Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 174 Antworten
und wurde 11.648 mal aufgerufen
 Prog-Metal Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


30.07.2015 20:21
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

Ich bin jetzt ja total von den Socken...mein Bruder Hucky (hoffentlich hat er nicht mehr Rücken) nähert sich BTBAM über seine feine künstlerische Ader, Seelenfreund Jan übernimmt die Missionsarbeit wie immer mit jugendlichem Verve und der mir im letzten Jahr unheimlich ans Herz gewachsene Lieblingsschweizer Toni hat sich doch tatsächlich "Coma Ecliptic" zugelegt...ich bin sprachlos und sag jetzt nix mehr...die Rente kann kommen...

Nur...


Dieser Song aus der früheren Phase der Band nimmt schon viel vorweg...auch vieles vom neuen Album


Prog is love

Schorsch
Janne
The boss

Beiträge: 1.547


20.10.2015 10:32
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

Es wird mal wieder Zeit, die Herbstdepressionen zu überstehen, bzw. in den Griff zu kriegen Dieser Thread lohnt sich hierfür ganz besonders und es gibt mal wieder etwas auf die Ohren . Wilderun kommen von den Staaten und spielen ziemlich Ami-untypischen Sound. Das geht ganz klar in die Pagan-Metal-Richtung mit durchaus progressiven Elementen. Hier der Mastertrack vom neuen Album. Die restlichen Songs sind etwas ruhiger und es wird auch immer mal wieder clean gesungen. Ein toller Sänger btw.
Wem alte Opeth gefallen, sollte, nein muss sogar mal hier reinhören. Entgegen den Schweden ist der Sound von Wilderun ziemlich folklastig (eben Pagan).

Ein ganz tolles und ja melodisches Konzeptalbum:


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
George
The boss

Beiträge: 1.380


22.10.2015 21:10
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

Zitat von Janne im Beitrag #152
Es wird mal wieder Zeit, die Herbstdepressionen zu überstehen, bzw. in den Griff zu kriegen Dieser Thread lohnt sich hierfür ganz besonders und es gibt mal wieder etwas auf die Ohren . Wilderun kommen von den Staaten und spielen ziemlich Ami-untypischen Sound. Das geht ganz klar in die Pagan-Metal-Richtung mit durchaus progressiven Elementen. Hier der Mastertrack vom neuen Album. Die restlichen Songs sind etwas ruhiger und es wird auch immer mal wieder clean gesungen. Ein toller Sänger btw.
Wem alte Opeth gefallen, sollte, nein muss sogar mal hier reinhören. Entgegen den Schweden ist der Sound von Wilderun ziemlich folklastig (eben Pagan).

Ein ganz tolles und ja melodisches Konzeptalbum:



Sehr feines Album, mit dem Titelsong "Sleep at the Edge of the Earth" (letzter Track) hat leider die "Anti-Growl-Fraktion" einen echten tollen instrumentalen "Sugar-Song" der ans geht, verpasst. Ich finde ihn nicht bei you tube...

Janne
The boss

Beiträge: 1.547


23.10.2015 08:25
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

Zitat von George im Beitrag #153

Sehr feines Album, mit dem Titelsong "Sleep at the Edge of the Earth" (letzter Track) hat leider die "Anti-Growl-Fraktion" einen echten tollen instrumentalen "Sugar-Song" der ans geht, verpasst. Ich finde ihn nicht bei you tube...


Ich konnte eben nur diesen einen Song in der Tube finden. Dieses Album hat soviel mehr zu bieten. Ja, George: das Outro ist der Hammer! Ebenfalls das Intro Ich kann wie in meinem vorherigem Post dieses Album wärmstens empfehlen; hat superviel zu bieten


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
Frau Holle
Let`s rock

Beiträge: 10


02.11.2015 19:44
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

Zitat von Dietmar im Beitrag #5
Muss mich da meinem Vorredner anschließen - als Soundtrack für einen soliden Splatter, okay, aber so..... allerdings fand ich die Definition "Progressive Death Metal" schon witzig Glaube, wer sich das aufs Etikett schreibt, hat schon mal den ersten Lacher auf seiner Seite....





(Auch wenn das Posting schon etwas länger her ist, aber ich kann's mir gerade nicht verkneifen)


Mensch, das Klischee mit dem Splatter ist ja ein richtig kreativer Schenkelklopfer! ;-) ;-)

Ich weiß nicht ob Dir das bewusst ist, aber das wirkt wie ein Blinder, der abwertend über Farben herzieht. Um zu verstehen, dass "Progressive" und "Death-Metal" sich nicht ausschließt, sondern sogar hervorragend zusammen passt, benötigt man hierfür natürlich eine trainierte, akustische Wahrnehmung, die Du offensichtlich nicht hast. Das ist wie bei jeder anderen Musikrichtung auch, die mit Vorurteilen zu kämpfen hat. Das gibt es im Klassik (Rentnermusik) das gibt es bei abstrakter bzw. experimenteller Musik (Chaos-Musik) oder bei Trance/House/Techno... Wessen Ohr oder Auge auf ein bestimmten Stil nicht geschult ist, wird das Kunstwerk in der Tiefe nicht begreifen können, weil er es nur von der Oberfläche aus wahrnehmen kann.


--------------------------------------------------------
Ambient/Rock zum Gratis-Download: www.HolleMangler.de
--------------------------------------------------------
Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


14.11.2015 15:05
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

Eine Melange aus Pink Floyd, Stoner Rock und "alten" Opeth? Gibt's das? Ja...in Augsburg. Aber nicht in der Puppenkiste. Ganz starker Zweitling der Oberschwaben, der seit ein paar Wochen unbegrenztes Bleiberecht in meinen Ohren hat:



http://odetosun.bandcamp.com/


Prog is love

Schorsch
Janne
The boss

Beiträge: 1.547


16.11.2015 13:04
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

Zitat von Schorschtheprog im Beitrag #156
Eine Melange aus Pink Floyd, Stoner Rock und "alten" Opeth? Gibt's das? Ja...in Augsburg. Aber nicht in der Puppenkiste. Ganz starker Zweitling der Oberschwaben, der seit ein paar Wochen unbegrenztes Bleiberecht in meinen Ohren hat:



http://odetosun.bandcamp.com/




uneingeschränkte Hör- und Kaufempfehlung. Grandios


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
Frau Holle
Let`s rock

Beiträge: 10


17.11.2015 18:16
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

Dem schließe ich mich auch an. Sehr gut!!! Der Sound ist zwar dreckig, aber wahrscheinlich steht hier kein großes Label im Hintergrund, das viel Kohle in Abmischung und Mastering stecken kann. Wenn's in Eigenregie gemixt wurde, ist der Sound dann sogar wieder sehr gut gelungen. Anyway! Wenn das Debut und der Nachfolger bereits jetzt schon so ausgereift ist, darf man auf jeden Fall gespannt sein, wie sich die Jungs weiterentwickeln.

Auch der Gesang ist interessant. Das ist nicht nur stupides Grunzen, sondern das ist eine sehr dynamische Aggression. Sowas böses kennt man ja vor allem aus dem Black Metal. Aber auch aus dem Doom Metal wie z.B. My Dying Bride, deren Sänger nicht nur ähnlich klingt, sondern auch noch ein Tick dynamischer und vielseitiger ist, da er auch noch clean singt.





OdeToSun würde von zusätzlichen, klaren Vocals ganz sicher auch profitieren. Dadurch bekommt die Musik noch mehr Dynamik, wirkt lebendiger und spricht zudem auch noch ein etwas breiteres Publikum an. Also eigentlich nur Vorteile.

Für die ersten beiden Alben ist das aber verdammt großes Kino!

*Applaus! Applaus!*


--------------------------------------------------------
Ambient/Rock zum Gratis-Download: www.HolleMangler.de
--------------------------------------------------------
Janne
The boss

Beiträge: 1.547


18.11.2015 07:46
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

oha, my dying bride Gibts die eigentlich noch? The Angel and the Dark River rotierte damals ziemlich lang in meinem CD-Player


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
Frau Holle
Let`s rock

Beiträge: 10


18.11.2015 18:31
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

Doch, doch die gibt's noch. Habe sie aber nach der "Songs Of Darkness, Words Of Light" (2004) auch aus den Augen verloren. Musste hier nur spontan an My Dying Bride denken, weil deren Sänger ähnlich klingt bzw. die Vocals ähnlich moduliert (die Spannbreite des Growlings). Sehr gut, das er hat gemacht! :-)


--------------------------------------------------------
Ambient/Rock zum Gratis-Download: www.HolleMangler.de
--------------------------------------------------------
Janne
The boss

Beiträge: 1.547


04.02.2016 12:52
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

Neuer Clip von den Djent-Metallern Textures aus Hollandia



die mausern sich langsam aber sicher an die Spitze des Extrem-Prog-Metals

-edit-

nochmal ein Musikclip von den Jungs. Damit 2 Lieder mal zum Anchecken. Morgen erscheint das neue Album "Phenotype"



Was für ein Brett


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


04.02.2016 16:37
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten



Darauf ein "Brother can you hear me"


Prog is love

Schorsch
George
The boss

Beiträge: 1.380


04.02.2016 20:47
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

Zitat von Janne im Beitrag #161
Neuer Clip von den Djent-Metallern Textures aus Hollandia



die mausern sich langsam aber sicher an die Spitze des Extrem-Prog-Metals

-edit-

nochmal ein Musikclip von den Jungs. Damit 2 Lieder mal zum Anchecken. Morgen erscheint das neue Album "Phenotype"



Was für ein Brett


Habe ich gerade beide Karin vorgespielt, als Beispiel für unsere gestrige Dream Theater Diskussion:
Der Jan hat eine harte (metallerne) Schale und einen weichen Kern!
Liebe Grüße in den Schwarzwald
Georg

Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


10.02.2016 15:57
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

Ein schönes Lebenszeichen der Bayern - die ja für ihren Technical-Death-Metal bekannt sind -, denn der Panzerballett-Drummer Sebastian Lanser bringt doch ein paar Fusion-Momente mit ins Spiel...interessant für alle stimmlich Sattelfesten (also nicht den Roland)...

http://obscura.bandcamp.com/track/ten-sepiroth


Prog is love

Schorsch
Janne
The boss

Beiträge: 1.547


01.04.2016 11:52
RE: Wie beurteilt ihr Progressive Death Metal? antworten

oh ja... der Schorsch hat mich auf diese Herren hier gebracht. Bin die letzten Tage erst dazu gekommen, mir die Combo näher unter die Lupe zu nehmen. Sehr sehr gut!!!!

Um wen handelt es sich? The Contortionist
Was spielen die so? Technical Death Metal, Progressive Metal, Deathcore
Wie klingt das? "extrem"-gut

hier mal was zum Anchecken Bisher sind 3 Alben erschienen.



Website: goodfightent.bandcamp.com/album/exoplanet


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor