Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 67 Antworten
und wurde 5.406 mal aufgerufen
 Prog-"Allgemein" Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4
Rednaxela
Rising sun

Beiträge: 388


23.07.2006 11:23
RE: Wie zum Prog? antworten

Hallo,

grad habe ich gesehen, dass ich in diesem Thread noch garnicht meinen Senf dazu gegeben habe

Durch meine Horizonterweiterung von Jogis-Progforum ist mir eigentlich erst bewusst geworden, dass ich mich selbst in frühen Jahren schon immer dem Prog-Rock verbunden fühlte. Mal abgesehen von meiner ersten (Doppel-)LP Deep Purple -Made in Japan gab es dann als weitere LPs Alan Parsons - Tales of Mystery and Imaganiation of Edgar Alan Poe (nicht zuletzt weil ich die Kurz-Geschichten alle gelesen habe). Im weiteren verlauf kamen dann Werke von Queen, Eloy, Nektar, Camel, Yes, natürlich auch von Pink-Floyd und Genesis dazu. Während der Rest meiner Freunde mehr in Richtung Disco und AC/DC tendierte war mein Weg der des Prog-Rocks Nebenher kamen auch noch die Werke von Tangerin Drem, Klaus Schulze, Jean-Michelle-Jarre und auch Mike Oldfield in meine Gehörgänge Später wurde dann die Reihe der Lieblingsbands auch auf Marillion und Dream-Theater ausgedehnt, aber dann bekam ich keinen vernünftigen Input mehr über Bands die mir gefielen ...

Dieser Musikrichtung bin ich eigentlich bis heute treu geblieben und war schon fast am Verzweifeln dass kein vernünftige neue Musik mehr produziert wurde, bis ich im HiFi-Forum mit dem Virus Porcupine Tree infiziert wurde und darüber den Schlüssel zu aktellen Prog-Rock Werken und auch JOGIS-PROGFORUM! fand

So das war es mehr oder weniger und in Kurzform wie ich zum Proggie wurde, bzw. dass dere schon immer in mir schlummerte

Gruss

Alexander


twelfth night
Let`s rock

Beiträge: 10

28.12.2006 19:41
RE: Wie zum Prog? antworten

oh mann, das ist einfach: zwangsläufig.

erstmal habe ich den musikgeschmack meines älteren bruders eins zu eins übernommen, bin also mit heep, santana, black oak arkansas, deep purple und steppenwolf aufgewachsen. als ich dann anfing selbst musik zu machen, bin ich mit meinen kumpels über allerhand interessantes und skurriles gestolpert: oldfield (tubular bells), eloy (metromania), marillion (script of a jesters tears), bebop deluxe (axe victim, futuirama, sunburst finish), ougenweide (al die weil ich mag), kansas (point of know return, wegen des covers), später als den allseits gefeierten supergitarristen seiner zeit steve morse (smb, the introduction). je schräger desto lieber. ´n bißchen floyd (meddle und wish you were here), ´ne prise jarre (oxygene) und app (eve), das, und ein paar dutzend andere warens dann schon.


Paul_Pott
Vibravoid

Beiträge: 188


29.12.2006 13:06
RE: Wie zum Prog? antworten

Naja, auf die paar Progsachen, die ich mir so anhöre, bin ich über Psychedelic gekommen. Die waren da quasi so eine Begleiterscheinung. Auf Psychedelic bin ich mit 15 gekommen. Da bin ich übern Flohmarkt gelaufen und hab da die Ummagumma als Platte gesehen. Da dachte ich mir, die könnte ich dochmal mitnehmen, weil dieses Time, was die bei live in Venedig gespielt haben, doch ganz nett ist. Gedacht, getan. Zuhause erste Platte, erster Song (Astronomy Domine), Kopfhörer und volle Lautstärke. Nach 10 Minuten standen mir die Haare zu Berge. Da hab ich den Kopfhörer abgesetzt, bin zurück zum Flohmarkt und hab mir noch die Meddle gekauft, die ja gewissenermaßen mehr Prog als Psychedelic ist.
______________
Niemals!!!


Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


29.12.2006 13:33
RE: Wie zum Prog? antworten

Zitat von Paul_Pott
Naja, auf die paar Progsachen, die ich mir so anhöre, bin ich über Psychedelic gekommen.
Bei mir war´s eigentlich genau andersherum:
auf die paar Psychodelic-Sachen die ich mir so anhöre, bin ich über Progressive gekommen

Zitat von Paul_Pott
Auf Psychedelic bin ich mit 15 gekommen. Da bin ich übern Flohmarkt gelaufen und hab da die Ummagumma als Platte gesehen. Da dachte ich mir, die könnte ich dochmal mitnehmen, weil dieses Time, was die bei live in Venedig gespielt haben, doch ganz nett ist. Gedacht, getan. Zuhause erste Platte, erster Song (Astronomy Domine), Kopfhörer und volle Lautstärke. Nach 10 Minuten standen mir die Haare zu Berge. Da hab ich den Kopfhörer abgesetzt, bin zurück zum Flohmarkt und hab mir noch die Meddle gekauft, die ja gewissenermaßen mehr Prog als Psychedelic ist.
"meddle"? (entschuldige die dumme Frage - bin bei PF noch nicht so bewandert *g*)
Ist die auch von Pink Floyd? Und geht in die progressive Richtung? Ooooh... was für mich?

Viele Grüße,
Nicki Psychotic
(die sich langsam an PF heranwagen will...)

_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


29.12.2006 13:36
RE: Wie zum Prog? antworten

Zitat von Nicki Psychotic

Ist die auch von Pink Floyd? Und geht in die progressive Richtung? Ooooh... was für mich?



Und wie!!! Kult ;-)


Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi's Rockfabrik-Blog

Wenn nicht hier, dann in
Jogi's Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/


Paul_Pott
Vibravoid

Beiträge: 188


29.12.2006 13:38
RE: Wie zum Prog? antworten

Logo. Meddle ist sehr Proglastig. One of these days dürfte jeder BR3 Spacenight Gucker mittlerweile kennen
______________
Niemals!!!


Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


29.12.2006 14:04
RE: Wie zum Prog? antworten
Zitat von Jogi
Und wie!!! Kult ;-)
Dann bekam ich bisher immer die falschen Scheiben vorgespielt.
Bei einer Freundin einige gehört... schon vor vielen Jahren...
Und "devision bell", "a momentary laps of reason", "dark side of the moon" hab ich sogar zuhause!

Zitat von Paul_Pott
Logo. Meddle ist sehr Proglastig.
One of these days dürfte jeder BR3 Spacenight Gucker mittlerweile kennen
Spacenight - kenne ich natürlich! Und sicherlich auch "one of these days".
Aber welcher der tausend Songs war das??? Da stehen niemals Titel/Band dabei...

Werd mich mal umschauen nach der "meddle" - bin jetzt neugierig!
Vielleicht ist das ja die Pink-Floyd-Scheibe nach der ich unbewußt immer gesucht habe!?

Liebe Grüße,
Nicki Psychotic

_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________
Paul_Pott
Vibravoid

Beiträge: 188


29.12.2006 14:09
RE: Wie zum Prog? antworten

Guckst Du hier:

http://www.youtube.com/watch?v=DQvG2SMVl84
http://www.youtube.com/watch?v=wTrNQCYh70Y
______________
Niemals!!!


Paul_Pott
Vibravoid

Beiträge: 188


29.12.2006 14:19
RE: Wie zum Prog? antworten

Und ein ganz schlechtes Cover gibts hier:

http://www.youtube.com/watch?v=efhm0HolD3M
______________
Niemals!!!


Paul_Pott
Vibravoid

Beiträge: 188


29.12.2006 14:26
RE: Wie zum Prog? antworten

Und hier gibts noch die Live at Pompeii - Version:

http://www.youtube.com/watch?v=WDb2A-DIzhY
______________
Niemals!!!


Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


29.12.2006 15:08
RE: Wie zum Prog? antworten

Ach Mist... leider hat Nicki erst in ein paar Wochen ihr DSL - also nix "youtube", leider!
Aber trotzdem lieben Dank, die Links sind ja da...
(sicher darf ich mal bei meinem Musik-Freund reinschauen, der hat DSL, und ist PF-interessiert)

Viele Grüße,
Nicki Psychotic

_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________


Thomas
Let`s rock

Beiträge: 46


30.01.2007 15:30
RE: Wie zum Prog? antworten

Das muss bei mir anno 1973 gewesen sein. Im Alter von holden 16 Jahren drehte ich nichtsahnend am Sendersuchlauf meines Radiogerätes herum, bis ich bei SWF3 in den Album-Charts hängengeblieben bin. Es lief gerade "And You And I" von YES!

Ich bin, wie vom Blitz getroffen, A-U-F-G-E-S-T-A-N-D-E-N und habe zugehört ... und sofort jede Fassung verloren!!! Von diesem Tag an wusste ich: DAS IST ES!

Monatelang (das gabs früher noch!) waren die "YESSONGS" in den Charts und ein Jahr später sah ich die ultimativen, bis heute unerreichten, Art-Rocker live in der Frankfurter Festhalle. So etwas hat es danach nie wieder gegeben ...

Man liest sich ...

TOM UND MARYS WEBZINE
Musik, Pflaumenmarmelade und mehr ...
http://www.tomundmary.de


Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


30.01.2007 18:21
RE: Wie zum Prog? antworten

Zitat von Thomas
Im Alter von holden 16 Jahren drehte ich nichtsahnend am Sendersuchlauf meines Radiogerätes herum,
bis ich bei SWF3 in den Album-Charts hängengeblieben bin. Es lief gerade "And You And I" von YES!
Ich war gerade 17 und befand mich damals die ersten Male in der bei uns damals ansässigen Metal-Disco...
kannte mich auch mit Metal nicht so gut aus...
da lief ein Song von Psychotic Waltz... "another prophet song"...
ein Freund war zum Ausrasten auf der Tanzfläche und ich sah ihm zu!
Und ich dachte mir: "ach, was ist denn das?"

Zitat von Thomas
Ich bin, wie vom Blitz getroffen, A-U-F-G-E-S-T-A-N-D-E-N und habe zugehört ...
und sofort jede Fassung verloren!!! Von diesem Tag an wusste ich: DAS IST ES!
Genau - ich weiß was Du damit meinst!
Wenn man diese Musik versteht und irgendwo nachvollziehen kann MUß es das einfach sein!!
Vorher sind mir schon mal Queensryche und Fates Warning um die Ohren geflogen,
aber da hat es noch nicht *klick* gemacht.
Psychotic Waltz war für mich absolut DER Einstieg in den Prog... und danach gings richtig los!

Glückliche Grüße,
Nicki Psychotic

PS: "another prophet song" ist für mich noch immer DAS Lied schlechthin im Prog-Metal!

_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________


Southernman
Big Buffalo

Beiträge: 107


30.01.2007 20:34
RE: Wie zum Prog? antworten

Bei mir sind die Uschi und der Mike dran schuld. Ende der 60er hörte ich viel Radio, war ja ganz nett, was da zu hören war, aber war halt Pop, Bubble Gum und so Mist und dann hatte ich Gelegenheit, jeden Samstag Nachmittag den Beat Club im TV zu sehen, der Prog hiess damals Underground und sie spielten unter dieser Bezeichnung z.B. Flock, Curved Air, It's a Beautiful Day und solche Sachen, von da an hatte ich mit dem Gedudel im Radio nichts mehr am Hut bis auf die tägliche Dosis Club 16 im Bayrischen Rundfunk, der als Erkennungsmelodie Jessica von der ABB hatte, bloss wusste ich damals noch nicht, dass das Southern Rock ist aber gefallen hats mir saugut.

**********************************
It's fuckin' great to be alive
**********************************


Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


31.01.2007 16:38
RE: Wie zum Prog? antworten
Zitat von Southernman
Bei mir sind die Uschi und der Mike dran schuld.
Sosooo... Uschi und Mike? Gut haben die beiden das gemacht, sehr gut!!
Du warst ja auch schon mit ungefähr 16 (oder so...) auf Deinem 1.Sahara-Konzert!
(hat mir übrigens Freude bereitet Dein glückliches Gesicht auf dem Sahara-Konzert am 13.01. zu sehen!)

Servus und bis bald hoffentlich, Southernman!
= Nicki Psychotic =

_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor