Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 198 Antworten
und wurde 24.112 mal aufgerufen
 Night Of The Prog-Festival! Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
rock666
Big Buffalo

Beiträge: 126


10.07.2011 12:56
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

War total geil !!!

Einziger Kritikpunkt ist der Depp, der bei Vanden Plas den Sound gemacht hat ! Da sind meine Autolautsprecher besser !




music was my first love, and it will be my last !
Phyxtra
Let`s rock

Beiträge: 34


10.07.2011 16:25
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

Zitat
@wamba: Darfst alles mitbringen, muß nur "TETRA PAK" draufstehen!!


xD Diese Methode ist ja geeenial :D Wuuh, war echt wunderbar! Und dann heißts schon wieder 1 Jahr warten :P


_________________________________
http://www.lastfm.de/user/DarthNihilus

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


10.07.2011 16:58
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

Zitat von rock666
War total geil !!!

Einziger Kritikpunkt ist der Depp, der bei Vanden Plas den Sound gemacht hat ! Da sind meine Autolautsprecher besser !



Hm, da gehen nun scheinbar die Meinungen auseinander, denn mir gefiehl der Sound bei Vanden Plas und ich hörte das Markus Teske dafür verantwortlich war. Da wir nun beim Kritik am Sound sind, DREAM THEATER waren viel zu laut, schrecklich.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
rock666
Big Buffalo

Beiträge: 126


10.07.2011 17:37
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

Wenn ich mich 5 Meter vor der Boxenwand normal ohne erhobene Stimme unterhalten kann, dann stimmt was nicht !
Und ich kenn außer Dir keinen der das anders sieht ! Der arme Andy hat sein Mikro ungefähr 10 Mal nachgeregelt und mußte
unglaublich angestrengt singen, um was rauszubringen ! Die Gitarre war überhaupt net da ! Einzig die Key´s waren normal !

....und DT fand ich genau richtig ! Geschmäcker sind verschieden !




music was my first love, and it will be my last !
George
The boss

Beiträge: 1.380


10.07.2011 18:07
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

Zitat von Proglady

Zitat von rock666
War total geil !!!

Einziger Kritikpunkt ist der Depp, der bei Vanden Plas den Sound gemacht hat ! Da sind meine Autolautsprecher besser !



Hm, da gehen nun scheinbar die Meinungen auseinander, denn mir gefiehl der Sound bei Vanden Plas und ich hörte das Markus Teske dafür verantwortlich war. Da wir nun beim Kritik am Sound sind, DREAM THEATER waren viel zu laut, schrecklich.



Hmmmh... zum Sound kann ich nix mehr sagen, in meinem Alter höre ich eh kaum noch was, bin froh, wenn ich was verstehe, wenn die Freunde mir was ins Ohr büllen. ich fands, im Vergleich zu anderen Konzerten, nicht zu laut.
@Phyxtra: Fürs Herzberg-Festival wären diese Ohrenstöpsel sicherlich angebracht, auch wenn es die Hippies total uncool finden...
Vom line up her hat es mir sehr gut gefallen, Martigan habe ich durch unfreiwillige Umwege verpasst; generell "härter" als in vergangenen Jahren ( ja, ok., tut mir ein bißchen leid für euch, die sich auf Moon Safari gefreut hatten)Vanden Plas fand ich toll,Sky Architect haben mich überzeugt, IQ und Riverside haben mir von der Präsentation her, früher schon besser gefallen, RPWL´s Rätselshow hätte mir vielleicht auch gefallen, wenn ich die Lösungen sofort gewußt hätte; Anathema hätte nicht unbedingt mit dem Pink Floyd cover "goodbye cruel world" aufhören sollen....
Schönes Wetter, tolle Musik, nette Leute, freue mich auf nächstes Jahr!
An den Performances habe ich diesmal nix auszusetzen, Gazpacho, Jan Henrik Ohme, war ja nur virtuell dabei....

Janne
The boss

Beiträge: 1.547


10.07.2011 18:14
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

hahaha! Der Georg wieder :-) Ja, Gazpacho waren allgegenwärtig

Also, ganz kurzes Statement von meiner Seite! Ausführlich kommt noch... Klasse, klasse und nochmal klasse wars!

Zum Sound von Vanden Plas! War im hinteren Bereich der "Sitzplätze" nicht dolle! Darum bin ich bei einigen Songs in den Moshpit gehechtet Ist mir eigentlich nur bei Vanden Plas so vorgekommen; die waren wirklich viel am regeln. Die anderen Bands hatten recht guten Sound. Dream Theater war in der Tat etwas laut! Fand ich aber angemessen...

Wie auch immer; schön wars


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
George
The boss

Beiträge: 1.380


10.07.2011 18:19
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

Zitat von Janne
hahaha! Der Georg wieder :-) Ja, Gazpacho waren allgegenwärtig

Also, ganz kurzes Statement von meiner Seite! Ausführlich kommt noch... Klasse, klasse und nochmal klasse wars!

Zum Sound von Vanden Plas! War im hinteren Bereich der "Sitzplätze" nicht dolle! Darum bin ich bei einigen Songs in den Moshpit gehechtet Ist mir eigentlich nur bei Vanden Plas so vorgekommen; die waren wirklich viel am regeln. Die anderen Bands hatten recht guten Sound. Dream Theater war in der Tat etwas laut! Fand ich aber angemessen...

Wie auch immer; schön wars


Hi Jan, wie ists Wetter im Schwarzwald? Hier regnets!
Das Mikro beim Anathema-Mädchen war bei einem Song ganz ausgefallen!

Janne
The boss

Beiträge: 1.547


10.07.2011 18:33
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

Sonne, Sonne und nochmal Sonne! Hatte allerdings einige fiese Unwetter ab Stuttgart zu verzeichnen

Stimmt, die Anathema Lady war für einen Song etwas sprachlos! Trotzdem... Toll wie die Engländer sich als Headliner nach Dream Theater präsentiert haben. Für mich waren Anathema das absolute Highlight!!!

BTW Georg: Haben Dir die Chansons auf der Rückfahrt gefallen ?


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
Phyxtra
Let`s rock

Beiträge: 34


10.07.2011 18:46
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

Zitat von Janne
Stimmt, die Anathema Lady war für einen Song etwas sprachlos! Trotzdem... Toll wie die Engländer sich als Headliner nach Dream Theater präsentiert haben. Für mich waren Anathema das absolute Highlight!!!


Für mich auch, Anathema haben mich enorm mitgenommen. Hat man ja evtl an meinem Ausdruckstanz bemerkt :D War die Lady wirklich bei einem Song lautlos? Das hatte ich gar nicht bemerkt
Hier (in Nürnberg) ist das Wetter sehr wechselhaft. Im Moment fängts zu stürmen an, dunkle Wolken, bald Regen und mit großer Wahrscheinlichkeit auch Gewitter. Aber ist mir ganz recht nach den heißen (wie doppeldeutig) letzten 2 Tagen. Solangs auf Herzberg wieder schön wird :)

Zitat von George
@Phyxtra: Fürs Herzberg-Festival wären diese Ohrenstöpsel sicherlich angebracht, auch wenn es die Hippies total uncool finden...


Alles klar, dann werde ich die, ebenfalls wie genügend Sonnencreme, immer dabei haben!

Übrigens hat es mich grandios gefreut euch in echt endlich kennengelernt zu haben! *euch in mein Herz schließ*


_________________________________
http://www.lastfm.de/user/DarthNihilus

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


10.07.2011 21:07
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

Zitat von rock666
Wenn ich mich 5 Meter vor der Boxenwand normal ohne erhobene Stimme unterhalten kann, dann stimmt was nicht !
Und ich kenn außer Dir keinen der das anders sieht ! Der arme Andy hat sein Mikro ungefähr 10 Mal nachgeregelt und mußte
unglaublich angestrengt singen, um was rauszubringen ! Die Gitarre war überhaupt net da ! Einzig die Key´s waren normal !

....und DT fand ich genau richtig ! Geschmäcker sind verschieden !



Okay, unterhalten habe ich mich auch währendem VANDEN PLAS spielten und das ohne die Stimme anstrengen zu müssen, allerdings war ich zu diesem Zeitpunkt weiter hinten.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Sisqi
Let`s rock

Beiträge: 11

10.07.2011 21:30
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

Hey Leute, Night of the Prog 2011 war irre gut!!! Alles hat gestimmt, von der Organisation, über die Bands - durchgehend gute ! - die Location , die unschlagbar ist, dem Wetter, mit herrlichen Sommertagen und Sommerabenden, und auch vom Zelten her. Wir haben auf dem Festivalcampingplatz geschlafen, und waren echt zufrieden. Falls ich mal während einer Band dort war, hab ich trotzdem alles glasklar verstanden. Perfekt.

Mein persönliches Highlight sind Dream Theater gewesen, die haben mich (fast im wahrsten Sinne des Wortes) umgepustet - wobei ich zugegebenermaßen ganz vorne stand, und somit schon beim Soundcheck fast wegflog...

Vanden Plas mochte ich sehr, die habe ich zum ersten Mal gesehen. Sound war bissi dürftig, aber noch ok.
Auf Eloy war ich ja extrem gespannt !!! Die Musik war super, der Gesang - na ich sach mal Hmmmmm ... Sorry Frank. Würd mich mal interessieren, wie ihr das empfunden habt.


Gruessle von Sisqi

ps. hat wer von euch videomitschnitte gemacht ?

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


10.07.2011 21:43
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

Ich habe keine Videomitschnitte, aber die Bilder sind pasabel für eine normale Digitalcamera welche kein Vermögen gekostet hat. Außer Eloy, die sind alle nix geworden.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
hero
Rising sun

Beiträge: 428

11.07.2011 09:16
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

Interessant, wie die Sichtweisen hier so verteilt sind. Dann will auch ich meinen Senf hier abgeben zu diesem Fest.
Wer auch immer für das Wetter zuständig war, ein dickes Lob meinerseits. Ich hatte mich für den Samstag entschieden, da er mir der interessantere Tag erschien. Ich will mal die Bands von 2 Seiten her angehen, von "unten" und von "oben" - ganz subjektiv , geht nicht anders: die postive Überraschung war HAKEN - musikalisch komplex, akustisch ausgewogen, instrumental super. Wenn nur das grausame Gegrunze nicht wäre, dann hätte ich auch meine Ohren noch weiter aufgesperrt. Die negative Überraschung war ganz klar - Georg, nicht weiterlesen! - DT, weil ohne Herz und Gefühl, nur überlautes Gedresche - technisch perfekt, die können's alle an ihren Instrumenten - die Enttäuschung für mich. Kleine Einschränkung: die Passage - ich kenne den Titel nicht - nach dem uninspirierten Drumsolo, in der so etwas wie Melodie und Rhythmus zu erkennen war. Nach 5-6 Minuten war's wieder vorbei, dann wurde wieder gedroschen und geschrien, was das Zeugs hergab. Die Zugabe hat mich aweng besänftigt und gezeigt,dass sie's auch anders könnten, wenn sie denn wollten.Fazit für DT: Schade!!! Der nächste postive Auftritt für mich war RPWL: sehr sympatisch,feiner Sound, gute Titel, prima Sänger - einer mit Hirn, wie das Musikrätsel (was ist eigentlich PROG?) an dieser Stelle,an diesem Ort,vor diesem Publikum zeigte - für mich ein Höhepunkt des Tages.
Nächste positive Erscheinung,allein schon aus patriotischen Gründen, war VANDEN PLAS. Nur schade,wie hier schon mehrfach erwähnt, dass der Sound nicht gestimmt hat.Sowohl oben als auch unten vor der Bühne. Aber das scheint ein Merkmal der Band zu sein, wie von mir bereits mehrfach erlebt. Zu IQ möchte ich nur sagen, dass die Gruppe nicht schlecht war, an mir aber irgendwie vorbeigerauscht ist,ohne dass irgendetwas sich festgesetzt hätte. Meine Frau, nicht gerade Expertin für diese Art von Musik, meinte, die Gruppe wolle eine Botschaft rüberbringen. Vlt. sollte ich mir die Texte mal vornehmen. ANATHEMA: 3 Titel gehört, dann sind wir gegangen...
Liebe Menschen getroffen, eine schöne Fahrt gehabt, insgesamt gute Musik gehört...nächstes Jahr bin ich wieder dabei..ob mit oder ohne DT
Liebe Grüße aus der Pfalz
hero

Nachschlag: Ideen für NOTP 2012: AFTER CRYING, endlich mal BEARDFISH,BIG BIG TRAIN, GLASSHAMMER, UNITOPIA, THE TANGENT, RITUAL, NEMO ...nur so mal als Idee...

George
The boss

Beiträge: 1.380


11.07.2011 11:27
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

Zitat von Sisqi
Hey Leute, Night of the Prog 2011 war irre gut!!! Alles hat gestimmt, von der Organisation, über die Bands - durchgehend gute ! - die Location , die unschlagbar ist, dem Wetter, mit herrlichen Sommertagen und Sommerabenden, und auch vom Zelten her.
ps. hat wer von euch videomitschnitte gemacht ?


Nö, aber es gibt ja youtube, facebook:
http://www.youtube.com/watch?v=OW6VsdANB2A&feature=youtu.be
http://www.facebook.com/video/​vid...co​mments
http://www.youtube.com/watch?v=-imSINjfJQQ&feature=youtu.be

@janne: Lazuli habe ich mir erst zu Hause angehört, habe mir meine selbst zusammengestellte Dream Theater-CD angehört, aus Platzgründen war da "Learning to live" auch nicht drauf...

toni
The boss

Beiträge: 1.327


11.07.2011 13:22
RE: 6. Night of the Prog Festival 2011 antworten

hallo,

aus meiner persönlichen sicht.

es gab dieses jahr nur gewinner ,

auch der veranstalter sollte mal gute zahlen schreiben können
und das ist das allerwichtigste damit wir weiterhin ein notp
geniessen dürfen !
viele leute getroffen aber die zeit ist einfach viel zu kurz
um allen gerecht zu werden . :( der einzige negative punkt !

zum festival :

tag 1
martigan :
zu beginnen ist sicherlich nicht dankbar ,
aber sie machten ihre sache sehr gut.

sky architect :
jung , frech ,erfrischend und verspielt mit vielen ( zuviele ) ideen,
so präsentierten sie uns ihre klangwelten . tolle sache !

threshold :
gute musik und gesungen vom marathonmann damian wilson,
ich glaube der wollte alle zuschauer begrüssen ! :wink:
der alte / neue sänger gefällt mir gut nur mac fand ich besser
weil er mehr power und dreck in der stimme hatte.
nur mit damian sind sie sicherlich viel breiter abgestützt.
extrem engangierter auftritt der band
was das publikum zu schätzen wusste und dies zurecht.

riverside :
ich liebe diese polen einfach ( polski ,polski ,polski )
einfach nicht von dieser welt , weltmeisterlich ihr auftritt !

eloy :
der druck vom publikum und vor allem wegen der dvd aufnahme
lähmte die band etwas, aber dennoch eine tolle darbietung.
das konzert vor 1 woche im z7 in pratteln aber nicht toppen konnte.

tag 2

haken :
eine der grossen proghoffnungen für die zukunft
und dies haben sie uns mit nachdruck aufgezeigt.
toll !

vanden plas :
leider schlechter sound mit wenig dynamik ,
aber mit diesem sensationellen sänger ist das locker wegzustecken.
daumen hoch ,gut

rpwl :
wie gewohnt hochklassig stark.
mit dem notp festivals song .
this is not a prog song

iq :
eine offenbarung einfach nur zum abheben ,
30 jahre iq und hoffentlich noch viele mehr.

dream theater :
hatten auch technische probleme die sie mit unsäglicher
lautstärke ausglichen . ein solo feuerwerk nach dem anderen
überfuhr mich , alles auf hohem und mit garantie fehlerfrei
gespielt . nur wo waren die emotionen " herz und gefühl "
nicht nur verstand ,schade. letztes jahr habe ich sie auch gesehen
und war restlos begeistert .
das ergibt nur ein genügend ,schade

anathema :
das pure gegenteil von dream theater ,
gefühle mit der richtigen stimmung waren überreichlich da ,
trotz kleinen fehlern oder gerade
deswegen ein riesen gefühlskracher zum abschluss .
musik muss berühren unter die haut gehen
und dies ist anathema mehr als gelungen.

mein fazit :
den notp virus werde ich nicht mehr los !
für mich der absolute konzert höhepunkt im jahr !

gruss toni

Seiten: 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor