Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 227 Antworten
und wurde 31.471 mal aufgerufen
 Night Of The Prog-Festival! Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
toni
The boss

Beiträge: 1.327


03.04.2016 12:15
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

jan schrieb :
warum schreibe ich eigentlich soviel zum diesjährigen Festival / LineUp,
obwohl ich gar nicht komme? Wohl aus dem Grund, warum viel andere Besucher
auch nicht anreisen werden und ich nach den Versprechungen 2015 so unglaublich enttäuscht und ernüchtert bin.

ich danke dir sehr jan , dieses Festival ist dir absolut nicht egal !
das merkt man sofort und mir auch nicht !
da darf , nein , muss man auch mal kritisch hinterfragen dürfen.

ich freue mich jedenfalls sehr darauf und das hat nach den letzten tönen von Steve hackett
im 2015 schon angefangen ! das ganze hat sich danach sogar noch verstärkt :
als mein ziel einigermassen gesund wieder auf den felsen zu kommen.

im Moment höre ich Focus
und sie werden den Zauberstab auspacken : HOCUS POCUS
habe sie noch nie live gesehen daher freue ich mich .

ABER DARUM GING ES MIR JA AUCH NICHT.

auf ein erfolgreiches Festival mit vielen progfreunden

George
The boss

Beiträge: 1.380


03.04.2016 15:26
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

Zitat von Janne im Beitrag #150
Zitat von George im Beitrag #149



Verdammt, immer hat der Schweizer Recht!
(...) unser Orakel Toni rechtbehalten wird. Das Festival wird den True Heartern ergo Old Schoolern wirklich gefallen. Ich wage zu behaupten, dass der Zuscherzufluss eher dünn sein wird. Gerade die Jüngeren, die auch mal gerne moderne Klänge hören wollen, werden wohl nicht kommen.

Auf FB wurde so einiges über die diesjährigen Verpflichtugen auch schon geschrieben bzw. diskutiert.

"rückschrittliches" Festival 2016.



Ja, wenn mans positiv ausdrückt, fast ein Revival-Festival, was möglicherweise den Altersdurchschnitt in die Höhe treibt, wenn die "True Hearter" und "Old Schooler" ihren "Arsch aus dem Sesselchen" bewegen können. Ich finde das sehr schade, da ich gerade diese generationsübergreifende Atmosphäre auf dem NotP immer als sehr angenehm empfunden habe. Focus habe ich mindestens schon 10x gesehen, höre mir immer noch gerne ihre Platten mit der Originalbesetzung an, na..ja....die Mischung verschiedener Genre der progressiven Musik scheint offensichtlich nicht mehr ins Konzept der Veranstalter zu passen; zumindest würde ich so Rolfs Hinweis auf "Rockfels" deuten:
Mit dem ersten RockFels Festival im August 2015 ist auf der Loreley Freilichtbühne eine neue Zeitrechnung angebrochen. Und mit der Neuauflage 2016 trifft das Festival der kurzen Wege wieder den Zeitgeist und den Nerv der Rock- und Metal-Fans.
Hier der Link:
http://www.rock-fels.de/

hero
Rising sun

Beiträge: 428

04.04.2016 00:04
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

- gelöscht -

Janne
The boss

Beiträge: 1.547


04.04.2016 08:00
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

Zitat von George im Beitrag #149

Ja, wenn mans positiv ausdrückt, fast ein Revival-Festival, was möglicherweise den Altersdurchschnitt in die Höhe treibt, wenn die "True Hearter" und "Old Schooler" ihren "Arsch aus dem Sesselchen" bewegen können. Ich finde das sehr schade, da ich gerade diese generationsübergreifende Atmosphäre auf dem NotP immer als sehr angenehm empfunden habe. Focus habe ich mindestens schon 10x gesehen, höre mir immer noch gerne ihre Platten mit der Originalbesetzung an, na..ja....die Mischung verschiedener Genre der progressiven Musik scheint offensichtlich nicht mehr ins Konzept der Veranstalter zu passen; zumindest würde ich so Rolfs Hinweis auf "Rockfels" deuten:
Mit dem ersten RockFels Festival im August 2015 ist auf der Loreley Freilichtbühne eine neue Zeitrechnung angebrochen. Und mit der Neuauflage 2016 trifft das Festival der kurzen Wege wieder den Zeitgeist und den Nerv der Rock- und Metal-Fans.
Hier der Link:
http://www.rock-fels.de/


mhm... da mag der George recht haben. Zumindest erinnert die Timeline des neuen Festivals deutlich an das NOTP; aber welches Festival tut es das nicht irgendwie. Die (Metal) Bands haben allerdings z.T. nur wenig mit Prog zu tun...

Aber vielleicht ist es einfach so. Ich nehme mal das Euroblast in Köln als musikalischen Vergleich. Hier würden 80% der User kopfschüttelnd die Essig-Fabrik nach den ersten Bands verlassen. Und lediglich bei Vola, Disperse und Dead Letter Circus in diesem Jahr etwas Gefallen finden. Letztendlich wird hier ganz klar nur die jüngere Prog-Fraktion angesprochen. Gut, seit dieses Festival besteht ist das so! Man kann jetzt sagen und feststellen: Warum stellt ihr Euch so an? Reist doch nach Köln oder Barcelona, wenn euch die Loreley zu retro ist...
Aber mir geht es im Endeffekt wie dem George: ich habe damals immer die gesunde Mischung gefunden. Und geht man gar nicht mal lange zurück, findet man Bands wie Threshold, damals "härtere" Riverside, Vanden Plas, Anathema, Dream Theater, Pineapple Thief, Enochian Theory, Katatonia, Crippled Black Phoenix, Amplifier, Maybeshewill, Devin Townsend, Opeth, Long Distance Calling, Dream the Electric Sleep, A Liquid Landscape etc. die nicht nur die Prog Metaller bedienten, sondern auch den Alternative Prog Gemeinde ansprachen.
Und genau das vermisse ich irgendwie Und ich spreche sicherlich nicht von "Krawall-Kombos" a la Between the Buried and me, Periphery, Meshuggah... Da hätte ich sogar als Hartwurst Verständnis für kleinere Aufregungen in Punkto Härte auf dem Felsen.
Ich kann mich jedenfalls noch gut an das Kopfschütteln einiger "Älteren" bei Devin Townsend und Opeth damals erinnern.

Wied em auch sei; es ist wie es ist. Ich finde die Entwicklung einfach schade. Gerade das generationenübergreifende Abrocken auf der Loreley hat mir in der Vergangeneheit am Besten gefallen. Die Tatsache, dass ich hier Freunde gefunden habe, die vom Alter her meine Eltern sein könnten, fand ich spitze!! Und ich habe das schlichtweg genossen und dadurch auch Zugang zu deren alten Prog-Helden gefunden. Nun gut, auch nicht immer

Das allerdings eine Genesis-Coverband als Headliner (auch wenn die möglicherweise das Non-Plus-Ultra sind) den Abschluss des Festivals bilden, finde ich das persönlich mehr als irritierend und für die Zukunft bedenklich.


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
toni
The boss

Beiträge: 1.327


04.04.2016 10:27
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

hallo ,

hier geht es ja ums notp aber zum rock-fels Festival würde ich sofort auch gehen !
denn über 50 % der bands finde ich gut bis spitze und eine ch Kapelle spielt ja auch noch .
auch die ticketpreise halten sich in grenzen , nein , sie sind günstig.
ein gegeneinander ausspielen ist da ja nicht angesagt .

gruss

toni
The boss

Beiträge: 1.327


06.04.2016 00:31
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

hallo ,

tja, dass werden wohl noch nicht die letzten gewesen sein Knifeworld .
ich hätte mir eine andere band von inside out gewünscht/ genommen.
so muss ich mich jedenfalls nicht sputen , auch gut.
wenigstens eine junge band
was wird wohl die letzte band sein ?

grüsschen

Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


06.04.2016 07:18
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

Ich mag an Knifeworld, dass sich ihr doch etwas eigenwilliger Prog schwer in die üblichen Genres einordnen lässt und sie unzweifelhaft doch etwas schräg sind...damit für mich ein erfrischender Farbklecks im diesjährigen Einheitsbrei


Prog is love

Schorsch
toni
The boss

Beiträge: 1.327


06.04.2016 10:29
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

Zitat von Schorschtheprog im Beitrag #157
Ich mag an Knifeworld, dass sich ihr doch etwas eigenwilliger Prog schwer in die üblichen Genres einordnen lässt und sie unzweifelhaft doch etwas schräg sind...damit für mich ein erfrischender Farbklecks im diesjährigen Einheitsbrei


da gebe ich dir recht aber !
obwohl , dass ganze für mich auch extrem syd barrett mässig rüber kommt.
ich kann mit dieser musik leider nicht so viel anfangen
ev. ändert es sich ja noch wenn ich sie da zum 2-ten mal höre.
Messenger ,CALIGULA’S HORSE oder Headspace von inside out
hätten mir besser gefallen .
also , man wird es sehen .





gruss

George
The boss

Beiträge: 1.380


06.04.2016 20:02
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

Zitat von Schorschtheprog im Beitrag #157
Ich mag an Knifeworld, dass sich ihr doch etwas eigenwilliger Prog schwer in die üblichen Genres einordnen lässt und sie unzweifelhaft doch etwas schräg sind...damit für mich ein erfrischender Farbklecks im diesjährigen Einheitsbrei

Man nehme Gentle Giant, VdGG, Adrian Belew, King Crimson und Beatles kräftig schütteln, fertig ist zumindest das 2014er Album "The Unrevalling"; fehlt nur die Sängerin vom ersten Track dieser Scheibe, Petula Clark?
"Don´t land on me" gefällt mir auf diesem Album am besten, irre abgedreht:
https://www.youtube.com/watch?v=8PX5KKQqN-c
Das neue Album "Bootled out of Eden" erscheint am 22. April...

Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


06.04.2016 21:46
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

Zitat von toni im Beitrag #158


da gebe ich dir recht aber !
obwohl , dass ganze für mich auch extrem syd barrett mässig rüber kommt.




Nicht schlecht, bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Immerhin scheint doch diese Verpflichtung mal etwas Lockerheit in die Verkrampfung und die sich anbahnende, drohend gähnende Felsenlangeweile zu bringen...


Prog is love

Schorsch
George
The boss

Beiträge: 1.380


06.04.2016 23:00
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

Zitat von hero im Beitrag #153
- gelöscht -

reicht ja, Totenköpfe nicht so "ansprechend" zu finden...

toni
The boss

Beiträge: 1.327


08.04.2016 17:00
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

man müsste ja nicht mal in die ferne schweifen ,
denn das gut liegt manchmal so nah.

George
The boss

Beiträge: 1.380


08.04.2016 21:15
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

O.K. Frequency Drift ohne Isa Fallenbacher (ich weiß nicht, wie es ihr geht) höre ich mir an, andernfalls hätte ich mal diesen Biergarten besucht, den ich immer noch nicht kenne; Jane (Tscheyn)ist natürlich für mich (Oldschooler + Truehearter) ne tolle Sache...
Irgendwie aber so eine "In Memoriam - Veranstaltung" : Lemy Kilmister (zumindest als Gründungsmitglied bei Hawkwind), Keith Emerson, Peter Panka...spielen in einer anderen Liga und die Segensworte spricht Neal Morse...

Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


08.04.2016 22:12
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

Tja, aleae iactae sunt...und was soll man sagen...
Nun, der Neoprog-Anteil ist diesmal wohltuend überschaubar und Rolands Marillion-Freiheits-Wunsch erfüllt, dafür viel, viel Retro...erstaunlicherweise habe ich alle Bands bereits einmal live gesehen (stimmt so für die Morsefest-Formation der Bärte natürlich nicht so ganz) und freu mich dementsprechend auf 9 acts, finde 4 ok und könnte auf 5 gerne verzichten. Für mich persönlich also kein Vergleich zum unübertroffenen Königs-Line-Up von 2013 mit der damals so tollen Stilbreite. Klar, Geschmackssache, sehen manche von Euch ganz anders. Aber...Subsignal (natürlich eine richtig tolle Band) als Speerspitze des Progmetals? Und Knifeworld die einzigen Schrägen, quasi als Nachfolger von Magma und The Enid? Seit langem mal wieder Kraut und Space, aber nichts aus der heißen aktuellen Szene, nur Altvordere? Postrock und Fusion Fehlanzeige?
Man liest hier des öfteren, dass die jungen Bands doch gerne kommen würden...ist das wirklich so? Die Konditionen (pro bono Auftritt und Abgaben beim Merchverkauf gegen Werbung in eigener Sache und Erfahrungsaustausch mit Arrivierteren), reizen sie vielleicht doch nicht so? Der Festivals sind viele...da fühlen sich manche psychedelics in Netphen und auf dem Herzberg und so manche Proggrowler in Balingen und Dinkelsbühl vielleicht doch wohler...und auch akzeptierter. Wenn das so wäre, hätte die NotP doch zunehmend ein Problem...
Klar, nette Leute, bekannte Gesichter, tolle Location, hoffentlich gutes Wetter, all das macht auch das Felsen-Feeling aus...aber das sollte ja nicht alles sein, irgendwie hab ich immer mehr in diesem Event gesehen als eine Ü30/40/50-Party...

Also, schaun mer mal.


Prog is love

Schorsch
toni
The boss

Beiträge: 1.327


08.04.2016 23:04
RE: 11. Night Of The Prog 2016 - Wünsche antworten

hey, schorsch , die Ü30 haben wir wohl schnell gezählt .
aber diese aussage trifft es für mich am besten :
aber nichts aus der heißen aktuellen Szene !
oder sagen wir nur wenige .

aber ich freue mich persönlich dennoch sehr auf die " alten " bands ,
weil ich diese alle noch nie live gesehen habe !
aber , wie gefällt es euch ?

gruss

Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor