jadis, für die er bis 2006 die Tasten quälte. Noch populärer dürfte jedoch die Band IQ sein, die er zusammen mit Mike Holmes in den frühen 80ern gründete und die neben Marillion den Stil des Neo Progs maßgeblich prägten. Allerdings hat Martin IQ im Jahr 2007 verlassen, um sich mehr auf sein Solo-Projekt konzentrieren zu können. Übrigens gibt es mit "Classical Music And Popular Songs" bereits eine CD, auf der er eigene Pfade beschritten hat und die im Jahr 2000 das Licht der Welt erblickte. Ein sehr schönes Werk, das sich zwischen Melodic Rock, Neo Prog und klassischer Musik bewegt.

Nun gibt es nach acht Jahren die zweite CD, mit dem Titel "The Old Road", die die Sehnsucht nach den 'alten Zeiten' zum Thema hat, als es z.B. noch die gute alte Dampflokomotive gab. Erschienen ist dieses Werk beim Label Giant Electric Pea, das übrigens auch von Martin Orford gegründet wurde und neben Jadis und IQ auch Bands wie Spock's Beard eine Plattform bietet.

Martin betont im Booklet zu "The Old Road", dass diese Musik kein Prog sei, wenn auch viele Elemente dieser Richtung auf diesem Werk zu hören seien. Er sieht diese Scheibe im Stil des Retro, sprich im Stil der 70er bis 80er Jahre, also ohne die Trademarks, die den extremen Proger heutzutage glücklich werden lassen. Diese Musik ist also absolut nichts für alle Freunde von wild aneinander gereihten Tönen.
Unterstützung fand er von wahrlich bekannten Musikern der Prog-Szene, als da wären Gary Chandler (Jadis), Andy Edwards (IQ), Mike Holmes (IQ) und Peter Nicholls (IQ). Letzterer war auch bei dem Text zu "The Time And The Season" behilflich. Außerdem wirkten noch Nick D'Virgilio (Spock's Beard),John Wetton (Asia, King Crimson, Uriah Heep und Steve Thorne an diesem Album mit.

Auf "The Old Road" erwarten den Hörer Melodien, in denen die Gitarren eine gleichberechtigte Rolle zu den diversen Tasten spielen. Wer z.B. die solistische Arbeit von John Mitchell (Arena, Kino) zu schätzen weiß, der darf sich auf Songs wie "Power And Speed" und "Take It To The Sun" freuen. Einen Hauch von Klassik vernimmt man in dem kurzen "Prelude", das von den Keyboards des Mr. Orford vorgetragen wird. Wer Flöte und irische Fiddle liebt, wird im Titelsong "The Old Road" bestens bedient. Sehr beeindruckend ist auch die Schlagzeugarbeit von Nick D'Virgilio.

Wir erinnern uns, Peter Nicholls hat bei "The Time And The Season" an den Textpassagen geholfen und würde er hier anstelle von John Wetton singen, dann könnte dieser Song glatt als IQ-Song durchgehen. Tja, nun bin ich beim letzten Lied angelangt, und hier überkommt mich eine endlose Traurigkeit. Warum? Nun, mit diesem Song verabschiedet sich Martin Orford komplett aus der Musikszene. Die Gründe hierfür sind im Text des Booklet nachzulesen. Aber auch auf meinem Infozettel ist vermerkt, dass er sich Ende 2008 zurückzieht, angetrieben durch die zunehmende Desillusionierung hinsichtlich der Internetpiraterie und der zweifelhaften Kultur von 'freier Musik'. Traurig nicht wahr?

So möchte ich zum Schluss Martin Orford meinen Dank aussprechen, der uns mit "The Old Road" ein famoses Abschiedswerk serviert hat und ihm alles Liebe und Gute für die Zukunft wünschen!

Line-up:
Martin Orford (vocals, guitars, flute, keyboards)

Guest Musicians:
John Mitchell (guitars)
Gary Chandler (guitars)
Steve Thorne (guitars, vocals)
Nick D'Virgilio (drums)
Andy Edward (drums)
John Wetton (bass guitar, vocals)
Dave Meros (bass guitar)
David Longdon (vocals)
Dave Oberlé (vocals)
Mike Holmes (guitar)
Colm Murphy (irish fiddle)

Tracklist:
01:Grand Designs
02:Power And Speed
03:Ray Of Hope
04:Take It To The Sun
05:Prelude
06:The Old Road
07:Out In The Darkness
08:The Time And The Season
09:Endgame
Spielzeit: 58:01

http://www.gep.co.uk/
http://www.insideout.de
http://www.myspace.com/insideoutlabel
http://www.pirate-smile.de




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Janne
The boss

Beiträge: 1.547


16.12.2008 16:13
RE: Martin Orford - The Old Road antworten

ein riesen Album ! Schade, dass Martin Orford tschüss sagt.
Dieses Album hat keinerlei Hänger und durch die Bank grandiose Gastmusiker am Start! Schöner melodischer Pro Rock eben


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
Madhatter
Keep on rockin`

Beiträge: 61


16.12.2008 17:20
RE: Martin Orford - The Old Road antworten

Zitat von Janne
ein riesen Album ! Schade, dass Martin Orford tschüss sagt.


Kann man wohl sagen! Ich fand auch den ECLIPSED-Artikel neulich beängstigend, als Orford (sinngemäß) sagte, er will in Zukunft lieber von Stütze leben oder Regale einräumen als weiterhin Musik für Downloads aufzunehmen! Hier bahnt sich eine Riesen-Krise für gute Musik an; Nick Barretts Mahnung auf einem Beizettel zum neuen Pendragon-Album deutete das auch schon an. Das ist eine ganz andere Größenordnung als wenn einer mal 'ne CD für einen Kumpel brennt, der gerade pleite ist...


The Madhatter

There is in fact more Earth than Sea!
Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


16.12.2008 17:24
RE: Martin Orford - The Old Road antworten

Find ich auch durch und durch ein Klasse-Album !


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
Janne
The boss

Beiträge: 1.547


16.12.2008 17:44
RE: Martin Orford - The Old Road antworten

ich hab den Orford-Artikel auch in der Eclipsed gelesen; war ebenfalls sehr überrascht wie resignierend seine Aussagen rüberkommen. Zumindest wusste ich nach dem Beitrag, warum man ihn u.a. nicht auf Myspace findet...


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


16.12.2008 19:18
RE: Martin Orford - The Old Road antworten

Zitat von Janne
ich hab den Orford-Artikel auch in der Eclipsed gelesen; war ebenfalls sehr überrascht wie resignierend seine Aussagen rüberkommen. Zumindest wusste ich nach dem Beitrag, warum man ihn u.a. nicht auf Myspace findet...


Und warum ? Ich kenn den Artikel nämlich nicht.


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
Janne
The boss

Beiträge: 1.547


16.12.2008 21:33
RE: Martin Orford - The Old Road antworten

@Jerry! Na ja, aufgrund seiner Abneigung gegenüber dem Netz und den damit verbundenen Parallelen zu Myspace schätze ich mal! Darüber ging es unter Anderem! Wirklich schade, meiner Meinung nach...


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


16.12.2008 21:49
RE: Martin Orford - The Old Road antworten

Wenn Orford all dies moderne Web-Zeugs so schlimm findet, warum erlaubt er dann seiner Plattenfirma GEP, sein Album per Download anzubieten ?!

==> Hier nachzulesen!

Mir geht dieses ganze dumme Geschwätz des Herrn Orford gehörig auf den Zeiger und ich werde ihm sein ehrenwertes Album jedenfalls nicht abkaufen, weder als CD noch als Download.


Viele Grüße, Jan
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


16.12.2008 22:10
RE: Martin Orford - The Old Road antworten

Zitat von mailotron
Wenn Orford all dies moderne Web-Zeugs so schlimm findet, warum erlaubt er dann seiner Plattenfirma GEP, sein Album per Download anzubieten ?!
==> Hier nachzulesen!
Mir geht dieses ganze dumme Geschwätz des Herrn Orford gehörig auf den Zeiger und ich werde ihm sein ehrenwertes Album jedenfalls nicht abkaufen, weder als CD noch als Download.


Ich schätze es geht im nicht um den Download für den man bezahlt, sondern vielmehr der illegale Download läst ihn Abschied vom Musikgeschäft nehmen und dieses beklagen mittlerweile einige Musiker.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


17.12.2008 16:30
RE: Martin Orford - The Old Road antworten

Zitat von Proglady
Ich schätze es geht im nicht um den Download für den man bezahlt, sondern vielmehr der illegale Download läst ihn Abschied vom Musikgeschäft nehmen und dieses beklagen mittlerweile einige Musiker.

Ich habe Orfords Äußerungen nicht mehr wortwörtlich in Erinnerung, aber wenn ich ihn richtig verstanden habe, war es doch mehr eine Generalkritik an aller modernen Informationstechnik, die auf mich doch schon etwas verschroben gewirkt hat. Ich denke, es stört ihn im allgemeinen, dass Musik eben heute nicht mehr nur durch den Verkauf von "begreifbaren" Tonträgern, sondern auch durch virtuelle Medien verbreitet wird.
Leider habe ich mein "Eclipsed" nicht mehr, sonst könnt ich nochmal nachlesen...schon verkauft!


Viele Grüße, Jan
Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


17.12.2008 16:42
RE: Martin Orford - The Old Road antworten

Zitat von mailotron
Ich denke, es stört ihn im allgemeinen, dass Musik eben heute nicht mehr nur durch den Verkauf von "begreifbaren" Tonträgern, sondern auch durch virtuelle Medien verbreitet wird.



Da kann ich ihn dann nur zu gut verstehen. Die Menschen werden einfach immer unsinnlicher (unsinniger sowieso), geht mir genauso auf den Zeiger. Immer mehr unsensible Zombies unterwegs, denen etwas sinnlich begreifen völlig fremd ist.


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
Madhatter
Keep on rockin`

Beiträge: 61


17.12.2008 17:46
RE: Martin Orford - The Old Road antworten

Zitat von Jerry G

Da kann ich ihn dann nur zu gut verstehen. Die Menschen werden einfach immer unsinnlicher (unsinniger sowieso), geht mir genauso auf den Zeiger. Immer mehr unsensible Zombies unterwegs, denen etwas sinnlich begreifen völlig fremd ist.


Ich versteh's auch. Neulich hab ich mal was in einer Zeitung gelesen, die vor allem von Schülern gelesen wird. Da ging es um Fans irgendeiner angesagten Musikrichtung (Zeitungstitel und Musikspartennamen habe ich vergessen), jedenfalls waren diese Fans um die 30 und erzählten, sie hätten sich in ihrem ganzen Leben noch nicht eine einzige CD gekauft, nicht mal, wovon sie echte Fans sind. Sie "leben" nur von Downloads, legal wie illegal, und meinten dazu sinngemäß: 'Wieso soll ich mir das auf CD kaufen, ich weiß ja gar nicht, wie lange ich das überhaupt gut finde, das höre ich demnächst wahrscheinlich eh nicht mehr, aber wenn ich's als CD habe, liegt's ewig bei mir rum.'
Natürlich ist die Frage, was an so'nem Trend Schuld ist: die Unsensibilität der Hörer? Oder ist diese erst dadurch entstanden, dass es so viele Musiksparten gibt, die so wenig musikalischen Inhalt haben, dass sich keiner mehr vorstellen kann, so was länger hören zu wollen? Das ist eine Frage wie mit der Henne und dem Ei - Was war zuerst da? Man kann sich natürlich auch fragen, wieso die das überhaupt hören, wenn's so schlecht ist - da scheinen vor allem außermusikalische Gründe eine Rolle zu spielen (z.B. angesagt sein zu wollen)


The Madhatter

There is in fact more Earth than Sea!
Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


17.12.2008 19:12
RE: Martin Orford - The Old Road antworten
Zitat von Madhatter

Natürlich ist die Frage, was an so\'nem Trend Schuld ist


Ich denke eine allgemeine Trendwende in der Gesellschaft, schleichend seit den 80ern und massivst seit der Jahrtausendwende. Eine Flucht ins Irrationale und Virtuelle, weil man sich anscheinend allgemein den realen Aufgaben nicht mehr gewachsen fühlt, keine Lösungen mehr findet und auch überhaupt nicht sich dem stellen will.

Dazu die von Medien und Wirtschaft angeheizte und wohl aufgenommene Gier nach Profit in allen Lebenslagen

(was soll ich die CD kaufen wenn ich nur zwei Songs grade hören will ist da ein schönes Beispiel. Was der Musiker eigentlich mit seinem Gesamtkonzept wollte, dessen Gedanken und Gefühle die ja in der Musik drin sind, sein sollten, ist mir doch wurscht, wenns um meinen Profit geht)

und da könnte ich jetzt noch stundenlang so weiterschreiben. Wer das Leben nur danach definiert was für ihn drin ist, wo er was auch immer sparen kann, Geiz geil finden kann, wo er noch ein hundertstel Prozent mehr für sich rausholen kann - tja der verlernt eben wie schön es ist einem Menschen ein Lächeln zu schenken, spontan bei etwas zu helfen obwohl man jemanden gar nicht kennt, wie wertvoll der Duft von Dingen für einen sein kann und wie wunderschön es eben sein kann Musik zu hören wenn man ein Cover und ein Booklet mit den Augen betrachten kann, mit den Händen drin blättern kann, mit der Nase dran riechen kann wie CD und Hülle riechen wenn man sie das erstemal auspackt und schlußendlich mit den Ohren mal wirklich genau hinhören kann und Dinge wie musikalische Tiefe, Dynamik, Vielschichtigkeit zu erforschen.

Auch der Geschmackssinn geht vor die Hunde. Wir haben mehr Kochsendungen als je zuvor im Fernsehen, der Kochbuchmarkt boomt gigantisch, aber die Kinder können einen echten Apfel von nem künstlichen Apfelaroma gar nicht unterscheiden, finden im Gegenteil den echten langweilig und lasch.

Schöne neue Welt ? Wie gut dass ich schon langsam alt und älter werde, dann dürfens ihren Scheiß allein ausbaden und ich muß dann wenigstens nimmer zusehen dabei.
----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
Janne
The boss

Beiträge: 1.547


17.12.2008 20:04
RE: Martin Orford - The Old Road antworten

by the way, hier der Auszug aus der Eclipsed:

Eclipsed: Direkt nach Veröffentlichung des Albums willst du deine Karriere beenden. Warum?

Orford: In erster Linie wegen des Internets. Ich glaube, es ist das Schlimmste was dem Musikgeschäft je passiert ist. Es hat sich von einem viel versprechendem Werbemittel zu dem perfekten Medium entwickelt, um Musiker und Plattenfirmen auszubeuten. Die Kultur kostenloser Downloads schockt mich noch heute. Ich lehne es ab, vom Internet ausgesaugt zu werden und nehme lieber gar kein Album mehr auf, als die nächsten drei bis vier Jahre dami tzu verbringen, kostenlose Downloads zu produzieren. Im Januar werde ich meine Arbeit bei GEP (Label von IQ u.a.) aufgeben und sie an jemand anderen übergeben. Ich wünsche demjenigen Glück, aber es ist schwer, in diesen Zeiten ein Indielabel zu führen.


Quelle: aktuelle Eclipsed


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


17.12.2008 21:26
RE: Martin Orford - The Old Road antworten
@ JerryG und Madhatter:
Nun malt doch nicht alles so schwarz, Ihr Beiden!
Ich sehe da durchaus noch eine Zukunft für die klassische Art, Musik zu konsumieren, also diese tatsächlich auch zu kaufen.
Mein Sohn ist zwar ebenfalls Computerfreak und hat seine Festplatte voll mit Musik, vor allem aus dem Internetradio mitgeschnittene Sachen. DAS zumindest haben wir früher mit anderen Mitteln auch gemacht, nicht wahr? Wenn ihm Sachen besonders gut gefallen, kauft er tatsächlich auch mal CDs oder lädt sich kostenpflichtige Downloads runter. Also: nicht die ganze Jugend ist so wie Du es beschreibst, Madhatter, da habe ich zumindest noch Hoffnung.
Zitat von Janne
by the way, hier der Auszug aus der Eclipsed:
Orford: In erster Linie wegen des Internets. Ich glaube, es ist das Schlimmste was dem Musikgeschäft je passiert ist ... Ich lehne es ab, vom Internet ausgesaugt zu werden und nehme lieber gar kein Album mehr auf, als die nächsten drei bis vier Jahre dami tzu verbringen, kostenlose Downloads zu produzieren...

Der arme Martin wird sich nun mal, genau wie der Rest der Musikergilde auch, mit den neuen Begebenheiten arrangieren müssen. Das müssen nicht nur Musiker, sondern wir alle irgendwie, ich merke das in meinem Job nunmal auch tagtäglich, nichts ist mehr so wie "früher".

Viele Grüße, Jan
Seiten: 0 | 1
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor